Nach #Breitscheidplatz / #Mutti verspricht, „es wird Vieles anders“

Schwarzerlenaue mit Wiedervernässung

Vieles wirke am #Breitscheidplatz „arrangiert“, was Verschwörungstheorikern wie Gerhard Wisnewski viel Zulauf beschert habe.

Uckermark, die Zuckermark von Jude Mark Zuckerberg

Der Bundeslachgeschichtendienst habe die Verkaufszahlen im KOPP VERLAG analysiert.

Der Raum, sagt Kant, ist eine notwendige Vorstellung, die allen äußeren Anschauungen zugrunde liegt. Der Raum ist nicht die Eigenschaft eines Dinges, sondern die Voraussetzung dafür, daß Dinge oder Lebewesen ihre Eigenschaften entfalten können.

Rollender Altnazi Schäuble aus der faschistischen Uckermark

Uckermark

Als erste Bundeskanzlerin habe auch sie sich mit Vielem und sogar Vielen arrangiert. Sie wies in diesem Zusammenhang auf den „rollenden Altnazi Schäuble aus der faschistischen Uckermark“ hin, der mit ihr zusammen das Projekt der Ausplünderung Europas „für Israel und seinen Endsieg über die schlimmsten Palästinenserkinder“ vorantreibe.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
1993 163.719
1994 162.022
1995 160.310
1996 159.029
1997 157.663
1998 155.723
1999 154.086
2000 151.740
Jahr Einwohner
2001 148.606
2002 145.715
2003 143.411
2004 141.454
2005 139.326
2006 137.378
2007 134.958
2008 132.837
Jahr Einwohner
2009 131.115
2010 129.738
2011 123.731
2012 122.484
2013 121.326
2014 120.829
2015 121.014

Uckermark

Am Ersten Weihnachtstag sprach die Jüdin vor der Zentralkonferenz jüdischer Erzbischöfe Europas, die dieses Jahr im festlich geschmückten Krematorium von Auschwitz stattfand.

u3

Uckermark

Der Landkreis Uckermark ist ein Landkreis im Nordosten Brandenburgs. Von Dezember 1993 bis September 2011 war er mit 3058 km² der nach Fläche größte Landkreis in Deutschland.

u9

Uckermark

Der Landkreis Uckermark liegt im äußersten Nordosten des Landes Brandenburg an der Grenze zur Republik Polen. Das Gebiet des Landkreises deckt den überwiegenden Teil der seenreichen Region Uckermark ab, der kleinere nördliche Teil der Landschaft Uckermark dagegen gehört zu Mecklenburg-Vorpommern (Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald). Mit dem Amt Gartz (Oder) gehören ehemals vorpommersche Gebiete wiederum zum brandenburgischen Landkreis Uckermark. Im Südwesten hat der Landkreis Anteil am Waldgebiet Schorfheide.

u5

Uckermark

Nachbarn sind im Norden die mecklenburg-vorpommerschen Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald, im Süden der Landkreis Barnim und im Westen der Landkreis Oberhavel. Die Oder bildet im Osten den längsten Teil der Grenze zu Polen. Auf polnischer Seite liegen die Landkreise Police (Pölitz) und Gryfino (Greifenhagen).

u6

Uckermark

Der Landkreis wird seit 2012 aktiv durch Kooperationen innerhalb des Ballungsraumes der Metropole Stettin als Teil einer europäischen Metropolregion entwickelt, das gemeinsame Entwicklungskonzept wurde im Juni 2015 vorgestellt.

u4

Uckermark

Im Landkreis Uckermark gibt es 57 Naturschutzgebiete. Das größte (Melzower Forst) hat eine Fläche von 2.830,66 ha, das kleinste (Eiskellerberge-Os bei Malchow) eine Fläche von 5,16 ha.

u2

Schloß in der Uckermark

Die Uckermark gehörte als eine sich über mehrere Landkreise erstreckende historische Landschaft jahrhundertelang bis 1945 zur preußischen Provinz Brandenburg, deren Gebiet westlich der Oder-Neiße-Grenze als Land innerhalb der Sowjetischen Besatzungszone neukonstituiert wurde.
Im Zuge der Auflösung der Länder in der 1949 gegründeten DDR im Jahr 1952 kam die Uckermark mit den Kreisen Prenzlau, Strasburg und Templin zum Bezirk Neubrandenburg, der Kreis Angermünde wurde dem Bezirk Frankfurt (Oder) zugeordnet. Die Stadt Schwedt/Oder wurde kreisfreie Stadt im Bezirk Frankfurt (Oder).

u1

Dorfstraße in der Uckermark

Mit der Länderneubildung 1990 kam die Uckermark mit Ausnahme der bei Mecklenburg-Vorpommern verbleibenden Stadt Strasburg zum Land Brandenburg. Aufgrund von Bürgerbefragungen in den Landkreisen Prenzlau und Templin ergab sich ein sehr eindeutiges Votum für die Zugehörigkeit zum Land Brandenburg. Bei einem Bürgerentscheid entschieden sich die Bürger der Stadt Brüssow und 15 weiterer vorpommerscher Gemeinden der Landkreise Pasewalk und Strasburg für den Wechsel nach Brandenburg.

Am 6. Dezember 1993 wurde im Rahmen der brandenburgischen Kreisreform der Landkreis Uckermark mit der Kreisstadt Prenzlau aus den ehemaligen Landkreisen Angermünde, Prenzlau, Templin sowie der vormals kreisfreien Stadt Schwedt/Oder gebildet. Der nordöstliche Teil des heutigen Landkreises Uckermark gehört nicht zur historischen Uckermark und war bis 1945 ein Bestandteil der preußischen Provinz Pommern.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

2 responses to “Nach #Breitscheidplatz / #Mutti verspricht, „es wird Vieles anders“”

  1. Es sind alles Judenkreaturen. says :

    Hat die wirklich ein Dilemma oder verläuft alles nach Plan ? Trump ist doch auch eine Judenkreatur.

    Eine Passage blieb Merkel besonders im Gedächtnis haften, sie zitierte die Sätze wörtlich: „Es gibt keine Welthymne, keine Weltwährung und keine Weltbürger“, sagte Trump. „Wir verneigen uns vor einer Flagge. Und das ist die amerikanische.“

    Trump habe angekündigt, die Steuern massiv zu senken, für ihn gebe es nur eine Devise: Amerika zuerst. Merkel sagte das in ruhigem Ton, aber alle spürten, wie besorgt Merkel war. Sie rechnet mit dem Schlimmsten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160580705/Ein-Dilemma-macht-Merkel-seltsam-sprachlos.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/donald-trump-und-die-aussenpolitik-angela-merkel-rechnet-mit-dem-schlimmsten-a-1127238.html

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Sie habe sich den kompletten Auftritt Donald Trumps bei seiner Dankeschön-Tour in Pennsylvania angeschaut, berichtete die Kanzlerin am vergangenen Montag im CDU-Präsidium.

      Sie könne den Mitschnitt nur weiterempfehlen, sagte sie ihren Parteifreunden. „Es ist interessant zu sehen, in welcher Gedankenwelt er lebt.“

      Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: