Heute auf dem Penis-Präsentierteller: HEIKO MAAS – „Bundesjustizminister“

heiko_mass_vorbestraft

„Bereichert Euch: Die Bewohner des Bundesgebietes sind Schweine, und wir züchten die Schweine, um sie schließlich abzuschachten“

„Bereichert Euch: Die Bewohner des Bundesgebietes sind Schweine, und wir züchten die Schweine, um sie schließlich abzuschachten“

Saarbrücken calling: Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht sich mit Unregelmäßigkeiten in seiner früheren Landtagsfraktion im Saarland konfrontiert

AskeNAZI-Jude Heiko Maas bereichert sich maßlos… Analog Herr Maaßen von der Pornofilm-Agentur Deutschland / vormals BND

AskeNAZI-Jude Heiko Maas bereichert sich maßlos…

Analog Herr Maaßen von der „Agentur für Pornofilme aus Deutschland“ / vormals BND

In einer vertraulichen Prüfmitteilung des Landesrechnungshofs, der in den letzten Monaten die Ausgaben der saarländischen Landtagsfraktionen in den Jahren 2004 bis 2009 überprüft hat, kritisiert dieser offenbar nicht nur eine chaotische Finanzbuchhaltung in der Fraktion. Nach Parteiangaben ist auch von „ernstzunehmenden Hinweisen“ auf organisierten Finanzbetrug durch zwei ehemalige Mitarbeiter die Rede. In einer Stellungnahme der Fraktion heißt es, die beiden Mitarbeiter, von denen einer in der Finanzbuchhaltung und der andere im Fahrdienst beschäftigt gewesen sei, hätten sich vermutlich „ohne Wissen und Kenntnis der Fraktion finanzielle Vorteile verschafft“ und „private Auszahlungen ohne Rechnungsbeleg“ veranlasst.

Maas habe von den Vorgängen bei den Parteifinanzen nichts gewusst, erklärt die saarländische SPD-Fraktion

Hakennasen-AskeNAZI Heiko Maas: 1.200 Euro für ein Essen ohne Beleg

Hakennasen-AskeNAZI Heiko Maas: 1.200 Euro für ein Essen ohne Beleg

Noch pikanter indes: Die Fraktion kann nicht ausschließen, dass die beiden Mitarbeiter die lückenhafte Buchführung genutzt haben, um einzelnen Landtagsabgeordneten „Buchungsvorgänge zuzuschreiben, die de facto nicht von diesen veranlasst oder in Anspruch genommen“ worden seien. Denn der Rechnungshof kritisiert auch zahlreiche falsche Abrechnungen von Dienstreisen und Spesen ohne Beleg. So sei der Fraktion im September 2008 für ein Essen in einem Saarbrücker Restaurant eine Rechnung von 1272 Euro gestellt worden – ohne Namen oder Verwendungszweck. Auch existieren demnach zahlreiche Rechnungen für Tickets von regionalen Fußballspielen, auf denen der Name des damaligen Fraktionsvorsitzenden Heiko Maas und anderen Fraktionsmitgliedern vermerkt ist. Von wem diese Karten genutzt wurden, sei derzeit aber unklar.

Mein Name ist nicht Hase, sondern „Hakennase Maas“… Er habe von den Vorgängen bei den Parteifinanzen nichts gewußt, erklärt die saarländische SPD-Fraktion…

Die mutmaßlichen Manipulationen der beiden Mitarbeiter seien der Fraktion nicht nur verborgen geblieben, weil sie verschleiert worden seien, sondern auch, weil externe Wirtschaftsprüfer jedes Jahr die korrekte Buchführung in der Fraktion testiert hätten, heißt es in der Stellungnahme.

Den Vorwurf, die Fraktion habe zwischen 2004 und 2009 unverhältnismäßig viel Geld für Auftritte der fraktionseigenen Fußballmannschaft „Rote Hosen“ ausgegeben, gesteht die Fraktion unterdessen ein. Sie beziffert die Gesamtausgaben in diesem Zeitraum nun selbst auf rund 83.000 Euro. Die Organisation der Fahrten der Mannschaft habe aber stets der betreffende Mitarbeiter des Fahrdienstes erledigt, so die Fraktion. Als Konsequenz habe man die finanzielle Unterstützung der Mannschaft „ab sofort“ grundsätzlich gestrichen.

Was wußte 33° Hochgradfreimaurer und Rotarier Heiko Maas?

Ein besonderer Punkt ist den Sozialdemokraten unterdessen so wichtig, dass sie ihn schon am Anfang der 13-seitigen Stellungnahme gesondert erwähnen: Dem damaligen Fraktionsvorsitzenden und jetzigen Bundesjustizminister Maas sei von den „möglichen kriminellen Handlungen nichts bekannt“ gewesen. Dieser habe „erst durch die Prüfung des Rechnungshofes davon erfahren“. Ein früherer Buchhalter der Fraktion sagte unterdessen dem Saarländischen Rundfunk, er allein sei gar nicht berechtigt gewesen, Geld abzuheben. Meist seien zwei Unterschriften nötig gewesen, meist die des damaligen Fraktionsgeschäftsführers.

Potential für ein politisches Erdbeben

Die Fraktion hat die betreffenden Unterlagen noch am Donnerstagnachmittag der Staatsanwaltschaft übergeben. Dabei dürfte den Betroffenen die Brisanz der Vorgänge durchaus bewusst sein. Sie könnten ein politisches Erdbeben im Saarland mit Erschütterungen bis in die Hauptstadt auslösen. Denn Heiko Maas trug als damaliger Fraktionsvorsitzender zumindest die politische Verantwortung für die Fraktion. Auch sein Nachfolger an der Fraktionsspitze, Stefan Pauluhn, der in den betreffenden Jahren als Parlamentarischer Geschäftsführer für die Finanzen der Fraktion zuständig war, wird sich in den kommenden Tagen einige Fragen gefallen lassen müssen. Pauluhn teilte am Donnerstag mit, er sehe sich in der Pflicht, eine „lückenlose Aufklärung“ zu betreiben.

Früherer Buchhalter kündigt Strafanzeige gegen Fraktion an

Die Fraktion hat jetzt sechs Monate Zeit, um zu der Prüfmitteilung des Landesrechnungshofs Stellung zu nehmen. Einstweilen zieht man in der Sache jedoch das Schweigen vor: Über die Stellungnahme der Fraktion hinaus wollte Heiko Maas sich gegenüber der F.A.Z. vorerst nicht äußern.

Am Freitagabend kündigte der frühere Buchhalter, dem die SPD die Unregelmäßigkeiten zur Last legt, eine Strafanzeige gegen die Landtagsfraktion an, wie der Saarländische Rundfunk berichtete. Die Anwältin des Mannes bezeichnete die Stellungnahme der Fraktion demnach als „üble Nachrede“, die ihr Mandant nicht hinnehmen werde. Das Heiko Maas aller Dinge ist voll!

Advertisements

10 responses to “Heute auf dem Penis-Präsentierteller: HEIKO MAAS – „Bundesjustizminister“”

  1. Israel-Saujuden-ID : 332315928 says :

    Die Volksverhetzung wird in der BRD gemäß § 130 StGB sanktioniert, und in vielen anderen Jurisdiktionen, so im „anderen Deutschland“ Österreich nicht minder.

    Man will ja gerade verhindern, daß herauskommt, daß die Juden einen Volksverhetzer zum Israeli gemacht haben. Und gerade deshalb tue ich das bis es knallt.

    Ein dreifaches Heil Hitler auf meine Saujuden-Israel-ID 332315928.

    Der Staatsschutz weiß wer ich bin, und diese Nummer ist eine eindeutige Identifizierung. Warum wird keine Anklage erhoben ?

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Ein Jude kann keine Volksverhetzung betreiben. Daher kann die Staatsanwaltschaft derartige Wahnvorstellungen allenfalls einem Psychiater vorlegen.

      Reichsadler
      SIEG HEIL!
      HEIL HITLER!
      Immanuel Goldstein

      Wer Briefe mit dem Reichsadler (nicht zu verwechseln mit dem Parteiadler der NSDAP) signiert und sich mit der üblichen Formel des Hoheitsgebietes DEUTSCHES REICH verabschiedet, verhält sich wie bisher auch weiterhin korrekt.

      Einfach ausprobieren und persönliche Korrespondenz nach dem (fort-)geltenden Recht des Deutschen Reichs an den Staatsschutz adressieren. Der scheißt sich sofort in die Windeln; bekanntlich werden nur diejenigen Berufskriminellen in das Kriminellenkomissariat StaatSSchutz aufgenommen, die dem Windelsex inklusive Naßspiele usw. verfallen sind.

      Gefällt mir

      • Ein dreifaches Heil Hitler auf dieses Gutachten und Urteil von Israel-ID 332315928 says :

        Schlau Meir says : 3. Dezember 2016 um 10:52
        Ein Jude kann keine Volksverhetzung betreiben. Daher kann die Staatsanwaltschaft derartige Wahnvorstellungen allenfalls einem Psychiater vorlegen.

        Das kann er zwar vorlegen, aber wird kaum ein entgegenstehendes Gutachten in der Sache 6 U 332/97 beim OLG Brandenburg des Prof. Hans-Ludwig Kröber widerlegen können.

        Außer durch rechtsbeugerisches urkundenunterdrückendes Verhalten. Honigmann kennt dieses Gutachten, wobei es im Wesentlichen nur auf die letzte Seite ankommt.

        Heil Hitler von Israel-ID 332315928.

        Da quatschen die Juden*** immer „Mord verjährt nicht“, aber wenn es sie selbst betrifft halten sie das Maul wie ein typischer feiger Jude.

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Der Richter spricht geltendes Recht. Das ist das Recht, das gilt, weil es der Richter verkündet. In manchen Fällen wird Beschwerde etc zugelassen. Im Sinne der logischen Konsistenz.

          Urkundenunterdrückung betrifft nur bestimmte Sachverhalte; die Revelanz entscheidet, auch Estoppel-Prinzip genannt.

          Gefällt mir

        • Judenhure am Amtsgericht says :

          Damit eine Urkunde im Sinne der Urkundsdelikte und somit auch im Sinne des § 274 StGB vorliegt, muss ein Dokument drei Funktionen erfüllen:

          Perpetuierungsfunktion: Das Dokument muss den Erklärungsinhalt dauerhaft verkörpern.
          Beweisfunktion im Rechtssinne: Die Urkunde muss einen Beitrag zur Überzeugungsbildung über rechtlich erhebliche Tatsachen leisten können und zumindest auch dazu bestimmt sein.
          Garantiefunktion: Hinter jeder Urkunde muss ein Garant stehen, d. h. die Person, der die verkörperte Erklärung zugerechnet werden kann, die also der „geistige Urheber“ der Erklärung ist.

          Na das werden wir doch sehen, ob das nicht relevant ist, wenn ein Judenhure im Richteramt ein Gutachten eines OLG unterschlägt, um dieses durch ein Gutachten eines drittklassigen Strolches zu ersetzen.

          Im Übrigen war das Kröber-Gutachten Grundlage des Urteils und eine Amtsgerichtsjudenhure will doch wohl nicht ein Urteil eines OLG kippen.

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Warum sollte ein Urteil aus einem anderen Fall für ein aktuelles Verfahren relevant sein? In der Regel handelt es sich nicht um Grundsatzurteile.

          Ob ein Anfangsverdacht auf eine Tatsache zum Verfolg gegeben wird, entscheidet die Herrin des Verfahrens. Also die Strafverfolgungsbehörde.

          Der Richter hat nur die Aufgabe, das geltende Recht zu bemessen. Die verhängten Sanktionen werden an den Justizvollzug übergeben. Das betrifft Geldstrafen wie Freiheitsstrafen. Der Richter trifft in Strafverfahren selten eigene Entscheidungen. Daraus könnten sich Amtspflichtsverletzungen ergeben. Um das zu vermeiden, zieht der Richter Gutachter heran, so daß er die Verantwortung auf Fachleute übertragen kam. Die Fachleute wiederum sagen, daß sie keine Juristen sind und nur ihre Kompetenz einsetzen.

          Gefällt mir

  2. Der Jude ist das geborene Betrügerschwein. says :

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-im-saarland-finanzbetrug-in-frueherer-fraktion-von-heiko-maas-12930895.html

    Das war doch schon vor 2 Jahren – na und, hat sich was in der Judenschweinerei geändert ?

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Der Sinn von Tageszeitungen besteht darin, das Gehirn mit abartig vielen „Aktualitäten“ zu überreizen. Dadurch tritt Hypnose ein. Der Zombie ist geboren, der an der langen Leine des Weltjudentums jeden Tag Frau Merkel lobt.

      Flat Earth

      Das menschliche Gehirn kann nur eine bestimmte Datenmenge pro Sekunde verarbeiten; zum „Verstehen“ ist ein zeitaufwendiger Prozeß erforderlich, wie jedem Schüler leidgeprüft in der Schulnote attestiert wird.

      Auch wenn die Angloamerikaner sich überwiegend aus den Mülltonnen ernähren als Sir Vival of the Fittest: die Kurzformel SIMPLIFY trifft zu. Die scheinbare „Komplexität“ von Sachverhalten läßt sich in den allermeisten Fällen auf einen Begriff vereinheitlichen.

      Die flache Erde

      Die Erde wird viel griffiger in ihrer wahren Abbildung als Scheibe.

      Gefällt mir

      • Der Jude ist Upps! - warum darf man das nicht sagen ? says :

        Der Sinn von Tageszeitungen besteht darin, das Gehirn mit abartig vielen „Aktualitäten“ zu überreizen. Dadurch tritt Hypnose ein.

        Wieso soll denn da Hypnose eintreten ? Ich suche solche Meldungen, um immer wieder gezielt das Saujudentum in die Scheiße zu treten. Was ist daran Schlimmes ?
        Ich handle stets bewußt und zielgerichtet gegen das Saujudentum. Und wenn das Volksverhetzung sein sollte, interessiert es mich auch einen Dreck.

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Die Volksverhetzung wird in der BRD gemäß § 130 StGB sanktioniert, und in vielen anderen Jurisdiktionen, so im „anderen Deutschland“ Österreich nicht minder.

          Zum anderen wird die Plattform wordpress.com von einem kommerziellen Anbieter bereitgestellt, der hausinterne Regeln umsetzt.

          Charakterliche Zuweisungen zu Gruppen, sowie die Kritik am Verhalten einzelner Personen haben daher so auszusehen, daß die Zielgruppen und Zielpersonen sich in der Kritik erkennen können. Reine Schmähungen führen überall zu entsprechenden Sachverhaltsprüfungen und im Alltag zu sinnloser Gewalt.

          Meist beeinflußt die sinkende Unterstützung aus dem sozialen Umfeld die gewählten Ziele; und darauf sollte hingewirkt werden. Der Mensch als solcher ändert sich nicht.

          Aktuell gibt Volker Beck ein Beispiel dafür, daß er ziemlich rasch von der Goldenen Leiter gestürzt wurde. Sein Verhalten in den letzten Monaten mit einer Szenen-Droge, die vorwiegend im Umfeld von jungen Homosexuellen auf Ejakulations-Partys Einsatz findet, gab dazu den Ausschlag IN DER PARTEI. Ohne das beim Namen zu nennen. Jetzt kann er ganz legal diese Partys besuchen. Niemand wird sich mehr für einen Herrn Volker Beck interessieren. Außer, sie sind minderjährig, seine „Jungs“.

          Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: