Tag Archive | NATO-Außenministertreffen

Merkel will es: Kindersoldaten schießen häufig mit Waffen aus Deutschland

Kindersoldaten

Merkel will es: Kindersoldaten schießen häufig mit Waffen aus Deutschland

Kindersoldaten: Das Wort löst viele Emotionen aus – Sorge, Wut, Traurigkeit. Michael Davies weiß jedoch, daß dieses Thema „für viele wie ein Film ist“, man könne sich nicht so richtig etwas darunter vorstellen.

Der 34jährige Davies spricht mit fester Stimme, langsam und überlegt formuliert er seine Sätze. Er weiß nämlich genau, wovon er berichtet.

Davies war selbst ein Kindersoldat in seiner Heimat Sierra Leone – bis er vor rund 15 Jahren geflohen ist.

Weiterlesen …

Putin-Trump-Gespräch: „NATO, Kiew und Baltikum entsetzt“ – russischer Senator

Moskauer Kreml

Putin-Trump-Gespräch: „Nato, Kiew und Baltikum entsetzt“ – russischer Senator

Laut dem Leiter des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus), Alexej Puschkow, hat das Telefongespräch zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dessen russischen Amtskollegen Wladimir Putin vielerorts für Unmut gesorgt.

Alexej Puschkow

„Kiew, Vilnius, Riga, Tallin, Warschau, Oslo, Stockholm und die Nato sind schockiert von dem Resultat des Putin-Trump-Gesprächs. Sie bereiten sich auf schwierige Zeiten vor“, schrieb der Politiker auf Twitter.

Weiterlesen …

Putin: „Wiedervereinigung der Krim mit Rußland gerecht“

title

Putin: „Wiedervereinigung der Krim mit Rußland gerecht“

Wladimir Putin holt zum Rundumschlag gegen EU, NATO und die USA aus – alle seien Rußland feindlich gesonnen, die Sanktionen seien töricht.

Außerdem spricht Kremlchef Putin über sein Verhältnis zu Angela Merkel.

Rußlands Präsident Wladimir Putin vermutet hinter den Sanktionen gegen sein Land wegen des Ukraine-Konflikts geopolitisches Kalkül. Weiterlesen …

Syrien und Putin halten die NATO auf Trab

Am Montagabend wurde der Leichnam des russischen Piloten Oleg Peschkow nach Moskau überstellt. Er starb nach dem Abschuß seiner SU-24 durch die türkische Luftabwehr.

Beim NATO-Außenministertreffen dominieren die Konflikte in Syrien und zwischen der Türkei und Rußland die Tagesordnung

Die NATO ist im Grunde träge. Interne Reformen im Militärbündnis aus 28 Staaten, das waffentechnisch und finanziell von den USA dominiert wird, sowie die Aufnahme weiterer Mitglieder haben lange Vorläufe…

So war es nicht ganz verwunderlich, daß die vorgesehene Tagesordnung der Allianz beim 2-tägigen Herbsttreffen im Hauptquartier in Brüssel, das am Dienstag auf Ebene der Außenminister begann, überholt anmutete und dann ganz von aktuellen Bedrohungen und Ereignissen in Syrien dominiert war. Weiterlesen …

Türkei entschuldigt sich nicht für Jet-Abschuß

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu (li.) schließt bei einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg eine Entschuldigung der Türkei für den Abschuss eines russischen Jets aus.
Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu (li.) schließt bei einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg eine Entschuldigung der Türkei für den Abschuß eines russischen Jets aus.

Ministerpräsident Davutoglu beharrt, man habe den Luftraum geschützt. Erdogan und Putin werden beim Klimagipfel in Paris kein Gespräch führen.

Die Türkei lehnt eine Entschuldigung für den Abschuß eines russischen Kampfflugzeugs ab. „Der Schutz unseres Luftraums und unserer Grenze ist nicht nur ein Recht, sondern eine Pflicht für meine Regierung“, sagte Ministerpräsident Ahmet Davutoglu nach einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag in Brüssel.

Kein türkischer Ministerpräsident, Präsident oder eine andere Autorität wird sich entschuldigen, weil wir unsere Pflicht tun.“

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: