Legenden der imperialistischen und faschistischen BRD: Der angebliche Schießbefehl der DDR, Egon Krenz packt aus!

Die von Schwulen, Lesben, Freimaurern, Lions, Rotary & Co regierte imperialistische und faschistische BRD verfolgt gnadenlos alle, die die Schwarzgeld-Verschiebebahnhöfe dieser Kapitalistenclique auch nur ansatzweise in Mißkredit bringen.


Besonders dreist gingen die Staatsanwälte der Staatsschauspieltruppe gegen Egon Krenz vor; sicher hatte der letzte Staatsratsvorsitzende der DDR (wie Honecker) nicht geglaubt, daß sie mit Hilfe der Pseudogesetze und Pseudorichter „am“ Amtsgericht hinter Schloß und Riegel gebracht werden würden.

Hauptsächlich diente der angebliche Schießbefehl der DDR an die Einsatztruppe der NVA maßgeblich als Anklagepunkt. Darin heißt es – insofern tatsächlich -, daß dazu ermutigt wird, von der Schußwaffe Gebrauch zu machen.

Wie – bitte schön – benutzen eigentlich die selbsternannten Mitglieder der Kotztütenblaulichttruppe ihre Knarren oder die Mörder-Clique von Merkels Vorzeigelesbe von der voll der Laie?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: