Archive | Bundestagswahl 2017 RSS for this section

Niederländisches Unterhaus genehmigt mehr Cannabis-Anbau

Niederlande Coffee Shop in Amsterdam (Getty images/AFP/J. Juinen)

+++ 22.18 Uhr: Niederländisches Unterhaus genehmigt mehr Cannabis-Anbau +++

Das Unterhaus des niederländischen Parlaments hat sich mit knapper Mehrheit für die Legalisierung eines umfangreicheren Anbaus von Cannabis-Pflanzen ausgesprochen.

  • 77 Abgeordnete stimmten für die Vorlage und,
  • 72 dagegen, wie der Sender NOS berichtete.
Niederlande Coffee Shop in Amsterdam

Coffee Shopß Old Amsterdam… hier gibt es nicht nur ein T äßchen Kaffee zu naschen… Nur ein „ordentlicher Coffeeshop“ mit Lizenz darf Cannabis in den Niederlanden verkaufen

Die Initiative ging von der Abgeordneten Vera Bergkampf von der Partei D66 aus. Weiterlesen…

US-Senator Graham: Werden Rußland in den „Arsch“ treten

US-Senator Graham: Werden Rußland in den „Arsch“ treten

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz randaliert der republikanische Senator Graham gegen Rußland

„An meinen Freund Mr. Lawrow: Ich hoffe, Sie werden die Konsequenzen zu spüren bekommen“, sagte der Republikaner Lindsey Graham bei der Münchner Sicherheitskonferenz in Richtung des russischen Außenministers Sergej Lawrow. „2017 wird das Jahr, in dem der Kongreß Rußland in den Arsch tritt.“

Graham forderte von US-Präsident Donald Trump harte Konsequenzen gegenüber Russland, auch wenn die Hackerangriffe nicht gegen seine republikanische Partei, sondern gegen die US-Demokraten gerichtet gewesen seien. Der Senator kündigte einen parteiübergreifenden Antrag für neue Sanktionen gegen Rußland an.

„Mein Ziel ist es, das auf Trumps Schreibtisch zu legen und ich hoffe, er wird die Idee aufgreifen, dass er als Verteidiger der freien Welt mit uns zusammenarbeiten sollte, um Rußland zu bestrafen“, sagte Graham.

Weiterlesen…

FakeNews Inc. meldet Geheimtelefonat zu Deutschland: „Wenn die Pussy nicht macht, was ich ihr sage, schmeiße ich Atombomben auf Berlin!“

FakeNews Inc. meldet Geheimtelefonat zu Deutschland: „Wenn die Pussy nicht macht, was ich ihr sage, schmeiße ich Atombomben auf Berlin!“

FakeNews Inc. meldet Geheimtelefonat zu Deutschland:

„Wenn die Pussy nicht macht, was ich ihr sage, schmeiße ich Atombomben auf Berlin!“

Sandra Maischberger

Maischberger Dauerthema Trump mit immer neuen Dampfplauderern wie den Juden Thilo Sarrazin und Michael Wolfsohn

Weiterlesen…

Wie irre ist DAS denn? Lügenpresse phantasiert sich zu Tode mit TrashNews „Wie irre ist Trump!“

Wie irre ist DAS denn? Lügenpresse phantasiert sich zu Tode mit TrashNews „Wie irre ist Trump!“

Wie irre ist DAS denn?

Lügenpresse phantasiert sich zu Tode mit TrashNews

„Wie irre ist Trump!“

HARTZ IV-Wollpullover-Hetzer Thilo Sarrazin, der nebenbei sein neues Buch Die Deutsche Bahn fährt sich gegen die Wand vorstellte bei Maischberger, Illern und Plasberg.

Jeder Depp in der Volksrepublik Merkel setzt sich nun ins TrashTV und inszeniert sich in masturbierender Eigenwerbung in Front gegen Donald Trump.

SPIEGEL-Star Thilo Sarrazin, Jude und Ex-Bundesbanker

Nun HARTZ IV-Wollpullover-Hetzer Thilo Sarrazin, der nebenbei sein neues Buch Die Deutsche Bahn fährt sich gegen die Wand vorstellte bei Maischberger, Illern und Plasberg.

Weiterlesen…

Sublime Botschaft auf Smartphones – BND veröffentlicht Dokumente zur Putin-Offensive MERKILL17

Sublime Botschaft auf Smartphones – BND veröffentlicht Dokumente zur Putin-Offensive MERKILL17

Sublime Botschaft auf Smartphones

BND veröffentlicht Dokumente zur Putin-Offensive MERKILL17

Bislang wurde den Kreml-Strategen bloß der Einsatz von FakeNews-Waffen unterstellt; doch nachdem sich die Heißluftballon-Kampagne von Wetterfrosch Oppermann als SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzender als Knalltüte entpuppt hatte, wurde es still um die FakeNews- abgesehen von gelegentlichen Wellen aus Amerika, wenn Donald Trump gegen den jüdischen Fernsehsender CNN tiradiert. In der Tat ist CNN ungenießbarer als ein Fliegenpilz.

Moskaus Agenten hatten Angela Merkel ein kostenloses Luxushandy geschenkt mit Echtheitszertifikat und Kaufvertrag von einem Juwelier auf der Düsseldorfer Kö. Es ist mit Edelsteinen und Brillanten verziert – so daß Merkel arglos das Geschenk akzeptierte.

Weiterlesen…

Schwache NATO spielt Putin in Königsberg in die Hände

Filmmaterial vom neuen russischen Super-Kampf-Jet PAK FA Sukhoi T-50

Die T-50 soll der russischen Luftwaffe als Mehrzweckkampfflugzeug mit Tarnkappeneigenschaften dienen.

Sie befindet sich derzeit in der Flugerprobung und soll wohl 2017 in die Serienfertigung gehen. Angeblich soll Putins Super-Jet sogar bessere Tarnkappeneigenschaften haben als die F-22 Raptor vom US-Hersteller Lockheed Martin.

Der russische Kampfjet der Zukunft soll als Multifunktions-Maschine sowohl um die Luftüberlegenheit kämpfen, als auch taktische Einsätze im gegnerischen Hinterland absolvieren.

Deswegen gehörten bessere Stealth-Eigenschaften beim künftigen russischen Top-Fighter zu den entscheidenden Entwurfskriterien. Weiterlesen…

Merkel will es: Kindersoldaten schießen häufig mit Waffen aus Deutschland

Kindersoldaten

Merkel will es: Kindersoldaten schießen häufig mit Waffen aus Deutschland

Kindersoldaten: Das Wort löst viele Emotionen aus – Sorge, Wut, Traurigkeit. Michael Davies weiß jedoch, daß dieses Thema „für viele wie ein Film ist“, man könne sich nicht so richtig etwas darunter vorstellen.

Der 34jährige Davies spricht mit fester Stimme, langsam und überlegt formuliert er seine Sätze. Er weiß nämlich genau, wovon er berichtet.

Davies war selbst ein Kindersoldat in seiner Heimat Sierra Leone – bis er vor rund 15 Jahren geflohen ist.

Weiterlesen…

Schulz in Bocholt: Solidarität mit Haßmail-Opfern

Schulz in Bocholt: Solidarität mit Haßmail-Opfern

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat am Montagabend (06.02.2017) den Parteitag der Bocholter Sozialdemokraten besucht.

  • Eigentlich hatte Sigmar Gabriel nach Bocholt kommen wollen – mittlerweile ist jedoch Schulz designierter Kanzlerkandidat und Bundesvorsitzender der SPD.
  • Deshalb setzte er das Versprechen Gabriels um.

Der Lokalpolitiker Thomas Purwin war nach Morddrohungen gegen ihn und seine Familie im Dezember zurückgetreten

Im Interview mit der WDR-Lokalsendung Aktuelle Stunde sagte Schulz, er wolle mit seinem Besuch seine Solidarität mit dem bisherigen Chef der Bocholter SPD, Thomas Purwin, demonstrieren.

Der Lokalpolitiker Thomas Purwin war nach Morddrohungen gegen ihn und seine Familie im Dezember zurückgetreten.

Weiterlesen…

„Antisemit“ Martin Schulz

„Antisemit“ Martin Schulz

Eklat bei Naziopfer-Debatte: Angriff auf SPD-Kandidat Martin Schulz

Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz als Antisemiten bezeichnet.

Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz als Antisemiten bezeichnet.

„Sie (die AfD) braucht sich wirklich nicht anfeinden zu lassen von einer Partei, die Antisemiten wie Martin Schulz und Ralf Stegner in ihren Reihen hat“, sagte Fiechtner am Mittwoch im Stuttgarter Landtag.

AfD wollte Geld für NS-Opfer-Denkmal streichen Weiterlesen…

Ein Horrorszenario tut sich auf

Jüngstes Beispiel: Diese Woche nutzte Trumps nationaler Handelsberater Peter Navarro ein Interview, um scharf gegen den Euro und vor allem Deutschland als Exportnation zu polemisieren: Berlin bereichere sich mithilfe einer zu billigen Gemeinschaftswährung auf Kosten der USA und anderer Nationen.

Die Tiraden aus dem Weißen Haus gegen Deutschland, die EZB und den Euro wecken böse Erinnerungen.

In den 30er-Jahren zettelten die Briten den bislang letzten Währungskrieg an – mit fatalen Folgen.

In Angela Merkels Gesicht war so etwas wie gelöste Zufriedenheit zu erkennen, als die Führer der 20 großen Industriemächte in London ihr Abschlusskommuniqué verkündeten. Denn die Staatschefs schickten ein Signal grimmiger Entschlossenheit in die Welt: Seht her, es ist Krise, aber wir werden alles tun, um eine große Depression wie in den 30er-Jahren zu verhindern.

Es mag fünf Billionen Euro kosten oder sechs, egal, wir werden sie aufbringen. Das war im April 2009. Ein paar amerikanische Banken hatten die Welt an den Abgrund geführt. Weiterlesen…

%d Bloggern gefällt das: