Unter Drogen… Nafri aus Marokko randalierte im Dresdener Supermarkt: liegt jetzt fixiert blutend „total zerstört“ am Boden

Nafri.jpg

Nafri randalierte im Supermarkt im Hauptbahnhof Dresden herum und beschimpfte die Chefin als Judenvotze

Dresden – Ein stark alkoholisierter Asylbewerber (26) sorgte am Freitag in einem Rewe-Markt am Wiener Platz für jede Menge Aufruhr.

„Er randalierte und warf Waren umher“, erklärt ein Polizeisprecher zu BILD.
-Einer der beiden Asylbewerber liegt festgenommen mit Handschellen auf dem Boden

Als ein zweiter Ladendetektiv einschritt, wurde er vom marokkanischen Randalierer attackiert. Unterstützung erhielt er dabei von einem zweiten Asylbewerber (21) und seiner deutschen Freundin (15), die dem Detektiv laut Polizei an den Haaren zog.

Die Verkaufsleiterin des Marktes bekam ebenfalls ihr Fett ab: der kriminelle Drogenjunky aus Schwanzafrika verpaßte „der Hure“ einen Tritt in den Bauch, als sie dem Detektiv zur Hilfe eilte.

Der andere Randalierer wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und liegt blutend am Boden

  • Erst mit Unterstützung von Sicherheitskräften aus dem Kugelhaus konnten der Marokkaner, der Libyer und die unter Betreuung stehende 15jährige überwältigt und bis zum eintreffen der Polizei fixiert werden“, so der Polizeisprecher weiter

Ein Atemalkoholtest beim Marokkaner ergab 2,28 Promille.

Er kam zum Ausnüchtern mit aufs Revier. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

6 responses to “Unter Drogen… Nafri aus Marokko randalierte im Dresdener Supermarkt: liegt jetzt fixiert blutend „total zerstört“ am Boden”

  1. Schlau Meir says :

    Möglich ist prinzipiell alles, was aus logischen Erwägungen nicht ausgeschlossen ist.

    Im Reich der Chemie existieren Strukturklassen, in denen theoretisch mehr Isomere gebildet werden könnten als wie der angenommene Umfang des Universums das erlaubt. Die Frage bleibt, warum sich in der real existierenden Welt genau diese Auswahl bestimmt hat. Oder: warum hat sich die Strukturklasse nicht dazu entschlossen, das Weltall auszufüllen?

    Tatsache bleibt, daß die Leiche Hitlers nie gefunden wurde. Aus dem angeblichen Kadaver wurde nie ein DNA Test durchgeführt. Deswegen gibt es nur die Symbolhandlung (Ritual), daß die Rote Armee die Asche Hitlers im Fluß verstreute.

    Die Hollywood Holohoax Inc entschied sich für das systematische Abspannlied vom Tod durch Selbstmord bis 1945. Für Drehbuchautoren ist das das bequemste Requisit, da es ohne zusätzliche Rollen auskommt.

    Es paßt zudem in die Strategie, die Nazis als gewissenlose Hasadeure 1945 auszustoppen. Das Projekt war zu erfolgreich. 1941 stand das Deutsche Reich knapp vor der Weltherrschaft. Einzig noch unbesiegte Feindmacht aller Nationen, die Kriegserklärungen gegen das Deutsche Reich oder Hitler abgegeben hatten: Das Vereinigte Königreich oder England.

    Das Nazi-Projekt war zu wichtig, als daß es von nur einem Hitler repräsentiert werden durfte. Daher wurden zahlreiche Doppelgänger mit genau abgesteckten Handlungsaufträgen ausgestattet. Wirre These? Nun, genau so verfährt das Nazideutschland™ (#FAKE45) heute. In der Passverordnung (PassV) steht das genau so im Dritten Abschnitt. Im Sinne des Völkerrechts konserviert die BRD die Herrschaft des Deutschen Reichs im Auswärtigen Amt.

    http://www.gesetze-im-internet.de/passv_2007/__12.html

    Bestimmte Personen erhalten die einzig wirklichen AMTLICHEN LICHTBILDAUSWEISE und zwar für eine genau bestimmte Aufgabe mit einer genau bestimmten Gültigkeitsdauer.

    http://www.gesetze-im-internet.de/passv_2007/__13.html

    Die Beschränkung der Geltung ist eingetragen.

    http://www.gesetze-im-internet.de/passv_2007/__14.html

    Mit Erfüllung der Handlungsvollmacht ist der Reisepaß wieder abzugeben.

    Gefällt mir

  2. Schantal Schibulski says :

    Gefällt mir

  3. Schantal Schibulski says :

    Gefällt mir

  4. Deborah Langweil says :

    Gefällt mir

  5. Schlau Meir says :

    Mit dem Holocaust verfügt das Theodor Herzl Konsortium™ über den raffiniertesten Schachzug nach der Präsentation des Pilotprojektes Adolf Hitler.

    Mit dem ständigen Geschwafel über die heilige Richterzahl auf der nach oben offenen Richterskala blockiert das Weltjudentum jegliche Agenda zu den millionenfach ermordeten Wehrmachtsoldaten, zuletzt 6 Millionen in den zahlreichen Rheinwiesenlagern.

    Die Angehörigen der Wehrmachtsoffiziere sollten das Zepter in die Hand nehmen und eine strukturierte Debatte eröffnen. 70 Jahre nach 1945 bietet das Konzept der Nazis mit der Ikone Hitler® einen optimalen Markteinstieg.

    In den Vereinigten Staaten verschlingen die Wahlkämpfe irrsinnige Geldsummen. Der Nationalsozialismus verkauft sich sogar international wie warme Semmeln. Ein Budget entfällt also.

    Diese selbsternannten Antifaschisten wie die Jüdin Mercedes Reichenstein (große Tittenschau in Körbengröße „pädophil“, um dem Bimbo Harris eine Wichsvorlage zu liefern) riskieren unter Polizeischutz ständig eine große Fresse. Wenn ein Nazi dann die kostenlose professionelle Zahnreinigung anbietet, verpißt sich das Naßspielorchester schneller als Maschinengewehr-Dauerfeuer mit Patronen aus der Kalaschnikow den Fluchtweg markieren kann.

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Aus systematischen Prinzipien war jede Armee in Deutschland ab 18. Januar 1871 eine Partisanenorganisation.

      Denn der Deutsche Kaiser ist nur der Titel des Präsidiums des Bundes nach Artikel 11 des Partisanenvertrages von Versailles.

      Hätte Wilhelm 1 darauf bestanden, KAISER VON DEUTSCHLAND zu sein, dann wäre auch das Territorium eindeutig bestimmt worden mit dem Anspruch auch auf die Einverleibung Österreichs analog der Heimkehr der Krim nach Rußland. Verbunden mit der HERRSCHAFT geht dann unabhängig von der Eidesformel die Armee als Schutzmacht des Territoriums hervor.

      Der Eid regelt lediglich die Gefolgschaft auf den Feldmarschall in Person des Oberbefehlshabers und die Entscheidung der Opferung des eigenen Lebens als Pflicht oder Kür.

      Wer sich für die Partei der Pflicht stellt, folgt dem SACRUM und dem Ritualblutopferkult.

      Wer der Wahl folgt, den militärstrategischen Auftrag im operativen Einsatz auch UNTER EINSATZ SEINES LEBENS zu erfüllen, hat sich insofern vom Judentum befreit. Der bedingungslose Gehorsam wie in den Logen der Freimaurer wird hier ausdrücklich verneint.

      Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: