Archive | Mai 2017

Lügen und Mythen über „den Deutschen“

Auswanderer aus Hohenzollersche Landen: der Bajuware Wilhelm I. als „König von Preußen“ und als „Deutscher Kaiser“

Klingt alles gut und nach „Refugees welcome“… Mutti regiert wie Lady Madonna mit dem ritusgemäß am 8. Tage am Schwanze beschnittenen Knäblein, dessen Heilige Vorhaut in Kirchen zur Anbetung ausgestellt wird – kein Witz, kein Auschwitz…

… doch diese ganze schöne Märchengeschichte aus Beth Le Hem hat einen Schönheitsfleck…

Lady Madonna mit dem schwanzgelutschten Knäblein inmitten des Gangbangschuppens von Brüssel

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/16025

… der Begriff des Deutschen als juristisch festgelegter Begriff wurde erst im Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) vom 22. Juli 1913 getroffen.

Also erst 42 Jahre nach der Exil-Gründung der Firma Kaiserreich Deutschland mit dem Nichtkaiser Wilhelm I. als Präsidium des Bundes, welches nur den Namen (Titel) DEUTSCHER KAISER trägt.

Zitat Wikipaedia: Die Reliquie der heiligen Vorhaut soll Papst Leo III. von Karl dem Großen anlässlich seiner Kaiserkrönung am 25. Dezember 800 in Rom geschenkt worden sein. Karl wiederum soll sie von einem Engel oder von der Kaiserin Irene von Byzanz bekommen haben. Die heilige Vorhaut wurde zusammen mit anderen Reliquien in der Kapelle Sancta Sanctorum im Lateran aufbewahrt.

Wenn er ein richtiger Kaiser hätte sein wollen, hätte er KAISER VON DEUTSCHLAND als Rang tragen müssen.
Weiterlesen …

Wie verdienen Reiche eigentlich ihr Geld? Indem sie die Armen daran hindern, reich zu werden!

Warum Du nie reich sein wirst – 31 knallharte Gründe

Wie verdienen Reiche eigentlich ihr Geld?

Indem sie die Armen daran hindern, reich zu werden!

http://aktienboss.de/warum-du-nie-reich-sein-wirst/

Vor allem HARTZ IV Kunden und Scheinasylanten gehen bei ALDI einkaufen. Reicher allerdings auch. Denn da, wo der Reiche auch nur einen Cent sparen kann, wächst sein Reichtum. DURCH SPAREN!

  • Ohne Knete keine Fete.
  • Ohne Moos nix los.
  • Hast Du nichts, bist Du nichts…

Viele dieser Volksweisheiten ließen sich noch zusammenstellen. Dennoch hat das Volk nichts daraus gelernt. Denn es leben im Besatzungsknast BRD Millionen „Kunden des JobcENTER“, das für die Generation 50plus auch noch „Visionen“ tatsächlich als Schulungsprogramm verkauft.

60jährige sollen erfolgreich in den Arbeitsmarkt als Toilettenputzmänner oder Mülleimerleererinnen integriert werden zu fürstlichen Salären von 9,01 Euro pro Stunde.

Neben den Erwerbsfähigen ohne sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gibt es immer noch Millionen Erwerbstätige. Diese spucken in ihre Hände und steigern tatsächlich das Bruttosozialprodukt – sollte man meinen.

Die Wirklichkeit sieht seit Jahrhunderten dergestalt in dem so bezeichneten Gebiet „Deutschland“ aus, daß 130 Milliardäre das Wirtschaftsgebiet kontrollieren – und zwar jenseits beliebiger politischer Strukturen.

Egal ob Monarchen (Könige, Kaiser, Fürsten…) oder Diktatoren (Hitler bis 1945, Stalin ab 1945 in Mitteldeutschland) oder „Demokraten“ als Staatsschauspieltruppe an der kurzen Leine geführt werden: im Mitmachzirkus trottet das Millionenheer der Armen herum wie Maultiere.

ZEIT NR. 11/2014

Dieses Millionenheer der derzeit 82 Millionen Armen in der BRD hat sich damit abgefunden, daß Armut adelt.

Denn es entspricht den Tatsachen, daß über die Jahrhunderte hinweg niemand reich werden konnte. Denn dieser vorwiegend aus Juden bestehende Klub der Milliardäre hindert die Armen daran, reich zu werden!
Weiterlesen …

Hitlers erster Nazi. 500 Jahre Judenhaß mit Mönch und Nonnenliebhaber Dr. Martin Ficker

Das Jubiläum wird im Lutherjahr überall im Land gefeiert, Kirchen, Länder und Gemeinden organisieren zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Erinnerung an Luthers Erbe.

2017 jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an das Tor der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben, in denen er Mißstände in der Kirche anprangerte und deren Erneuerung einforderte.

Dr. Martin Luther: Von den Juden und ihren Lügen von 1543

Der Thesenanschlag gilt als Auftakt der Reformation, die in ihren Auswirkungen auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft bis heute von weltgeschichtlicher Bedeutung ist. Das Jubiläum wird im Lutherjahr überall im Land gefeiert, Kirchen, Länder und Gemeinden organisieren zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Erinnerung an Luthers Erbe.

500 Jahre Reformation vom 31. Oktober 1517 – Folgen und Auswirkungen

500 Jahre Reformation, ein Ex-US-Präsident als Stargast und eine Herausforderung für die Sicherheitskräfte: Am Mittwoch beginnt in Berlin der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag.

Luthers „Von den Juden und ihren Lügen“

BERLIN. (hpd) Vor fast 500 Jahren, am 31. Oktober 1517 schlug Luther der Legende nach seine 95 Thesen gegen den Mißbrauch des Ablasshandels an die Tür der Schloßkirche zu Wittenberg und leitete damit letztlich die Spaltung der Kirche ein. Im Jahr 2017 feiert die Lutherstadt Wittenberg das Reformationsjubiläum mit vielen vorauseilenden kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen. Die Feierlichkeiten gelten der theologischen, kulturgeschichtlichen und politischen Würdigung ihres großen Sohnes. Ob Luthers dunkle Seiten anlässlich der geplanten Jubelfeierlichkeiten zur Sprache kommen werden?

Sicherlich wird zu Recht Luthers kulturgeschichtliche Bedeutung, die durch Bibelübersetzung und große innerkirchliche Veränderung gekennzeichnet wird, gewürdigt. Seine antijüdischen Schriften und die frauenfeindlichen und sonstigen menschenverachtenden Äußerungen der letzten fünfzehn Jahre seines Lebens wurden aber bisher in Rundfunk, Fernsehen, Film und Zeitungen geradezu systematisch verschwiegen.

Bezeichnend für diese einseitige Sicht war der von kirchlichen Kreisen initiierte und geförderte Film „Luther“. Es handelte sich dabei schlicht um einen Propagandafilm.

  • Luthers dezidierter Antisemitismus,
  • seine Frauenfeindlichkeit,
  • sein Abscheu gegenüber mißgebildeten Kindern, die er zu töten empfahl,
  • seine Menschenverachtung, wie sie sich zum Beispiel gegenüber den damals aufständischen Bauern äußerte, wurden mit keiner Silbe erwähnt.
Datei:Bundesarchiv Bild 102-15234, Berlin, Luthertag.jpg

Die große Feier des Luthertages im Lustgarten in Berlin!
Bischof Hossenfelder hält die Ansprache auf der Rampe des Berliner Schlosses im Lustgarten.

19.11.1933

Ob Luthers dunkle Seiten anläßlich der geplanten Jubelfeierlichkeiten zur Sprache kommen werden? Seine judenfeindliche Haltung jedenfalls bildet eine schwere Hypothek.

In interessierten Kreisen ist Luthers Antisemitismus nicht unbekannt, breiten Kreisen der Bevölkerung, die hier in großer Ahnungslosigkeit einem Mann huldigt, fehlt es an diesen Informationen.

Können wir mal ein frohes Auschwitz-Fest und den Holocaust feiern? – Tatsächlich erfand Dr. Martin Luther die industrielle Abschlachtung von 6 Millionen Juden, was dann als FAKE 45 den Nazis in die Schuhe geschoben wurde…

Luthers Antisemitismus kommt ausführlich und besonders deutlich in seinem etwa 150-seitigen Buch Von den Jüden und iren Lügen, um das es hier geht, zum Ausdruck.

Man wird diese Schrift in öffentlichen Bibliotheken kaum finden. Sie wäre auf Grund Luthers Sprache für uns schwer verständlich. Von daher ist die Arbeit der Herausgeber Büchner, Kammermeier, Schlotz und Zwilling sehr anzuerkennen, die eine Übertragung in heutiges Deutsch vorgenommen haben. Der Aufbau des Buches und die Anordnung der Texte erfolgten sehr überlegt und leserfreundlich, indem dem linksseitig angeordneten Originaltext die Übersetzung in verständlichem Deutsch rechtsseitig gegenübergestellt wurde. Sehr hilfreich zum Verständnis sind das Glossar und die erklärenden Anmerkungen. Diese helfen, den Luther-Text auch in seinen theologischen Zusammenhängen zu verstehen und zu deuten.

Wer diesen Text zum ersten Mal liest, dem wird der Atem stocken.

Luther empfiehlt hier u.a. detailliert, was das nationalsozialistische Regime fünfhundert Jahre später tatsächlich ausführte.

Weiterlesen …

Deutsches Reich „am Ende“ dank Staatsschutz?

Staatsschutz

Deutsches Reich „am Ende“ dank Staatsschutz? Na klar. Jeder, der es wagt, „der Mutti“ die Wahrheit ins Gesicht zu sagen, wird direkt und mit Zwangsmaßnahmen direkt in die Psychiatrie verschleppt.

Deutsches Reich „am Ende“ dank Staatsschutz? Na klar. Jeder, der es wagt, „der Mutti“ die Wahrheit ins Gesicht zu sagen, wird direkt und mit Zwangsmaßnahmen direkt in die Psychiatrie verschleppt.

Mutti will es. Multikulti um jeden Preis – das ist das Motto der Gangbangschuppen-Dauergastes* Angela Jentsch aka Jenscher aka Genscher…

Verschwörung: Brachten Rotarier Mollath in die Klapsmühle?
Gerhard Wisnewski

Gustl Mollath

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/verschwoerung-brachten-rotarier-mollath-in-die-klapsmuehle-.html

Verschwörung: Brachten Rotarier Mollath in die Klapsmühle?

Gerhard Wisnewski

2013 erreichten die Enthüllungen im Fall Gustl Mollath neue Höhepunkte. All jenen, die nichts von »Verschwörungstheorien« halten, sei gesagt: Verschwörungen existieren wirklich.

  • Denn wie inzwischen überdeutlich wurde, wurde Mollath Opfer einer solchen Intrige. Es stellte sich heraus, daß in Deutschland unliebsame Personen genauso in der Psychiatrie verschwinden können wie weiland in der Sowjetunion.

Bildergebnis für Horst Seehofer - Mitglied bei den Rotariern in Ingolstadt

Und die Spur führt mitten in Nürnbergs und Bayerns feine Gesellschaft –sogar bis hinauf in die völlig verjudete Staatsregierung

Weiterlesen …

Der Nibiru-Kult aus Mesopotamien… Захария Ситчин

Захария Ситчин

Der „amerikanische“ Orientalist und Bestsellerautor Zecharia Sitchin ist in Wahrheit natürlich ein Jude. Ein Jude, der die jüdische Weltherrschaft seit mindestens 10.000 Jahren maskiert und ins Reich der Außerirdischen verbannt. Die dummen Trottel, die tatsächlich Arbeitssklaven der Juden sind, fallen auf solche Schwachsinnsmärchen herein – wie auf den von Coca Cola erschaffenen Weihnachtsmann oder den seit Jahrtausenden hüppfenden Osterhasen (bekannt als geschäftstüchtiges und geldbringendes Playboy-Häschen) oder den am 13.5.23 geschaffenen „Muttertag“ herein. Wir finden immer wieder geschickt eingebaute Symbol-Zahlen wie 13, die 5, die 23. Auch unser „Amerikaner“ schrieb 13 Bücher…

Le Pen bekam 23,06% der Stimmen im Halbfinale, Macron 23%. Wieder die 23 als Symbolzahl. Die 0,06% finden wir auch im Finale wieder.

Denn in der Stichwahl bekam der Jude Emanuel Macron angeblich 66,06% für seine Stand up-Comedy seiner nach den eigenen Initialen benannten neuen Partei in Frankreich En Marche (EM). Logischerweise erhielt Le Pen die entgegengesetzte Prozentzahl (im Satanismus wird alles ins Gegenteil verkehrt) von 33,94%…

Das ergibt in der Quersumme „0“ für den Narren aus dem Tarot: 3+3+9+4=19, und 1+9=0!

Der Jude Noah Yuval Hariri legt in seinem Buch Eine kurze Geschichte der Menschheit (neben einigen kruden Theorien) schlüssig dar, warum der logisch denkende Mensch nicht gesellschaftsfähig ist: zur Schaffung von Staaten aus Gesellschaften und Gruppierungen bedarf es der Mythen.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Der Jude ist an sich Inter-Nazi-Onal. Bei Bedarf packt er seine Sieben Sachen in sein Köfferchen, nimmt vielleicht seine Fidl mit für das Startgeld zu erbitten „durch eine kleine Münze für meine scheeene Klezmer-Musik“…

Jidl Mitn Fidl (Yiddle With His Fiddle), Berkshie International Film Festival Event June 6

… um dann in das gelobte Land des Geldes auszuwandern, in dem bereits der doitche Jude Trumpf das Blatt ausspielt als 45. POTUS der Vereinigten Staaten…

Yidl mitn Fidl (jiddisch אידל מיטן פֿידל, [jid’l mit’n fid’l], polnisch Judel gra na skrzypcach, englischer Titel Yiddle with His Fiddle, deutsch Jidl mit der Fiedel) ist ein 1936 in Kazimierz Dolny  und in Warschau gedrehter amerikanisch-polnischer jiddischer Film mit der amerikanisch-jüdischen Schauspielerin Molly Picon in einer Hosenrolle in der Hauptrolle. Produziert wurde die Musikkomödie vom Schauspieler Joseph Green, der auch gemeinsam mit Jan Nowina-Przybylski Regie führte und das auf einer Erzählung von Konrad Tom basierende Drehbuch schrieb. Die Musik stammt von Abraham Ellstein, die Liedtexte von Itzik Manger.

… denn an der Wall Street kann jeder sein Geld machen, wenn er ein Ausgewählter unter den Völkern ist…

Yidl mitn fidl Lyrics

Wer die „Ähnlichkeit“ des Yiddischen aus Fernostasien mit der „Originaldeutschen“  Sprache übersieht, gehört zu den Arbeitssklaven der Außerirdischen vom Nibiru, die die Pyramiden in Ägypten als Landehilfe benutzten.

Sorry, aber Pyramiden gibt es auf der ganzen Erde, in einem Winkel von 30 Grad zur „Äquatorebene“…

Schauen wir, was die doitchsprachige Wikipedia unter der Zensur jüdischer Adminstratoren verschweigt.

Weiterlesen …

Nur Angsthasen sind GEGEN Chemtrails in Deutschland. Denn gut ist, was den Gutmenschen und RefugeesWelcome schadet. Danke an den CFR für diese neuartige Zyklon B-Story „MADE IN USA“

Immer wieder wird in Verschwörungstheorie-Blogs die Angst vor Chemtrails geschürt. In Deutschland leben kaum noch Deutsche als Angehörige der Wehrmachtsoldaten. Das Land befindet sich – davor verschließt die traumatisierte Rest-Generation „Krematorium ´21“ völlig die Augen – mehrheitlich in der Hand von Asylanten und Juden vom Zentralrat der Juden in Deutschland.

Immer wieder wird in Verschwörungstheorie-Blogs die Angst vor Chemtrails geschürt.

Denn in Deutschland leben kaum noch Deutsche als Angehörige der Wehrmachtsoldaten.

90% der Bewohner des Bundesgebietes (siehe Art 25 GG) sind Neger, Scheinasyanten, Schwule, Lesben, Analgourmets und Propagandisten für „sexuelle Vielfalt inklusive Sodomie und Pädophilie“. Der Jude Volker Beck, der Stecher Dr. Guido Westerwelle aka Dr. Blutkrebs sind Beispiele für diese entartete Kultur.

Dienten als Vorlage für den Beweis von Auschwitz: ermordete Wehrmachtsoldaten in den Rheinwiesenlagern des JUDEN AUS DOITSCHLAND, dem U.S. GENERAL Eisenhauer

6 Millionen Kämpfer – und hier ist die Zahl tatsächlich EXAKT – für ein starkes, gesundes und wohlhabendes Volk wurden in den wirklichen Auschwitz-Lagern ermordet: in den Rheinwiesenlagern!

Weiterlesen …

Raffinierte Judentaktik zum Holocaust

Der Internationale Raffzahn – DER JUDE

Holocaust geht nicht erst seit FAKE 45, sondern als Überhöhung des Dogmas vom Mythos noch einen Tick besser… Wie geht das?

Wer hätte das gedacht? Auch orthodoxe Juden dürfen über Witze lachen – jedenfalls wenn sie koscher sind.

Nun, der Jude an sich giert nach Macht, nach mehr Macht, zur Kontrolle auch noch des letzten Goj in seinem letzten Winkel im vom Zentralrat der Holocaustsänger von Berlin besetzten Deutschland.

Hinter den Feindmächten: Der Jude“ created by the artist Hamil. This antisemitic poster depicts a large Jewish man behind the flags of the United States, Russia and Great Britain. It depicts him working behind the scenes in world affairs, manipulating the superpowers. In English, it reads: “Behind the hostile powers: the Jew.”

Natürlich möchte DER JUDE auch noch als „unbelehrbarer Nazi“ mitmischen, wenn es um die Wiederherstellung der obersten Regierungstätigkeit im Deutschen Reich geht. Dazu mischt er sich als Wolf im Schafspelz mitten unter die „Nazis“ und gibt sich als Holocaustleugner aus. Weiterlesen …

Weß´ Brot ich eß´, deß´ Lied ich sing

Weß´ Brot ich eß´, deß´ Lied ich sing

Das Theater der Manipulationen des Denkens geht gleich damit los, daß eine „auserlesene Gruppe von Professoren“ die Rechtschreibreform für die „deutsche Sprache“ als verbindlich erklärt hat. In der Abschlußerklärung des 1. Wiener Gesprächs von 1986 wurden die Ziele einer Rechtschreibreform wie folgt umrissen:

„Grundsätzliches Einvernehmen wurde darüber erzielt, die auf der Orthographischen Konferenz von 1901 in Berlin erreichte einheitliche Regelung der deutschen Rechtschreibung den heutigen Erfordernissen anzupassen. Insbesondere geht es darum, die in vielen Teilbereichen der Rechtschreibung im Laufe der Zeit kompliziert gewordenen Regeln zu vereinfachen.“

Weß´ Brot ich eß´, deß´ Lied ich sing.

Ich vertrete die Interessen, den Standpunkt, die Ansichten desjenigen, von dem ich wirtschaftlich abhängig bin.

Die Duden-Redaktion räumte ein, daß viele Probleme im Zusammenhang mit der herkömmlichen Rechtschreibung vor allem mit der unverständlich formulierten und spitzfindigen Darstellung der Rechtschreibregeln im Duden zusammenhingen. Weiterlesen …

Rothschilds Knecht macht das Rennen in Frankreich „mit Empfehlung von Grand Orient de France“ – getrimmtes Ergebnis Illumiatenzahl 66,(0)6 Prozent… 666 Macron

In Frankreich sind fast alle Stimmzettel ausgezählt: Demnach erhielt Emmanuel Macron 66,06 Prozent der gültigen Stimmen. Mit klarer Mehrheit wurde er zum neuen französischen Präsidenten gewählt.

Gib eine Beschriftung ein

21:04 Uhr: Gratulation von Regierungssprecher Seibert

Weiterlesen …

Le Pen: „Europa wird in jedem Fall von einer Frau regiert. Entweder von Frau Merkel oder von mir!“

Le Pen sprach im entscheidenden Fernsehduell mit dem Lahmarsch und Votzenkriechervor Merkel Klartext.

Höchste Zeit für die Grande Damé für die Grande Nation. Alle haben die Schnauze voll vom echten Nazideutschland.

Grexit…

Brexit…

Frexit…

Von Italien und Niederlande kommen ähnliche Töne.

Fazit: beim Sieg von Marine wird Saarland zum Reich der Franken zugeschlagen, und Deutschland wird zerschlagen.

Die Besatzungszonen gelten weiterhin auch für Österreich, die Sektoren für Berlin und Wien.

Emanuel Nacron kann gerne nach USrael auswandern. Die Staatsschauspieltruppe im besetzten Palästina wirbt schließlich durch Terroranschläge in Paris und Nizza um die französischen Juden.

%d Bloggern gefällt das: