Bundeskanzler a.D.  Schröder könnte in Vorstand von Rosneft rücken

Moskau!!! Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) könnte in den Vorstand des größten russischen Ölkonzerns Rosneft gewählt werden.

  • Es gebe insgesamt 7 Kandidaten für den Posten eines „unabhängigen Direktors“ des teilstaatlichen Unternehmens, darunter Schröder, hieß es in einem Dekret des russischen Regierungschefs Dmitri Medwedew am Freitagabend.
  • Das Dokument wurde auf der Homepage der Regierung veröffentlicht.
  • Auf der Liste stehen Energieminister Alexander Nowak sowie Rosneft-Chef Igor Setschin, der als enger Vertrauter von Präsident Wladimir Putin gilt.
  • Nach Angaben der russischen Wirtschaftszeitung RBK soll die Wahl am 29. September stattfinden.

Zudem soll der Vorstand demnach von 9 auf 11 Mitglieder vergrößert werden.

  • Schröder ist seit 2005 Vorsitzender des Aktionärsausschusses beim Betreiber der Ostsee-Gas-Pipeline Nord Stream.
  • Der 73jährige pflegt eine freundschaftliche Beziehung zu Kremlchef Putin.
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: