Archive | 4. Dezember 2016

Pädosexuelle in Berlin. Von höchster Stelle genehmigt

Die Politiologin Teresa Nentwig bemüht sich um die Aufklärung des Berliner Pädoskandals

Warum unterstützte der Berliner Senat jahrelang Pädophilen-Organisationen?

Ein Göttinger Institut legt eine Untersuchung vor.

Wie konnte es dazu kommen, dass in den 1960er und 1970er Jahren 13jährige Ausreißer an vorbestrafte Pädophile vermittelt wurden – finanziert vom Berliner Senat? Im Herbst 2013 hatte die taz von den Fällen berichtet. Der Pädagoge Helmut Kentler, ein Star der linksalternativen Erziehungswissenschaft, hatte in einem „Modellprojekt“ mindestens drei Jungen in die Obhut von Pädosexuellen gegeben.

„Mir war klar, daß die drei Männer vor allem deshalb so viel für ‚ihren‘ Jungen taten, weil sie mit ihm ein sexuelles Verhältnis hatten“, schrieb Kentler später.

Weiterlesen …

Advertisements

Österreich, erwache! Hofer macht DAS VOLK wieder hof-fähig. National, aber sozial. Voll korrekt allemal.

Österreich, erwache! Hofer macht DAS VOLK wieder hof-fähig. National, aber sozial. Voll korrekt allemal.

In Österreich sind am heutigen Sonntag insgesamt 6,4 Millionen Bürger zur Wahl aufgerufen. Sie haben die Wahl zwischen dem ehemaligen Grünen-Chef Alexander Van der Bellen (72) und seinem Widersacher Norbert Hofer (45) von der FPÖ.

Im Falle eines Triumphs von Hofer wäre zum ersten mal ein Deutscher und Rechtspopulist das Staatsoberhaupt Österreichs.

Aber: die Wahlen wurden vermutlich gefälscht!

Weiterlesen …

Invasion der Superpenisse! Wie weit darf die Verstrahlung mit WLAN-Hotspots noch getrieben werden?

Invasion der Superpenisse! Wie weit darf die Verstrahlung mit WLAN-Hotspots noch getrieben werden?

Recherche boat trip aux Mentawaï ou autre en Indo

Weiterlesen …

Todesstrafe für Merkel wegen Hochverrath am Deutschen Volk? Namhafte Professoren sagen Ja.

https://denkanfallkuppel.files.wordpress.com/2014/03/studienarbeit-kant-beccaria-jan-straube.pdf

Todesstrafe für Merkel wegen Hochverrath am Deutschen Volk? Namhafte Professoren sagen Ja.

„Hat er aber gemordet, so muß er sterben“ – Klassiker der Philosophie zur Todesstrafe

Von Hans-Joachim Pieper (Hg.)
DenkMal Verlag, Alfter
2003 Weiterlesen …

Winterfestmarkt – MU-SS 420 und SO-LL 3849

Ausschnitt aus dem Edeka Werbespot: verdächtiger Zahlencode Foto: Screenshot YouTube/Edeka

Winterfestmarkt – MU-SS 420 und SO-LL 3849

Viele Dinge entpuppen sich erst im Nachhinein zur Deutlichkeit.

2015 warb der Lebensmittelgroßhändler EDEKA zu Weihnachten im Fernsehen mit einem sentimentalen Zwei-Minuten-Spot namens „Heimkommen“.

Inzwischen haben viele wachsame Konsumenten begriffen: Gemeint war damit „Heim ins Reich kommen“.

Die diesjährige Folgekampagne hat es offenbart. Im aktuellen Werbefilm „Zeitschenken“ sind zwei Autokennzeichen zu sehen, „die gängige Codes der rechtsextremen Szene zeigen“, hat Sabine Bamberger-Stemmann, Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg, erkannt.

Es handelt sich um die Nummern MU-SS 420 und SO-LL 3849.

„Damit ist die Aussage klar“… Da die Buchstaben SS in Deutschland als Kennzeichen verboten seien, erläutert die „Minderheiten- und Migrationsforscherin“, sei es „nicht vertretbar, das in einem Werbespot zu nutzen“.

Daß die Werbeagentur damit auf den Weihnachtsstreß der Eltern anspielt („Muß noch dies, muß noch jenes“, sagt der Sprecher im Film), glaubt Frau Bamberger-Stemmann nicht, denn…

… die Ziffer 420 sei eine „in rechten Kreisen auch hierzulande gängige Abkürzung für Hitlers Geburtstag am 20. April“.

  • Die Zahl 84 wiederum symbolisiere das H und das D, also: „Heil Deutschland“.
  • Sie ist umrahmt von den Ziffern 3 und 9, welche für „Christliche Identität“ stünden.

Umkehrschluß: ANTI-SEMITISMUS, JUDENHA$$

Weiterlesen …

Jetzt kommt Putin. Nach Berlin!

Jetzt kommt Putin. Nach Berlin!

Bundestagswahl! Berlin fürchtet Cyber-Angriffe und Propaganda aus Rußland!!!

Das Kanzleramt warnt: Es gebe keinen Zweifel, daß Moskau massiv versuchen werde, die Bundestagswahl zu beeinflussen. Deutschland müsse sich auf einen Wahlkampf neuer Prägung einstellen.

  • Sabotage-Attacken über das Internet befürchtet

Cyber-Angriffe könnten etwa den Netzverkehr betreffen, wie es vor wenigen Tagen der Fall war, als 900.000 Nutzer der Telekom für viele Stunden vom Internet abgeschnitten waren.

„Bei solchen Angriffen kann es auch darum gehen, Verunsicherung zu erzeugen“, heißt es. Auch Sabotage-Attacken über das Internet, die etwa Kraftwerke oder die elektronischen Systeme von Krankenhäusern oder Verkehrswegen treffen könnten, hält die Bundesregierung für möglich, berichtet die F.A.S.

  • Die Bundesregierung geht davon aus, daß der Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr durch Cyber-Angriffe und gezielte Desinformationskampagnen im Internet geprägt sein wird.
  • Auch hält sie es für wahrscheinlich, daß gezielt Informationen veröffentlicht werden, die durch Hackerangriffe erbeutet wurden.
  • Das hat die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) aus dem Kanzleramt, dem Innenministerium und den Sicherheitsbehörden erfahren.

Weiterlesen …

Ist das noch Kunst? Sie öffnen Gräber und holen Leichen nach Berlin

Ist das noch Kunst? Sie öffnen Gräber und holen Leichen nach Berlin

Der Umgang mit den Leichen von Flüchtlingen verstoße gegen «jede Form des Anstands», erklärt eine Künstler-Gruppe in Deutschland.

Die Aktivisten exhumieren nun Tote und holen sie für würdige Bestattungen nach Berlin.

Die Toten kommen nach Europa

Mitten in Berlin, direkt vor dem Bundeskanzleramt, planen die Künstler der Gruppe «Zentrum für politische Schönheit» ein Massenbegräbnis.

Kommenden Sonntag wollen sie mit Baggern anrücken und tote Flüchtlinge bestatten.

Mit der Kampagne «Die Toten kommen» wollen die Aktivisten auf das Leid der Tausenden Flüchtlinge aufmerksam machen, die auf ihrem Weg nach Europa sterben.

Der Umgang mit den Leichen verstoße gegen «jede Form des Anstands», würden mehrere Stichproben zeigen. Weiterlesen …

Wer in Deutschland lebt und „arbeitet“, ist entweder Milliardär oder Knecht

Beuteland

Bruno Bandulet – Beuteland. ISBN-Nummer: 9783864453076

Alain Finkielkraut (* 30. Juni 1949 in Paris) ist ein französischer Philosoph und Autor. Er ist Mitglied der Académie française.

Alain Finkielkraut ist der Sohn eines polnischen jüdischen Lederwarenhändlers, der das KZ Auschwitz überlebte.

Er besuchte das Pariser Lycée Henri IV und studierte an der École normale supérieure. Finkielkraut lehrt Philosophie an der École polytechnique und moderiert eine Sendung des französischen Radiosenders France Culture.

Alain Finkielkraut ist der Sohn eines polnischen jüdischen Lederwarenhändlers, der das KZ Auschwitz überlebte.

Wer in Deutschland lebt und „arbeitet“, ist entweder Milliardär oder Knecht

„Wie lange soll Deutschland noch zahlen?“

Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden:

Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute kraß unterschätzt wird.

Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde.

Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist.

Weiterlesen …

Radzivil: Gesellschaftliche Akzeptanz des selbsternannten Holocausts in Frage stellen

Im Reich der alten KhanZaren Roms lautet die Kernfrage: Cui bono?

In anderen Worten, so Radzivil: wem nützt der Holocaust? Und viel mehr: wem schadet er?

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: