Geheimplan #Merkel #Trump bei #Berlinbesuch verhaften lassen: „Ich lasse mir die Wiederwahl nicht versauen!“

Donald Trump mit Schwiegersohn Jared Kushner, Gatte von Trump-Tochter Ivanka

Donald Trump mit Schwiegersohn Jared Kushner, Gatte von Trump-Tochter Ivanka

Jared Corey Kushner (* 10. Januar 1981 in Livingston, New Jersey) ist ein jüdischer Geschäftsmann, Investor und Politikberater.

Seine Gattin Ivanka Trump ist das zweite Kind aus erster Ehe des Präsident elect der Vereinigten Staaten Donald Trump.

  • Kushner gehörte zu den wichtigsten Beratern während Trumps Wahlkampagne, insbesondere bei dessen digitaler Kommunikation.

Geheimplan #Merkel #Trump bei #Berlinbesuch verhaften lassen: „Ich lasse mir die Wiederwahl nicht versauen!“

Jared Kushner ist der Sohn von Seryl und Charles Kushner (* 1954); er hat zwei Schwestern und einen Bruder.

Die orthodox jüdische Familie lebte in New Jersey.

Jared Kushner absolvierte die private Frisch-School in Paramus, New Jersey. Nach Recherchen Daniel Goldens wurde Kushner von Vertretern seiner Highschool als mäßiger Schüler beschrieben. Er wurde dennoch an der Harvard University angenommen, der sein Vater zuvor 2,5 Mio. US$ gespendet hatte, und schloß 2003 mit einem B. A. in Soziologie ab.

2009 heiratete Kushner Ivanka Trump, die dafür zum Judentum konvertierte; das Paar hat drei Kinder.

  • Kushner, Sohn des Immmobilienmagnaten Charles Kushner, investierte von 2007 bis 2016 mehr als 7 Milliarden Dollar in New Yorker Immobilien, darunter der teuerste Kauf eines einzelnen Gebäudes in der Geschichte der USA.
  • 2006 übernahm Kushner für zehn Millionen Dollar die defizitäre Wochenzeitung New York Observer.

Als sein Vater Charles 2005 zu einer zweijährigen Gefängnisstrafe wegen Steuerhinterziehung und Beeinflussung von Zeugen verurteilt wurde, übernahm Jared Kushner die Führung des Unternehmens.

  • Das Ermittlungsverfahren gegen Charles Kushner wurde von Chris Christie, damals Staatsanwalt in New Jersey, initiiert.
  • 2016 war Christie – nun Gouverneur von New Jersey – Unterstützer des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und bis kurz nach der Wahl Trumps Leiter dessen Übergangsteams (transition team).

Kushner soll dafür gesorgt haben, daß Personen, die mit Christie in enger Verbindung standen, anschließend das Übergangsteam verlassen mußten.

2006 kaufte Kushner für 10 Mio. US-Dollar die Wochenzeitung The New York Observer.

Er investierte in deren digitalen Auftritt und stellte die defizitäre Print-Ausgabe einen Tag nach der Präsidentschaftswahl ein.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: