Archiv | Investment RSS for this section

Wie ein harmonischer Akkord in der Klaviermusik: David + Goldberg + JEWels…

David Goldberg JEWels, Berlin, Bleibtreustraße

David Goldberg JEWels, Berlin, Bleibtreustraße

Ins Reich der Legenden gehört, daß Juden sich nur mit Geld, Gold und Immobilien befassen. Nur wenige Juden arbeiten tatsächlich im Geldgeschäft, weil sie Arbeit an und für sich nicht mögen.

Deswegen schrieb Karl Marx, der ein Sproß aus der italienischen Rabbi Meir Katzenellenbogen-Dynastie ist, der die Milliardärin Helena Rubinstein (im Judenviertel Krakaus geboren, wohin die Juden nach der Vertreibung aus der Stadt im 12. Jahrhundert schließlich wiederzurückkehrten) ebenfalls angehört, wie zwei Rothschild-Bankiers, kiloweise Literatur, wie die Arbeit schließlich abgeschafft werden kann.
Weiterlesen …

Wie verdienen Reiche eigentlich ihr Geld? Indem sie die Armen daran hindern, reich zu werden!

Warum Du nie reich sein wirst – 31 knallharte Gründe

Wie verdienen Reiche eigentlich ihr Geld?

Indem sie die Armen daran hindern, reich zu werden!

http://aktienboss.de/warum-du-nie-reich-sein-wirst/

Vor allem HARTZ IV Kunden und Scheinasylanten gehen bei ALDI einkaufen. Reicher allerdings auch. Denn da, wo der Reiche auch nur einen Cent sparen kann, wächst sein Reichtum. DURCH SPAREN!

  • Ohne Knete keine Fete.
  • Ohne Moos nix los.
  • Hast Du nichts, bist Du nichts…

Viele dieser Volksweisheiten ließen sich noch zusammenstellen. Dennoch hat das Volk nichts daraus gelernt. Denn es leben im Besatzungsknast BRD Millionen „Kunden des JobcENTER“, das für die Generation 50plus auch noch „Visionen“ tatsächlich als Schulungsprogramm verkauft.

60jährige sollen erfolgreich in den Arbeitsmarkt als Toilettenputzmänner oder Mülleimerleererinnen integriert werden zu fürstlichen Salären von 9,01 Euro pro Stunde.

Neben den Erwerbsfähigen ohne sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gibt es immer noch Millionen Erwerbstätige. Diese spucken in ihre Hände und steigern tatsächlich das Bruttosozialprodukt – sollte man meinen.

Die Wirklichkeit sieht seit Jahrhunderten dergestalt in dem so bezeichneten Gebiet „Deutschland“ aus, daß 130 Milliardäre das Wirtschaftsgebiet kontrollieren – und zwar jenseits beliebiger politischer Strukturen.

Egal ob Monarchen (Könige, Kaiser, Fürsten…) oder Diktatoren (Hitler bis 1945, Stalin ab 1945 in Mitteldeutschland) oder „Demokraten“ als Staatsschauspieltruppe an der kurzen Leine geführt werden: im Mitmachzirkus trottet das Millionenheer der Armen herum wie Maultiere.

ZEIT NR. 11/2014

Dieses Millionenheer der derzeit 82 Millionen Armen in der BRD hat sich damit abgefunden, daß Armut adelt.

Denn es entspricht den Tatsachen, daß über die Jahrhunderte hinweg niemand reich werden konnte. Denn dieser vorwiegend aus Juden bestehende Klub der Milliardäre hindert die Armen daran, reich zu werden!
Weiterlesen …

Reich werden mit Silber? Geht das, ohne daß es grau anläuft?

Der Silber-Trade mit Take Profit

Irrglaube: Reich werden mit Edelmetallen – Diskussionsthread

Nun, was geht wirklich ab, und wie läßt sich mit Gelbmetall und Weißmetallen „gutes Geld machen“?

Unter der Annahme, daß die Silberkurse fallen werden, werden hier im Praxisfall entsprechende Kontrakte gekauft mit der VERKAUF-Position.

Diese müssen später eingedeckt werden durch KAUF-Positionen. Damit die Geschäfte einen Profit abwerfen, muß der jeweilige Kaufkurs zum Verkaufskontrakt niedriger sein als beim Kauf des Verkaufskontraktes.

Da die Positionen über mehr als einen Tag gehalten werden müssen, fällt in beachtlichem Umfang jeden Tag SWAP an. Das mindert den Erlös aus der jeweiligen Transaktion. Weiterlesen …

Whats APP with You? („What´s Your Net Worth Value?“) oder Reisender, kommst Du nach New York…

 „Ich war noch niemals in New York…“ meint Udo Jürgens auf Silberstreifen

Das Lied handelt von einem Familienvater, der nach dem Abendessen noch schnell Zigaretten holen geht und unterwegs auf den Gedanken kommt, aus seinem kleinbürgerlichen Leben zu fliehen und nach New York City oder San Francisco zu reisen.

Der Song wurde 1982 von Ariola in Deutschland als B-Seite von Udo Jürgens Singleauskopplung Das wünsch‘ ich dir sowie auf seinem Studioalbum Silberstreifen veröffentlicht. Das Lied ist 4:26 Minuten lang.

Am 15. Januar 2001 erschien das Lied als Hauptsingle. In Deutschland platzierte sich das Lied auf Platz 53 und war insgesamt 10 Wochen in den Charts vertreten, in Österreich belegte das Lied Platz 58 und in der Schweiz platzierte es sich auf Platz 48 und hielt sich insgesamt 3 Wochen in den Charts.

Wer nach Amerika reist (fahren geht nur per Schiff :mrgreen: ), wird meist in New York landen.

Wer nach New York kommt, braucht sicherlich eine Grundausstattung in persönlichen Accessoires. Alternativ geht´s nur im Duschgel-Camp auf RTL und bei Adam sucht Eva her.

Vor allem braucht ein New Yorker eines: Geld, Geld, Geld…

Zumindest in Manhattan und im Financial District gehen schnell $1.000 am Tag über den Tisch. Selbst ein kleines Appartement in Boris Beckers Besenkammer-Format in einem der Wolkenkratzer ist kaum unter $20.000 im Monat zu mieten…

Hotels kosten eine Kleinigkeit, und Restaurantbesuche ebenso. Wer abends an die Bar geht, kommt schnell ins Gespräch mit attraktiven New Yorkerinnen, die sehr neugierig werden, wenn jemand blonde Haare und blaue Augen hat, mit Kreditkarte zahlt.

Doch die alles entscheidende Frage der meist Psychologie studierenden Damen lautet: „What´s Your Net Worth Value“…

In Amerika dreht sich alles ums Geld, und zwar (FLAT EARTH Denker bitte kurz weghören) schneller als die Erde um die eigene Achse.

Weiterlesen …

Geld, Geld, Geld – ist eines reichen Mannes Welt

Schwedisches Erfolgsquartett ABBA

Money, Money, Money

Kommen wir nun endlich zum Thema des Buches selbst: das Geld, und die Kunst es zu vermehren. Am 1. November 1976 veröffentlichte die seinerzeit sehr erfolgreiche schwedische Gruppe ABBA den Song Money, Money, Money, der in 8 Ländern den Platz 1 der Top Ten erreichte, darunter in Deutschland; der Bandname ist die Zusammenfügung des jeweils 1. Buchstabens der Vornamen des Gesangsquartetts. Das Sujet handelt von einer Frau, die sich trotz harter Arbeit finanziell nur knapp über Wasser halten kann und sich deswegen einen wohlhabenden Mann wünscht.

Diese Geschichte vom Aschenputtel funktioniert tatsächlich immer wieder, wie Gloria von Thurn und Taxis und die schwedische Königin bewiesen haben.

Kader Loth

Der Zug fährt allerdings ebenso in die andere Richtung, wie der Sohn des Kriminalrats Ferdinand Lichtenberg und dessen Frau Barbara aus Wallhausen (bei Bad Kreuznach) Frédéric von Anhalt zeigt; und im Umfeld tauchen dann weitere Lichtberge von Lebenskünstlern auf, darunter Kader Loth, ein deutsches Fotomodell türkischer Abstammung.

Kader Loth

Weiterlesen …

Die Sterntaler

Illustration der Grimms zum Märchen auf der Rückseite des 1000-DM-Scheins (ab 1992)

Die Sterntaler ist ein kurzes Märchen (ATU 779H*). Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm ab der 2. Auflage von 1819 an Stelle 153 (KHM 153), vorher als Das arme Mädchen an Stelle 83, und geht zum Teil auf Achim von Arnims Novelle Die drei liebreichen Schwestern und der glückliche Färber zurück. Bei Grimm schrieb sich der Titel Die Sternthaler.

Das Mädchen gibt dem armen Mann das Brot

Ein armes Waisenkind, das außer einem Stück Brot nichts besitzt, geht in die Welt hinaus.

Unterwegs verschenkt es sein Brot, dann seine Mütze, sein Leibchen, sein Röckchen und schließlich auch sein Hemdchen an andere Bedürftige.

Illustration zu „Die Sterntaler“ von Heinrich Vogeler, 1907

Weiterlesen …

Willkommen in der Consumer Class – der ratenweise Abschied von der bezahlten Arbeit

Willkommen in der Consumer Class – der ratenweise Abschied von der bezahlten Arbeit

Pier Paolo Pasolini formulierte 1975 seine These, der Konsumismus sei eine neue Form des Totalitarismus, weil er mit dem Anspruch einher gehe, die Konsumideologie auf die gesamte Welt auszudehnen.

Immer deutlicher wird, daß der Arbeiter die überflüssigste Form des Menschen geworden ist.

Jeder 4. Hartz-IV-Empfänger ist Migrant

Im Durchschnitt seien 7,7% der Deutschen auf Hartz IV angewiesen, bei Ausländern seien es 18%, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA).

  • Die Zahl ausländischer Hartz-IV-Bezieher ist laut dem jüdischen Boulevardblatt von Berlins reichster Frau Friede Springer BILD ZEITUNG zufolge um 12% gegenüber dem Vorjahr gestiegen.
  • Demnach waren im April mit 1,54 Millionen nun 26% der Empfänger Migranten. Größte Gruppen: Türken (295.000).
  • Die Zahl der deutschen Hartz-Empfänger sei dagegen um knapp 240.000 auf 4,36 Millionen gesunken.

Gib eine Beschriftung ein

Hier leben die meisten Hartz-IV-Empfänger:

  1. Nordrhein-Westfalen 1.158.749
  2. Berlin 413.013
  3. Niedersachsen 412.903
  4. Baden-Württemberg 304.105
  5. Bayern 300.066
  6. Sachsen 294.149
  7. Hessen 288.685
  8. Sachsen-Anhalt 207.466
  9. Brandenburg 184.643
  10. Schleswig-Holstein 156.618
  11. Rheinland-Pfalz 156.555
  12. Mecklenburg-Vorpommern 139.968
  13. Thüringen 132.124
  14. Hamburg 130.912
  15. Bremen 67.266
  16. Saarland 56.744

Auch bei den Städten liegt Westdeutschland vorne.

Nimmt man Berlin mit 413.013 und Hamburg mit 130.912 Hartz-IV-Empfängern heraus, liegen Hannover, Köln und Bremen ganz vorne.

statistic_id4275_hartz-iv-empfaenger_-anteil-an-der-bevoelkerung-2016

Anteil der Hartz-IV-Empfänger an der Bevölkerung nach Bundesländern im Juni 2016

Eine seiner Folgen sei die Zerstörung der Vielfalt sozialer Lebensformen und die Einebnung der Kulturen in einer globalen konsumistischen Massenkultur, welche die Freiheitsvorstellungen mit einer „Pflicht“ zum Konsumieren auflade und die Menschen veranlasse, mit dem „Gefühl von Freiheit“ die Konsumimperative zu erfüllen. Die entsprechenden Dispositionen, die eine innere Leere, Langeweile, Überdruß und chronische Depressivität im Akt des Kaufens oder Konsumierens kompensierbar machen, gehören gemäß dem Juden Erich Fromm zum Charakterbild des modernen Menschen. Eine überspitzte Ausprägung finden die konsumorientierten Haltungen, Leidenschaften und Verhaltensweisen des so genannten konsumistischen Sozialcharakters im Krankheitsbild der Kaufsucht. Weiterlesen …

Die edle und namhafte JHWH-Bank von Lloyd Blankfein dirigiert das monetäre JEWropäische Bankett – und Püppchen Merkel tanzt nach seiner Pfeife… „Spring, Angla, hüpf… sehr schön gemacht.“

Die edle und namhafte JHWH-Bank von Lloyd Blankfein dirigiert das monetäre JEWropäische Bankett – und Püppchen Merkel tanzt nach seiner Pfeife… „Spring, Angla, hüpf… sehr schön gemacht.“

6 Banken beherrschen 2/3 der US-Vermögenswerte

JP Morgan, Bank of America, Wells Fargo, Citygroup, Goldman Sachs und Morgan Stanley beherrschen über 70% des US-Vermögenswerte – dank der jüdischen Privatbank FEDERAL RESERVE SYSTEM, die sich als „Robin Hood“ für Reiche gezeigt hat.

Sind diese Banken nun wirklich „too Big to Fail“?

Die Reichen werden nicht immer reicher, … Weiterlesen …

Vorteile eines Auslands-Brokers im Vereinigten Königreich für einen Spekulanten in der WohnHAFT der BRD GmbH

Die seit dem 01.01.2009 geltende Abgeltungsteuer wird über den Broker nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern…
… durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, vorgenommen.

Während dummDEUTSCH am liebsten über inländische Banken und Broker seine Aktiengeschäfte und Spekulationsgeschäfte abwickelt, machen schlaue Deutsche das anders.

Innerhalb der BRD erfragen die Banken in der Regel die STEUERIDENTIFIKATIONSNUMMER, kurz TIN.

In jedem Fall sind die inländischen Banken im Geltungsbereich des Grundgesetzes verpflichtet, die Quellensteuer von etwa 27% sofort nach jedem Gewinn automatisch an die BAFIN zu übermitteln,

der den geltend gemachten Sparerfreibetrag übersteigt oder aber aufgelaufene Spekulationsverluste in der jeweiligen ART. Es können also nicht Verluste aus Aktiengeschäften mit Gewinnen aus Derivaten verrechnet werden. Jede Anlageklasse wird separat für die Abgeltungssteuer herangezogen.

Spekulationsgewinne können über den Broker bis zur Abgabe der Einkommenssteuererklärung und der daraus folgenden Festsetzung der Einkommensteuer im Folgejahr im Sommer oder später komplett zur Wiederanlage verwendet werden.

Die seit dem 01.01.2009 geltende Abgeltungsteuer wird über den Broker nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern…

durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, vorgenommen.

Weiterlesen …

Chaos durch „OMTs“ der EZB?

„Eurosystem“ – die EUROPÄISCHE ZENTRALBANK

Werden Deutsche Sparer durch die Beschlüsse der EZB ausgeplündert?

Diese Frage stellt sich gemäß den Aussagen des „Präsidenten der Deutschen Bundesbank“, eine Organisation der Besatzungsmächte FÜR die BRD. Wie immer, wird das Deutsche Volk verarscht. Viel ist vom „Deutschen Volk“ allerdings nicht mehr übrig geblieben, wie die bunte Kinderschar beweist.

Fröhlich fickende Afrikaner sorgen für die Smarties in der Gesellschaft. Helau und Alaaf auf Rapefugees Welcome!

Ankäufe kurzfristiger Anleihen

Als Outright Monetary Transactions (OMTs) (im Deutschen auch: geldpolitische Outright-Geschäfte, wörtlich: vorbehaltlose geldpolitische Geschäfte) bezeichnet man ein von der Europäischen Zentralbank (EZB) angekündigtes Instrument, unter dem das Eurosystem in vorab unbeschränktem Ausmaß Ankäufe kurzfristiger Anleihen von Staaten im Euro-Währungsgebiet durchführen kann.

  • Bislang (Stand: Juni 2016) wurde noch von keinem Staat ein OMT-Programm in Anspruch genommen, das heißt, es sind auch noch keine Staatsanleihenkäufe als OMTs erfolgt.
  • Es wird jedoch allgemein davon ausgegangen, daß bereits die bloße Ankündigung in der Vergangenheit eine beruhigende bzw. zinssenkende Wirkung auf die Finanzmärkte ausgeübt hat.

Die Zielsetzung von OMTs besteht nach Aussage der EZB insbesondere darin, die ordnungsgemäße geldpolitische Transmission und die Einheitlichkeit der Geldpolitik sicherzustellen. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: