Heiratsantrag abgelehnt: Iraner tötet ganze Familie der Angebeteten

Iran: Mit einer Kalashnikow (Symbolbild) hat ein Mann eine ganze Familie erschossen, weil sein Heiratsantrag abgelehnt wurde

Iran: Mit einer Kalashnikow (Symbolbild) hat ein Mann eine ganze Familie erschossen, weil sein Heiratsantrag abgelehnt wurde

Trump ernennt Sprecher des Weißen Hauses+++ Aleppo nach Evakuierung vollständig unter Regierungskontrolle +++ Boxer Darius Michalczewski festgenommen +++ Die News des Tages im Ticker.

Iran: Mit einer Kalashnikow (Symbolbild) hat ein Mann eine ganze Familie erschossen, weil sein Heiratsantrag abgelehnt wurde

+++ 23 Uhr: Von Angebeteter abgewiesener Iraner nimmt Rache und tötet zehn Menschen +++

Ein von seiner Angebeteten zurückgewiesener Iraner hat die Frau und neun ihrer Familienmitglieder erschossen.

Wie die iranische Nachrichtenagentur Mehr meldete, hielt der junge Mann im Dorf Dschahan Abad in der südöstlichen Provinz Kerman um die Hand der Frau an. Nachdem sie ihn abwies, entfernte er sich und kehrte mit einer Kalaschnikow zurück.

Mit dem Schnellfeuergewehr erschoss er zunächst die junge Frau und dann ihre Familienangehörigen, darunter drei weitere Frauen und zwei Kinder, wie Mehr weiter meldete. Außerdem verletzte der Täter demnach fünf Menschen, zwei von ihnen schwer.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

%d Bloggern gefällt das: