#Breitscheidplatz Todes-LKW wird in Speziallabor untersucht – Führungsstab eingerichtet

Lkw rast in Berliner Weihnachtsmarkt

#Breitscheidplatz Todes-LKW wird in Speziallabor untersucht – Führungsstab eingerichtet

Polizei: Unfall oder Anschlag möglich

Ein Sprecher der Berliner Polizei sagt, es werde weiter geprüft, ob es sich um einen Unfall oder einen Anschlag handelt. „Wir haben bisher keine eindeutigen Hinweise, weder in die eine noch in die andere Richtung.“ Für Berliner und Besucher der Stadt bestehe keine Gefahr mehr. „Die Situation ist sicher.“

Im brandenburgischen Polizeipräsidium sei nach der tödlichen Fahrt eines Lastwagens über den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche ein Führungsstab eingerichtet worden, teilte der Sprecher des Potsdamer Innenministeriums, Ingo Decker, mit. Obendrein hielten sich Spezialeinheiten und Bereitschaftspolizei einsatzbereit. Bisher habe das Nachbarland aber noch keine Hilfe angefordert.

Österreichs Spitzenpolitiker entsetzt über möglichen Anschlag

Mit Entsetzen haben Österreichs Spitzenpolitiker auf den möglichen Anschlag in Berlin reagiert. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) erklärte via Twitter, seine Gedanken seien bei den Opfern und ihren Angehörigen: „Nach genauer Analyse brauchen wir besonnene, konsequente Antworten.“ Auch Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Außenminister Sebastian Kurz (Foto) äußerten auf Twitter ihr Entsetzen und kondolierten den Familien der Opfer. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sagte: „Europa wird mehr denn je zusammenhalten, um Angriffe auf unsere Gesellschaft zu verhindern.“

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

One response to “#Breitscheidplatz Todes-LKW wird in Speziallabor untersucht – Führungsstab eingerichtet”

  1. Aber Terrorpanikmache paßt mal wieder rein. says :

    Auf dem Bild siehst du, der Lkw kam unmittelbar neben der Straße zum Stehen, ist also nicht quer durch den Weihnachtsmarkt gesteuert worden. Daß die Buden bis an den Fahrbahnrand reichten, ist bedauerlich. Achte auf die leichte Kurve aus der Hardenbergstraße.
    Es gibt viele mögliche Gründe, von der Fahrbahn abgekommen zu sein (ohne Vorsatz).

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: