Archive | 7. Dezember 2016

Trump hat noch was vor: wie Hitler strebt er die Menschenwürde des „Mannes des Jahrhunderts“ an, erklärte Donald in aller Bescheidenheit nach der Ehrung in TIME als Mann des Jahres 2016

Trump hat noch was vor: wie Hitler strebt er die Menschenwürde des „Mannes des Jahrhunderts“ an, erklärte Donald in aller Bescheidenheit nach der Ehrung in TIME als Mann des Jahres 2016

Trump hat noch was vor

Wie Hitler strebt er die Menschenwürde des „Mannes des Jahrhunderts“ an, erklärte Donald in aller Bescheidenheit nach der Ehrung in TIME als Mann des Jahres 2016

Hitler and Mussolini: Color Photos of Chummy Warmongers

Trump hat noch was vor: wie Hitler strebt er die Menschenwürde des „Mannes des Jahrhunderts“ an, erklärte Donald in aller Bescheidenheit nach der Ehrung in TIME als Mann des Jahres 2016

Weiterlesen …

Advertisements

Fühle sich „sehr, sehr geehrt“ – TIME kürt Trump zur Person des Jahres 2016

Fühle sich „sehr, sehr geehrt“ – TIME kürt Trump zur Person des Jahres 2016

Das US-Magazine „Time“, hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump zur „Persönlichkeit des Jahres“ 2016 gekürt.

Im letzten Jahr sei Trump noch auf Platz drei gelandet, hinter der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Anführer des Islamischen Staates, ABu Bakr al-Baghadi.

  • Der alljährliche Titel „Person des Jahres“ der US-Zeitschrift „Time“ geht in diesem Jahr an den künftigen US-Präsidenten Donald Trump.
  • Der Republikaner setzte sich auch bei dieser Wahl gegen seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton durch. Sie landete auf Platz zwei.
  • Auf den weiteren Plätzen: Computer-Hacker, Erdogan und Beyoncé.

Im vergangenen Jahr rangierte Trump auf Platz drei, hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem Anführer der IS-Miliz, Abu Bakr al-Baghdadi. Weiterlesen …

Der Mensch im Kosmos

Narzisst1

Ich bin kein Narzißt. Ich bin was Besseres. Der Mensch im Kosmos

Astronomisch sind wir in den letzten Jahrzehnten noch einmal sehr viel kleiner geworden, und diese „Vernichtung“ der Menschheit durch Satellitenteleskope und neue Theorien und Auswertungsverfahren hat längst nicht aufgehört.

Wir fliegen um einen kleinen Stern, von denen es nach jüngeren Schätzungen Einhundertmilliarden in ebensovielen Galaxien gibt – 1022, sinnlos, sich das vorstellen zu wollen.

Weiterlesen …

Nach Ausraster: Duisburgs Özbek für acht Spiele gesperrt

Nach Ausraster: Duisburgs Özbek für acht Spiele gesperrt

Drakonische Strafe für Baris Özbek vom Drittligisten MSV Duisburg nach seinem Ausraster bei den Sportfreunden Lotte (2:0).

Der 30-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für acht Spiele gesperrt, vier weitere wurden zur Bewährung ausgesetzt.

Özbek hatte sich nach seinem Ausraster entschuldigt:

„Egal, was in Lotte dazu geführt hat ? so etwas darf mir nicht noch einmal passieren. Baris hat seinen schweren Fehler eingesehen. Er weiß, daß ein solches Auftreten im Trikot des MSV Duisburg nicht akzeptabel ist. Ich bin mir sicher, dass so etwas nicht mehr vorkommt“, hatte Sportdirektor Ivo Grlic betont: „Damit ist der Vorfall für uns geklärt.“

Weiterlesen …

Polizei und Feuerwehr befreien junges Kätzchen aus Altkleidercontainer

Polizei und Feuerwehr befreien junges Kätzchen aus Altkleidercontainer

Einen tierischen Einsatz haben Polizei und Feuerwehr im schleswig-holsteinischen Lübeck bewältigt: Wie die örtliche Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde ein Streifenwagen am Samstag zu einem Altkleidercontainer gerufen, aus dem „Katzenwimmern und Kratzen“ zu hören waren. Weiterlesen …

Frauenhaß extrem: Frau vor Klinik angezündet – Beziehungstat wahrscheinlich. Schrecklichster Ort Deutschlands nun Kronshagen bei Kiel

 </dt></dt><dd class=

Schrecklichster Ort Deutschlands nun Kronshagen bei Kiel

Überallschwafler im Stile von Koksnase Michel Friedman (Ex-Boß vom Zentralrat des Holoaustchores in Deutschland) Dr. Dieter Salomon, geboren in Australien, jüdischer Oberwürgermeister von Freiburg im Breisgau:

„Die Tat wird nicht dadurch schlimmer, daß sie an einer Frau begangen wurde!“

Kleidungsreste (versengt) vor dem Mare-Klinikum Kronshagen

Die in Kronshagen bei Kiel in Brand gesteckte Frau ist offenbar von ihrem Mann angezündet worden. Das teilte die Polizei mit.

Weiterlesen …

Tausend Touristen sitzen wegen Regens und hoher Wellen auf indischer Insel fest

Die Touristen auf der Havelock-Insel im Golf von Bengalen sitzen jetzt fest und müssen sich kärglich von Fisch ernähren…

Wegen heftiger Regenfälle und hohen Wellengangs sitzen tausend Touristen auf einer Insel vor der Ostküste Indiens fest.

Erdbeben im Indischen Ozean 2004

Die Urlauber könnten die Havelock-Insel im Golf von Bengalen im Indischen Ozean seit Montag nicht verlassen, teilte die örtliche Katastrophenschutzbehörde am Mittwoch mit. Weiterlesen …

Apple verweist bei brennenden iPhones auf äußere Schäden

Apple verweist bei brennenden iPhones auf äußere Schäden

Nach Berichten über mehrere iPhone-Brände in China hat der Konzern auf „äußere Schäden“ an den Geräten als Ursache verwiesen.

Die betroffenen Telefone seien unter anderem mit Computertomographie untersucht worden, erklärte Apple.

Eine chinesische Verbraucherschutz-Gruppe hatte von acht iPhone-Bränden in den Monaten September bis November gesprochen. Apple betonte, die bisher untersuchten Geräte hätten klare Hinweise auf eine äußere Einwirkung aufgewiesen, was zu dem „thermalen Ereignis“ geführt habe. Man habe keinen Grund zur Sorge für Nutzer der Geräte gefunden. Weiterlesen …

Großrazzia gegen Taxibetreiber in Cuxhaven wegen Schwarzarbeit

Jude Isidor Haumichblau wollte eine Quittung über die Fahrt von Bahnhof ins Bordell! Stattdessen schlug der Taxifahrer ihm „in die Fresse“.  Der Jude liegt jetzt auf der Intensivstation des Hospitals von Samuel Schimmelpilz Cuxhaven

Mit einer Großrazzia hat die Polizei im niedersächsischen Cuxhaven hat zwei Taxiunternehmen wegen des Verdachts der Schwarzarbeit durchsucht.

Jude Isidor Haumichblau wollte eine Quittung über die Fahrt von Bahnhof ins Bordell! Stattdessen schlug der Taxifahrer ihm „in die Fresse“.  Der Jude liegt jetzt auf der Intensivstation des Hospitals von Samuel Schimmelpilz Cuxhaven…

Weiterlesen …

Roboter-Journalismus: Kein Allheilmittel gegen Fake News wie „Hitler ergreifend zum Muttertag: Er ergriff die Macht in Berlin!“

Roboter-Journalismus: Kein Allheilmittel gegen Fake News wie „Hitler ergreifend zum Muttertag: Er ergriff die Macht in Berlin!“

Algorithmen, Big Data und Künstliche Intelligenz sollen helfen, Faktenchecks durchzuführen und den Journalismus zu revolutionieren.

Doch es gibt keine Garantie, dass News-Automaten nicht selbst falsche Nachrichten ausspucken.

Die Digitalisierung macht auch vor dem Verlagswesen nicht halt, große Daten- und Informationsmengen spielen im Redaktionsalltag eine immer größere Rolle. Algorithmen könnten da etwa helfen, potenzielle Storys ausfindig zu machen oder Fakten in Echtzeit zu prüfen, weiß der Münchner Kommunikationswissenschaftler Neil Thurman. Parallel entwickle sich der Roboter-Journalismus, bei dem die Maschine Daten in erzählende Nachrichtentexte zu konvertieren suche. Die Agentur Associated Press (AP) etwa sei ein Vorreiter auf diesem Gebiet und lasse inzwischen automatisch tausende Wirtschaftsmeldungen jedes Jahr erstellen.

Falsche Fütterung

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: