Maria Lourdes über die „Wahrheit des Geldes“… Geldschöpfung aus dem Nichts!

Südtiroler Volksbank gesteht am Landesgericht Bozen
die Geldschöpfung aus dem Nichts ein!

Als Sensation, die den üblichen HARTZ IV-Kunden „schockieren soll“, breitet sich Maria Lourdes über die Geldschöpfung aus dem Nichts aus. Natürlich nicht als ihre eigene Meinung oder Erkenntnis, sondern aus übernommene  Veröffentlichung eines gewissen…

Paul Kircher!

Judäa saleikum! Jeder einigermaßen des „Lesens und Schreibens“ von Judennamen Kundige sieht sofort DEN JUDEN am Werk!!!!

Ein Artikel von Paul Kircher – Erstveröffentlicht bei humaneconomy.it – Mein Dank an Peter, sagt Maria Lourdes!

Grundsätzlich gilt für BANKNOTEN:

https://berlin2012blog.wordpress.com/2011/07/07/banknote-der-schuldschein-eines-staates/

Der normale Bürger glaubt, daß  er „Geld“ in den Fingern hält, wenn er die noch kursierenden Münzen und Geldscheine anfaßt.

Damit wurde das Deutsche Volk bereits mehrfach betrogen und ausgeplündert. Daher kann der Kundige nur staunen, mit welcher Gläubigkeit die „Bewohner des Bundesgebietes“ gemäß Art 25 GG weiterhin den Tanz um den Goldenen Sparstrumpf nach Abschaffung der D-Mark oder DEUTSCHEN MARK vollführen.

Notabene: die DEUTSCHE MARK war nie das Geld der Deutschen, sondern wurde mittels von zwei SHAEF Gesetzen gemacht.

Eines davon bestimmte, daß die DEUTSCHE MARK als gesetzliches Zahlungsmittel IM GESAMTEN BERLIN eingeführt wird. Stalin betrachtete dies als Eingriff in die Hoheit der Sowjetunion und führte nach dem sofortigen Auszug aus dem Alliierte Kontrollrat in Berlin die „Berlin-Blockade“ durch. Dieser Konflikt spitze sich im Jahr 1961 erheblich zu; doch zu diesem Zeitpunkt war Jude Stalin bereits seit 8 Jahren ermordet vom Juden Beria, der sich die Macht erschleichen wollte. Er verhinderte 2 Tage lang, daß der Zutritt zu Stalins Leiche möglich war.

Geschichte ist immer der tatsächliche Ablauf von Geschehnissen, und kein: wenn es anders gelaufen wäre, dann wäre es anders gelaufen. Dennoch bleibt die Frage, wie sich die Berlin-Krise mit Josef Stalin im Jahre 1961 weiter entwickelt hätte.

Die Besatzungsherrschaft über Deutschland wird immer mehr übertüncht. Ein weiteres Mittel hierzu war die Einführung des Euros oder JEWROS. Des Judengeldes.

Der JEWRO ist keine Banknote mehr.

Daher werden Sie vergeblich diesen Begriff auf den Geldscheinen der Europäischen Zentralbank suchen. Denn eine Banknote ist der Schuldschein eines Staates; doch die EU ist bekanntlich kein Staat, sondern eine Union von Staaten, die sich pseudo-supranationale Strukturen geschaffen haben. Das wurde in der BRD ebenfalls 1949 ausprobiert.

Der spätere Bilderberger (Mitglied bei der Gründungskonferenz im Hotel Bilderberg, Niederlande) Prof. Dr. Carlo Schmid gab das in seiner selbst in Reichsbürgerkreisen immer wieder zitierten Rede wieder: „Wir haben keinen Staat zu errichten, sondern ein Provisorium…“

Der JEWRO ist allerdings mit einem genialen Kopierschutz versehen: dem U.S. COPYRIGHT. Daher findet sich auf jedem Geldschein der JEWROPÄISCHEN ZENTRALBANK das Symbol für das U.S. Copyright.

Und - dieses Geld aus dem Nichts funktioniert ebenso wie das Geld der Privatbank der Juden FEDERAL RESERVE BANK, welches derzeit die Jüdin Janet Yellen an die U.S. Regierung gegen einen Verkaufspreis abgibt und gegebenenfalls auch zu einem Ankaufpreis zurücknehmen würde.

Und – dieses Geld aus dem Nichts funktioniert ebenso wie das Geld der Privatbank der Juden FEDERAL RESERVE BANK, welches derzeit die Jüdin Janet Yellen an die U.S. Regierung gegen einen Verkaufspreis abgibt und gegebenenfalls auch zu einem Ankaufpreis zurücknehmen würde.

Janet Yellen wurde am 13. August 1946 als Tochter des Arztes Julius Yellen und Anna Yellen geb. Anna Blumenthal im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Sie stammt aus einer jüdischen Familie. Yellen schloss ihr Wirtschaftsstudium an der Brown University 1967 summa cum laude mit einem Bachelor ab. 1971 erhielt sie an der Yale University ihren Ph.D. und wurde im selben Jahr Dozentin der Harvard University, was sie bis 1976 blieb. 2010 erhielt sie den Adam-Smith-Preis.

Janet Yellen ist mit George A. Akerlof verheiratet. Ihr Sohn, Robert Akerlof, ist Assistenzprofessor an der University of Warwick.

Hier nimmt der der Jude und Vorgänger Ben Shalom Bernanke der Jüdin und Nachfolgerin im "Amt der FED-Chefin" den "Amtseid" ab...

Hier nimmt der der Jude und Vorgänger Ben Shalom Bernanke der Jüdin und Nachfolgerin im „Amt der FED-Chefin“ den „Amtseid“ ab…

Und – dieses Geld aus dem Nichts funktioniert ebenso wie das Geld der Privatbank der Juden FEDERAL RESERVE BANK, welches derzeit die Jüdin Janet Yellen an die U.S. Regierung gegen einen Verkaufspreis abgibt und gegebenenfalls auch zu einem Ankaufpreis zurücknehmen würde.

Wenn die Rede davon ist, daß gemäß den diversen Verschwörungstheorien die jüdische Elite eine WELTEINHEITSWÄHRUNG schaffen würde, dann liegt diese Einheitswährung mit dem Gründungsakt des Federal Reserve Systems vor.

Der U.S. Dollar kann prinzipiell an jeden verkauft werden, egal ob Staat, Unternehmen, Privatperson.

Natürlich ist der $ auch ein Zahlungsmittel. Das ist sozusagen der Stoffwechsel in einem Lebewesen, ob nun Pflanze oder Tier.

Der Hauptzweck des $, und der angeschlossenen Instrumente wie Aktien, Anleihen usw. liegt allerdings tatsächlich in der Schaffung von Geld aus dem Nichts. Und zwar in beliebiger Menge. In diesem Geschehen hatten die Privatpersonen in der Vergangenheit so gut wie keinen Zugang.

Wenn also Maria Lourdes „die Sensation“ verbreitet, das eine belanglose örtliche Volksbank (in der Regel eine Genossenschaft, wo die Eigentümer der Volksbank Anteilsscheine gekauft haben) „Geld aus dem Nichts schöpft“, dann ist das eine echte Lachnummer!

Inzwischen kann jeder an der FOREX mitmischen und Kontrakte in sehr vielen Instrumenten kaufen und verkaufen; und zwar KAUFEN-Kontrakte und VERKAUFEN-Kontrakte. Denn der FOREX-Händler hat eigentlich kein Interesse, ob eine Währung „nach oben“ oder „nach unten“ geht – allerdings verliert er zwangsweise, wenn die Bewegung „zur Seite geht“ oder nur geringfügig eine Bewegung vollzieht.

Die meisten Neu-Einsteiger im FOREX-Handel werden allerdings ihre Haftungssummen verlieren. Denn sie werden durch das, was im Geldhandel abläuft getäuscht. Grund dafür ist hauptsächlich, daß die Charts zu falschen Schlußfolgerungen führen. Meist kommt es zur genau entgegengesetzten Kursbewegung, allerdings über irrlichternde Impulse, die zunächst einen Gewinn-Trade suggerieren.

Kurse können plötzlich so stark steigen oder abfallen, daß die gesamte Haftungssumme „vernichtet“ wird. Diese Summe wird Margin genannt. Die Gewinne oder Verluste sind deswegen möglich, weil die Juden den Trick erfanden, daß nur ein kleiner Teil zur Haftung notwendig ist. Das erzeugt die Hebelwirkung, Hebel genannt.

Gängige Hebel sind durchaus 1:500 oder 1:888. Viele Anfänger „verhebeln“ sich in diesen Geschäften. Sie unterschätzen, daß sich der Verlust sehr schnell gegen sie wendet – denn die Haftungssumme wird nicht linear bewegt, sondern exponentiell.

Läuft also der Kurs „in die falsche Richtung“, und werden die Verluste nicht rasch ausgestoppt, können die Verluste gigantisch werden.

Banken haben in diesem Geschäft weitaus bessere Karten, weil sie eine bessere Technologie, computerunterstütztes Handeln – und natürlich auch größere Geldsummen bewegen können. Das erlaubt es ihnen, an den wichtigen Kurspunkten massiv zu intervenieren. Dadurch werden bei den übrigen „Marktteilnehmern“ Kettenreaktionen ausgelöst“; am anderen Ende sammeln die Großbanken dann die Gewinne ein.

Geldschöpfung durch Kredite – kann jeder!

Was wiederum als Sensation verkauft wird, nämlich die Geldschöpfung durch Kredite, das kann jeder. Und zwar dann, wenn er das BRD-System mit der „Kapitalertragssteuer“, kurz auch Quellensteuer genannt, verläßt. Durch Gesetz wurden die Banken und Broker mit Sitz in Deutschland verpflichtet, Börsengewinne automatisch um eine 27% Steuer zu kappen. Das ist klar, warum das passiert, und wer dadurch profitiert. Das Gesetz hat alleine den Zweck, die Milliardäre in Deutschland zu schützen und jegliche neue Konkurrenz zu verbannen.

Wie erwähnt: jeder kann diesem System entkommen – und wirklich eigenes Geld aus dem Nichts schöpfen.

Simpel erklärt bedarf es dazu eines Margin-Kontos bei einem möglichst englischen Broker. Denn dann entfällt die automatische Erstellung von Steuerreports oder Meldungen an Dr. Wolfgang Schäuble, Deutschlands berühmtester Rollstuhlfahrer, professionell in Merkels Schließmuskelkabarett untewegs.

Natürlich braucht der findige Deutsche, der dem Terror der BRD entkommen möchte, KAPITAL. Ohne Kapital geht auch hier nichts.

Für dieses Kapital kauft er Akien. Das bedeutet: er vergibt einen Kredit.

Der Kauf von Aktien ist nichts anderes als eine Kreditvergabe durch einen Investor: ein Staat, ein Bundesland, ein Unternehmen, eine Privatperson.

Wenn nun einmal der erste Kredit vergeben worden ist, entsteht zugleich auch ein Guthaben. Und zwar für den Investor.

Sein Kredit gilt im Margin-System als beleihbar. Einer SCHUFA-Prüfung wie beim Lombard-Kredit bedarf es in einem amerikanischen Margin-Accunt nicht. Die gekauften Wertpapiere besitzen allerdings eine unterschiedliche Qualität hinsichtlich des beanspruchbaren Guthabens. In der Regel am wertvollsten sind Aktien, die direkt an der NYSE gehandelt werden; wer mit Pink Sheets oder Limited Partnerschips ankommt, kann gleich wieder gehen. Dabei handelt es sich um hochriskante Aktien, die ähnlich einem völligen Wertverlust ausgesetzt sind wie die Papiere, die im Rahmen der Subprime-Crisis gehandelt worden sind.

Doch handeln kann jeder die meisten Instrumente, solange sie an der Börse gehandelt werden.

Wie auch immer: Orientiert sich der „Kreditgeber“ richtig, so kann er mit seinem Guthaben die nächsten Kredite vergeben. Diese räumen ihm erneut das Recht ein, ein gewisses Guthaben für weitere Kreditvergaben zu nutzen. Und so weiter.

Natürlich wird dieser Zusatzkredit immer kleiner, und die Pyramide findet ihre natürlich Spitze.

Wie funktioniert das ganze? Nehmen wir die Star-Investorin Elke Neureich, die bei Günstling Jauch ihre 10.000€ bei Wer wird Querulant? gewonnen hat.

Sie kauft für 10.000€ Aktien, die mit 50% Margin ausgestattet werden. Jetzt kann sie für weitere 5.000€ Kredite an der Börse vergeben, obwohl sie das Geld gar nicht besitzt. Sie schöpft mit der neuen Kreditvergabe also neues Geld.

Danach stehen ihr weitere 2.500€ Margin zur Verfügung. Wenn sie dafür neue Kredite vergibt, stehen ihr dafür 1.250€ Margin bereit. Kauft sie wieder Aktien, so erhält sie 625€ Kredit.

Jetzt rechnen wir zusammen: Sie hatte 10.000€, und wenn sie schön Kredite vergeben hat, dann kamen 5.000€ dazu, dann wieder 2.500€, dann nochmal 1.250€, dann n0chmals 625€.

Das bedeutet, Elke Neureich besitzt nunmehr 19.375€. Wenn wird das konsequent zu Ende rechnen, kommt sie so ziemlich auf 20.000€!

Damit hat sich an der Börse aber noch gar nichts getan!

Jetzt kommt der entscheidende Punkt: kracht das ganze ein, ist auch ihr Kredit so ziemlich dahin.

Macht sie aber in so einer Situation wieder alles richtig, so verkauft sie beim Durchbruch unter Grenzmarken die doppelte Zahl der Aktien.

Sie kann nämlich im Margin-Account Aktien leerverkaufen, was Otto-Normalverbraucher in Deutschland nicht darf – nur Banken.

Natürlich ist das ein Risiko, aber Börse ist immer Risiko. In so einem Fall, sagen wir, die Rechnung von Elke Neureich geht auf: es kommt zum „Börsencrash“.

Dann kassiert nämlich Elke Neureich. Sie staubt ab, und ihr Kredit wird NOCH GRÖSSER.

Das Gleiche gilt natürlich, wenn die Kurse steigen. Denn dann steigt auch der Beleihungswert der Aktien weiter an.

Wenn die Kurse pauschal um 10% steigen, wächst „das Kapital“ von Elke Neureich eben genauso stark.

Wenn sie 10.000€ investierte, und die 10.000€ „Geld aus dem Nichts“ genutzt hat, dann beträgt der Wert ihres Portfolios nun 22.000€ nach 10% Kursanstieg.

Das bedeutet, daß sie nun 2.000€ Gewinn erzielt hat auf ihr ursprüngliches Kapital von 10.000€. Ihre Rendite beträgt also nicht 10%, sondern 20%. 

Jeder kann sich das bei anderen Börsenzuwächsen selbst ausrechnen.

Außerdem rechnen Investoren mit dem Durchschnittspreis einer Aktie. Das ist nur anfänglich einmal der erste Kaufpreis. Je nachdem, wie gut auch leerverkauft wurde, kann dieser Durchschnittspreis weiter absinken.

Das ist oft der Grund dafür, daß Kurse inzwischen über Nacht um 30% bis 50% einbrechen. Großinvestoren kaufen sie – natürlich mit Risiko – zum Sonderangebotspreis zurück.

Nehmen wir VOLSWAGEN AG mit dem Kürzel VOW3. Diese stürzte von über 200€ auf 100€ ab. Das ist eine gute Chance, möglichst auf dem Niveau von 200€ alles zu verkaufen, und sich dann bei 100€ wieder neu einzudecken.

Wenn der Durchschnittskurs vorher bei 130€gelegen hat (nur als Beispiel), sinkt der dann auf vielleicht 110€ ab. Das ist aber nur wichtig, um die Profitabilität einer Anlagestrategie im einzelnen Punkt zu bewerten.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

33 responses to “Maria Lourdes über die „Wahrheit des Geldes“… Geldschöpfung aus dem Nichts!”

  1. Quellennachweis ? says :

    Schlau Meir says : 24. November 2016 um 13:16
    So so. Der Sputnik umkreiste die Erde.

    Fakt ist, daß Juri Gagarin bei einem Unfall ums Leben kam. Er fing an auszuplaudern. Wie kann man nur so doof sein zu tun, als ob der KGB das Sommercamp der FDJ auf Rügen am Nacktbadestrand ist?

    http://de.metapedia.org/wiki/Gagarin

    Kannst du dafür Quellennachweis bringen ?

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      In jeder besseren Wkipedia findet sich der Eintrag über den (natürlich) Flugzeugabsturz. So etwas kommt vor. Siehe Jude Andreas Lubitz, Germanwings-Pilot mit schwersten Depressionen.

      Im Gegensatz zum Holocaust hat es diesen Piloten nie gegeben.

      Gefällt mir

      • Dir fehlen doch erhebliche Geschichtskenntnisse. - Zar Peter und der Jude Schaffirow says :

        Wen hat es nicht gegeben – Lubitz oder Gagarin ? Gagarin war der Onkel von Lady Gaga. Deshalb hieß sie auch typisch russisch Gagarina.

        Treffen wir uns in Oberpahlen bzw. Oberpalin auf Schloß Gagarin ?

        http://www.mois.ee/deutsch/vilj/poltsamaa.shtml

        Verfahren und Hinrichtung von Fürst Gagarin

        http://www.lexikus.de/bibliothek/Peter-der-Grosse-Seine-Zeit-und-sein-Hof-III/Verfahren-und-Hinrichtung-von-Fuerst-Gagarin

        Oder welchem Orden gehörst du an ? Wäre das was für mich ?

        Sofern Sie Geheimhaltungspflichten wie Verschwiegenheitspflicht unterliegen und Schweigegelübde abgelegt haben, sind diese zu offenbaren und offen zu legen.

        Zar Peter und der Jude Schaffirow

        Seine unermesslichen Reichtümer fielen durch Confiscation der Schatzkammer des Zaren anheim, und sein Sohn, der ein Schwiegersohn des noch immer sehr in Gunst stehenden Staatskanzlers Schaffirow war und noch vor Kurzem mit wahrhaft fürstlicher Pracht ganz Europa durchzogen hatte, mußte gemeiner Matrose werden.
        Gagarin war unter Anderm beschuldigt worden, daß er sein so fern liegendes Gouvernement, Sibirien, zu einem unabhängigen Königreiche für sich und seine Nachkommen habe machen wollen, was bei seiner Prachtliebe und seiner Herrschsucht nicht gerade unwahrscheinlich war. Diese und andere erwiesene Anschuldigungen hatten denn zu dem Spruch geführt, daß er zum Strange verurteilt wurde.

        https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Urban/Das-Schwert-des-Zaren-1092360369-w/rezension/1092376009/

        http://www.lexikus.de/bibliothek/Leben-Peters-des-Grossen-Bd-3/Neue-Untersuchung-gegen-untreue-Staatsbeamten-Schaffirows-Fall-Menschikows-Gunst-erschuettert

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Lubitz hat es nicht gegeben, Gagarin bis zu seiner Ermordung durchaus. Wenn Lady Gagarin mit Herrn Gaga verwandt ist, droht ihr ein ähnliches Schicksal. Da liegt das Plappermaul wohl in den Genen.

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Die Erfahrung lehrt, daß alle geheimen Netzwerke mit suspekten Autoritätsstrukturen der Heimathafen für Homosexuelle sind. Nichts gegen Schwule, jeder könnte theoretisch mal schwul werden. Deswegen sollte sich eine Person des öffentlichen Lebens möglichst frauen-aktiv beweisen. Zur Not helfen auch markige Sprüche wie bei #pussygate

          Hier ein von Russischen Geheimdienst FSB sichergestelltes Plakat in den U.S.A.

          Gefällt mir

        • Du bist schwul und kannst dich nicht dagegen verteidigen, da du es nicht weißt - genau wie Ma'assen. says :

          Moltke gegen Harden (erstes Verfahren)
          23.–29. Oktober 1907. Unter den Zeugen, die gehört wurden, waren die von Moltke nach neun Jahren Ehe geschiedene Lili von Elbe, der Soldat Bollhardt und Magnus Hirschfeld. Frau von Elbe sagte dabei aus, dass Moltke seinen ehelichen Pflichten nur in den ersten beiden Nächten nachgekommen sei, und berichtete von seiner überaus engen Freundschaft mit Eulenburg. Zu Eulenburgs Homosexualität konnte sie nicht aussagen. Bollhard beschrieb Champagnerpartys in Lynars Villa, bei denen Hohenau und Moltke teilgenommen hätten. Der als wissenschaftlicher Sachverständiger gehörte Hirschfeld erklärte auf Grund seiner Beobachtungen von Moltke im Gerichtssaal und der Aussagen Elbes, DASS MOLTKE EINE „IHM SELBST NICHT BEWUSSTE HOMOSEXUELLE VERANLAGUNG MIT AUSGESPROCHENEM SEELISCH-IDEELLEN CHARAKTER“ AUFWEISE, AUCH WENN ER SIE NIEMALS AUSGELEBT HÄTTE. Als Gegengutachter im Verfahren erschien Georg Merzbach. Am 29. Oktober befand das Gericht, dass Moltke homosexuell sei und Harden unschuldig.

          SchlauMeir, du hast eine dir selbst nicht bewußte homosexuelle Veranlagung mit ausgesprochen seelisch-ideellem Charakter, auch wenn du sie niemals ausgelebt hast und dir auch nicht bekannt sind, du *** Sau.

          So, jetzt verteidige dich gegen etwas, was du nicht weißt und du niemals erlebt hast. Das sind die Klimmzüge einer *** Sau wie Hirschfeld und seiner Berufskollegen. Das könnte man auf Veranlagung zu Diebstahl, Mord, Volksverhetzung, Terrorismus etc. pp. erweitern. Und deshalb ist die jüdische Psychiatrie so erfolgreich.

          Auf Initiative des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland (LSVD) wurde an der Spree, schräg gegenüber dem Bundeskanzleramt – dem Zentrum aller Lesben und Schwulen – und in der Nähe des früheren Wohnortes, am 6. Mai 2008 die Promenade zwischen Moltke-Brücke und Kanzlergarten Magnus-Hirschfeld-Ufer genannt.

          http://de.metapedia.org/wiki/Magnus_Hirschfeld

          Aus Mönchen-Gladbach kommen die Schwulen wie Goebbels und Ma’assen wie Hirschfeld eindrucksvoll bewies. Treffen wir uns zum Duell in der Schießanlage von Schloß Liebenberg ?

          Der männliche Bismarck und der schwule Wilhelm II., der seine Männlichkeit durch WW I beweisen mußte:

          https://de.wikipedia.org/wiki/Liebenberger_Kreis

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Sexuelle Attacken führen im öffentlichen Raum zu Rohrkrepierern. Siehe zuletzt Präsidentschaftskandidatsanwärter und Chef des Internationalen Währungsfonds. Seine Spermasspuren in dem New Yorker Hotel sollten dem Juden und Mitglied der nationalen Sozialistischen Arbeiterpartei Frankreichs zur Haft als Hausarrest gedeihen. Er wurde eine Minute vor dem geplanten Abheben des Flugzeugs verhaftet.

          Die betroffene Negerin hat allerdings ihre Aussagen später zurückgezogen.

          Die Anklage gegen Dominique Strauss Cohen KHAN in Frankreich wegen „bezahlter Frauen für Sex“ verlief ergebnislos.

          Auch Aussagen anderer Frauen gegen den allseits so beliebten DSK wegen sexuell übergriffigen Verhaltens wurden erst nach Jahrzehnten kurz vor der Präsidentenkür in den Raum gestellt.

          Erfolgreich hingegen verlaufen im politischen Kampf in der Regel Hinweise auf Pädophilie, Kannibalismus, eventuell Sadomasochistismus und Nekrophilie etc.

          Trotzdem versuchten Kreise in den Vereinigten Staaten, durch ein mehr als 10 Jahre altes Video („Pussygate“) auf den Verlauf der Wahl Einfluß zu nehmen. In der Tat führte das zu einem rechtextrem gesteigerten Medienfokus.

          Gefällt mir

  2. Die Klickbetrüger packt die kalte Angst. says :

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/11/23/europa-verabschiedet-sich-von-der-pressefreiheit/#comment-734563

    Die Russenhurer packt die kalte Angst. Was ist für die Pressefreiheit ?

    7.000 Follower habe der Account. Zum Vergleich: RT hat, in seinen multilingualen Ausrichtungen zusammengenommen, über sechs Millionen Follower pro Monat.

    Wie Honigmann, der Klickbetrüger:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/05/10/60-millionen-klicks/

    Da brauchen doch die Russen keine Angst zu haben, aber das Neue Deutschland hat auch keiner gelesen, sondern sich nur kaputtgelacht darüber.
    Und welche Angst haben die Russenhurer vor Psiram.

    https://www.heise.de/tp/features/Esowatch-heisst-jetzt-Psiram-3394952.html

    Und Esowatch wurde von den Nazischarlatanen neu erfunden.

    Europäischer Berufs- und Fachverband für Biosens e.V.

    Am Klösterchen 5-6
    51375 Leverkusen
    Tel.: +49 (0) 214 / 50 29 74
    Fax.: +49 (0) 214/500 75 41
    E-Mail: info@biomez.de
    Internet: http://www.biomez.de

    http://www.esowatch.de

    http://biomez.de

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Die DDR Staatsbürger haben sicher gerne gelacht, viel gerner als gelesen. Das hat sich gerächt. Denn heute haben sie statt was zu lachen Lachfutter: 25% Arbeitslosigkeit = HARTZ IV. :-))) Denn, wer zuletzt lacht (the International Jew), lacht am besten. :mrgreen:

      Die Massenflucht aus der DDR ist dank Dr Henoch Cohen und Herrn Jentzscher (vgl Judenvotzenmutti Jentsch) endlich geglückt. 30% Abwanderung der lauffähigen Bevölkerung, also die jungen Frauen und Männer zwischen 18 und 30 Jahren. 🎅👯💋👌👙💄

      Um den verbliebenen Rest bemüht sich der mobile Endlösungsdienst. Pflegedamen brettern mit Karacho durch die leeren Straßen. Sie geben endlich „Gas ohne Anführungszeichen“… Die einzige Straßenbeleuchtung sind die flimmernden Mattscheiben. Denn die alten Damen und Herren müssen ja Strom sparen. Zum Leben zu wenig, zum Sterben noch zu viel Grunzsicherung :mrgreen:

      Für Schnäppchenjäger vor allem in der Uckermark prächtige Nobel-/Hobelhütten mit Grund und Boden schon ab 999€. 🏡

      Dr med Zynikus Zyankali

      Gefällt mir

  3. Undeutsch und uneurasisch says :

    SchlauMeir sagte bei Honigmann:

    – 23. November 2016 um 20:49 | AntwortenZum lieblichen Geruch für den HERRN
    Viel Quark, s. Schwätzer Nr. 1. Werden die illegalen Neusiedler bei Einfall kontrolliert? Registriert? Das bleibt DEUTSCH vorbehalten; vor allem, wenn sie aus ihrem Rheinwiesenlager mal rauswollen. Werden die „Traumatisierten“ bei Straftaten verfolgt und bestraft? Die Justiz hat allerdings die Allmacht, ausschließlich dank der Partisanen in blau, die als vollziehende Gewalt ihre Waffen offen tragen – gegen die Deutschen. Die Deutschen sind wie immer die Letzten die kapieren. Sie gucken in ihrem Folterparadies zu, knechten und zahlen. Das sind sie gewohnt. Haben sie den gewaltigen Betrug ab spätestens 1949 gemerkt? RechtsSTAAT, DEMOKRATIE, VERFASSUNG, FREIHEIT – schöne Religionen; wer daran glauben mag …… etc. pp.

    Du Spinner, hältst du jetzt bei Honigmanns Mutter Erde Vorträge über die Vernichtung des deutschen Volkes, das es nie gegeben hat. Was es nicht gegeben hat, kann man auch nicht vernichten. Vernichten kann man aber Idioten, die einer Zionisten- und Jesuitenbande gefolgt sind. Und das ist gut so …

    Vernichten kann man auch ein jüdisches Volk durch die Zionisten/Jesuiten, weil es nicht mehr in diese Welt paßt. Dazu die wirren Lehren von Koestler und Sand.

    http://www.nkusa.org/Foreign_Language/German/062002german.cfm

    Jüdische eurasisch-negroide Gottesdienste:

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/6922

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      A. Koestler verübte Selbstmord. Eine häufig vorkommende Neigung aus der Quelle des Selbsthasses, die auch der Nazi-Elite unterstellt wurde. Hitler, Goebbels, Göring, Rommel… Wenn das nicht reichte als Dauergrund, stürzten eben Flugzeuge am laufenden Meter ab, wie Udet, wie Todt (der Konstrukteur der Reichsautobahn, Reichsminister…).

      Auffällig zudem die rechtsextreme Häufung von Selbstmord und Flugzeugabsturz, tödlichen Autounfällen ab 1942.

      Quasi nur die Nazielite, die in den Händen der Sowjets landete, blieb von den Mördern aus New York sicher.

      Darunter Paulus, Schörner. Paulus tat das Richtige: er wählte die DDR. Während Schörner voller Erwartungen in das gelobte Rheinwiesenlagerland zurückkehrte: und seiner Bezüge beraubt und angeklagt wurde.

      Gefällt mir

      • "Die Russen haben eben viel mehr Deutsche als wir." - Die besseren Nazis - die Anthroposophen. says :

        Quasi nur die Nazielite, die in den Händen der Sowjets landete, blieb von den Mördern aus New York sicher.

        Auch Übertreibung, denn die Russen haben doch Ausschwitz befreit und die die Zahl von 4 Mio. festgelegt. Waren das vorwiegend diejenigen, die weiter nach Osten abgeschoben wurden ?

        Die russische Raumfahrt kam ohne Leute aus Brauns Kommando nicht aus, z. B. waren die Wostok-Raketen nur gebündelte V2-Raketen mit der „Frau im Mond“ als Aufkleber.

        Jedem das Seine ! Und auf dieses Schwein Paulus können die Russen stolz sein, auf diesen Anthroposophie-Strolch Ardenne auch.

        Als 1957 der russische Sputnik als erster Satellit die Erde umkreiste, tröstete der amerikanische Komiker Bob Hope seine in ihrem Selbstbewußtsein tief erschütterten Landsleute in einer Fernsehsendung mit dem Witz: „Das ist ganz einfach, ihre Deutschen sind eben besser als unsere Deutschen.“ Wie in jeder guten Pointe, hatte Hope hier lediglich eine allgemein bekannte Tatsache überspitzt formuliert. Richtiger wäre allerdings gewesen, wenn er gesagt hätte: „Die Russen haben eben viel mehr Deutsche als wir.“

        http://www.kriegsreisende.de/relikte/paperclip.htm

        Die Organisation Toth ist schon viel älter.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Thot

        GERMANS ALL OVER THE WORLD, UNITE! – Reimt sich auf Niete.

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Nicht „die Russen“ haben das vom Roten Kreuz geführte KL Auschwitz-Birkenau „befreut“, sondern die Rote Armee.

          Wenn der Vormarsch stoppte, beschossen die Volkskommissare die Rotarmisten von hinten. Da kommen schnell 4 Millionen Leichen zusammen.

          Ein Feldmarschall wird dieses Führungsprinzip nur bedingt anwenden wollen. In der VR China „macht das Sinn“, da die Bevölkerung 1 Milliarde Menschen umfaßt.

          Der Russe an sich neigt zu Komplettlösungen und zeigt sich weniger zimperlich als der penible KonzentrationsLager-Kommandant, der akribisch jeden einzelnen neuen Arbeitnehmer zum Auswärtigen Arbeitseinsatz in das Goldene Buch einträgt. Smolensk ist insofern für den Kaschinski-Bruder immer noch ein Trauma. Ihm graust vor 350 auf einen Streich. Dabei sollte er froh sein, da so alle wichtigen Stellen von Nieten befreit wurden.

          Jews of the world, unite!

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          So so. Der Sputnik umkreiste die Erde.

          Fakt ist, daß Juri Gagarin bei einem Unfall ums Leben kam. Er fing an auszuplaudern. Wie kann man nur so doof sein zu tun, als ob der KGB das Sommercamp der FDJ auf Rügen am Nacktbadestrand ist?

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Hope hat das, aus welchen Gründen auch immer, tatsächlich zutreffend erkannt. Der Dreh- und Angelpunkt sind die besseren Deutschen.

          Gaskammer können die amerikanischen Doitchs allerdings besser. Jetzt sogar in der sonnigen kalifornischen Edition mit Stickstoff, reinem Stickstoff. Weil der Tod dann schmerzfrei sei.

          Einen Beweis dafür haben die Stickstoffgaskammermörder allerdings nicht. Für Einzelheiten zu den begeisterten Fans der U.S. Death Penalty judeln in Sergei Brins Wundertüte „Kalifornien Stickstoff Todesstrafe Gaskammertherorie“…

          Warum auch Beweise? Osama bin Laden wurde schließlich auch ohne Beweise von Spezialisten der US Air Force befreit und dann über dem Meer eingeäschert.

          Bloß glaubt dieses Seemannsgarn in Pakistan niemand. Von den CIA Agenten ausnahmslos abgesehen.

          Gefällt mir

        • Ideenflucht und Bierproduktion - Schankhahn auf und Freibier für alle says :

          Gaskammer können die amerikanischen Doitchs allerdings besser. Jetzt sogar in der sonnigen kalifornischen Edition mit Stickstoff, reinem Stickstoff. Weil der Tod dann schmerzfrei sei.

          Den in der Bierproduktion freiwerdenden Stickstoffanteil anderweitig einsetzen, wegen Merkels Dekarbonisierung. Ja, Juden haben immer blitzartig die gesamte Themenbreite parat. Psychiater nennen das Ideenflucht, weil sie intellektuell nicht mitkommen.

          Gründe gegen den Einsatz von vorgemischtem Mischgas:
          Bei konfektioniertem Mischgas ist der Stickstoffanteil zu hoch. Aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten kann Stickstoff als Fördergas die bierei- gene Kohlensäure nicht im Bier erhalten. Auf Dauer findet eine Entkar- bonisierung statt und das Getränk kommt schal zum Ausschank.

          http://www.brauer-bund.de/download/Archiv/Ausschank_Pflege/Grundsatzpapier%20des%20Arbeitskreises%20-%20Bierausschank%20mit%20Mischgas.pdf

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Rein unter pragmatischen Gesichtspunkten kommen unter dem Primat des Militärs ausschließlich in Frage: alles abfackeln!
          – Empfehlung von Sunzi, 孫子兵法 (THE ART OF WAR)
          http://www.gutenberg.org/etext/132


          Ansonsten Massenerschießungen, Massengrab, mit Kalk ablöschen
          – Praxis von Jude Лев Захарович Мехлис und anderen Juden

          Natürlich stellt das weder eine Handlungsempfehlung dar, noch eine Aufforderung zur Vernichtung von Feinden, sondern ist eher als „Serviervorschlag“ zu verstehen. Siehe Dekorationen auf Verpackungen in Supermärkten etc.

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Grundsätzlich sollte jeder Gesprächspartner seine eigene Identität konstruieren. Auf keinen Fall irgendwelche Fragen klar und eindeutig beantworten, sondern vermeintlich sicheres Wissen minutiös in Frage zu stellen und zu widerlegen.

          Beispiel: Was ist der Unterschied zwischen einer Treppe und einer Leiter?

          Nun, die Treppe ist fest verbaut, die Leiter wird beweglich aufgestellt…

          Das ist natürlich Schwachfug und leicht zu widerlegen. Die Treppe zum Flieger ist zum Beispiel nicht fest verbaut, sondern wird beweglich aufgestellt; andererseits gibt es zum Beispiel bei der S-Bahn auf den Bahnhöfen fest verbaute, und mit einer Sicherheitsblende abgesperrte Leitern.

          Wichtig ist in jedem Gespräch, die fragende Autoritätsperson sofort zu steuern, bevor sie selbst zu steuern beginnt. Die Lektüre von Sprüchen der Zen-Meister hilft, diese Überlegenheit zu üben. Denn Übung macht den Meister, aber noch ist kein Meister vom Himmel gefallen.

          Dazu wird die Zielperson – falls relevant, und im gegebenen Fall z.B. ein Psychiater – mit entsprechenden Sachverhalten und Gesten manipuliert, so daß diese konstruierende Tätigkeit angeregt, und schließlich autoaktiv wird.

          Im Gehirn der Zielperson entstehen dann Szenarien, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben, aber von ihr so erlebt werden.

          Aus allen diesen Gründen sollte der Mensch spätestens nach seiner vollendeten Geburt das Kommando über die Eltern übernehmen. Nur lieb sein, wenn sie die eigenen Befehle ausführen. Und immer dezent darauf hinweisen, was die Eltern ohne ihr Baby machen – also die zarte Familienbande kündigt. Der dezente Wink mit dem Zaunpfahl sollte genügen, um hier ein erfolgreicher Herrscher auf der Erde zu werden.

          Immer schön nach Beweisen verlangen: Warum die Sonne das Zentrum des Sonnensystems sein soll, oder der Mond der Trabant der Erde. Immer schön fragen, ob der Behauptende schon mal im Weltall unterwegs gewesen ist. Dann im zweiten Nachsatz direkt seine normale Verstandesfähigkeit abfragen oder zur Vorlage des aktuellen Drogentestes vom Gesundheitsamt auffordern.

          Denn der Rest funktioniert genau so: alles Deppen und Idioten, außer der Diktator. Natürlich weiß der Diktator, was passiert, wenn er das Champagnerglas fallen läßt. Eine der 72 orientalischen Jungfrauen fängt es auf, so daß Isaac(!) Newtons(!) Stabilitätsgesetz gar nicht wirksam werden kann. So trickst der schlaue Meir auch noch die Juden Uri Geller und David Copperfield mit arrivierten Zaubertricks aus.

          Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Shlomo Sand wurde vor allem in Erez Israel verleumdet. Quasi das Qualitätssiegel für die geleistete Offenbarungen des zionistischen Schwindels.

      Schade, daß der Ugandaplan scheiterte, weil Herzl und Freunde ihre Sorge kundtaten, wie Daniel in der Löwengrube zu landen. Allerdings ohne erhobenen Daumen des Khan Zaren der Israeliten: JHWH.

      Vielleicht sollte wirklich noch zwischen Israeliten und Nicht-Israeliten unterschieden werden.

      Der Vorteil seines Buches The Invention of The Jewish People besteht darin, daß ein kostenloses PDF erhältlich ist.

      Aber auch sein Buch How I stopped to be a Jew beweist die außerordentliche Genialität dieses jüdischen Starschriftstellers.

      In Zitat des jüdischen Abrahams der Neuzeit Chaim Chaim Maurice mag für Shlomo gelten:

      JEWS ALL OVER THE WORLD, UNITE!

      Gefällt mir

      • Ist Verleumdung durch Juden ein Qualitätssigel von Juden ? says :

        Shlomo Sand wurde vor allem in Erez Israel verleumdet. Quasi das Qualitätssiegel für die geleistete Offenbarungen des zionistischen Schwindels.

        Das beweist gar nichts, denn vom wem stammen diese Qualitätssigel ? Auch „Deutschland schafft sich ab Schreiber“, die den „Holocaust“ als Ursache für den Jewro angaben, wurden verleumdet.

        Ist die Gallionsfigur der Juden, Trump, ein Qualitätssigel der Juden – insbesondere der russischen Juden ?

        Insbesondere russische Juden mit ihrem russischen Holocaust sollten ein Interesse daran haben, den 130 in der BRD abzuschaffen. Was ist denn mit den Juden passiert, die in den Eingangslisten von Auschwitz etc. nicht aufgenommen wurden, weil sie auf eigenen Wunsch gleich weiter nach Rußland abgeschoben wurden ?

        Jedem Juden das Seine !

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Der Holdomor Stalins gerät tatsächlich aus dem Blickfeld. Im Baltikum kennt kaum noch jemand den georgischen Wunderknaben.

          Kommt ein Wanderer aus Doitchland ins Baltikum, begrüßen ihn die Einheimischen mit Heijn Hitler! Und singen freundliche Wanderlieder von Heino aus Düsseldorf: „Braun braun braun ist die Haselnuß, die blonde Barbara, ja die ist überall blond!“

          In Riga findet jährlich der Marsch der SS Veteranen statt, unter zahlreicher Beteiligung von Juden.🌟🌠⏩ Denn in der Ersten Reihe marschiert sich nun einmal am besten.

          So gesehen könnte die Reichskriegsflagge direkt die moderne Paulskirchenverfassung sein. Im Baltikum. Dann verleihen wir an fähige Mütter das Goldene Mutterkreuz und zahlen für arischen Nachwuchs 1.000 JEWRO pro Monat, dann haben wir in 20 Jahren eine frische und kampferprobte Wehrmacht!

          Nach Berlin!!! Pascholl!!!

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Im Prinzip machen Qualitätssiegel sogar Qualitätsjuden. Das sichert die Qualitätsstandards und den Fortbestand des von ständigen Verfolgungen bedrohten Urvolks der Juden aus Noachs Arsche.

          Der Nobelpreis eignet sich unauffällig hervorragend dazu, da der angenehm schmierige Nebeneffekt das schwere Geldköfferchen ist.

          Die schlesischen Nobelpreisträger sind sämtlich Juden. Was für das Volk der Herrentortenrasse der Schlesier spricht.

          Sei Schlesier, und die Welt gedeiht!

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Jedem steht frei, nach seiner Facon glücklich zu werden – und dann auch noch Bücher aus dem KommissionswarenLager Buchwald hervor zu kramen von Trödler Abraham.

          Thilo, der wilde Sarazene aus dem verarmten Judasadel, schreibt brillant, passend zu seinem mit Brillanten verzierten Nasenfahrrad. Er geht von der Existenz „Deutschlands“ aus wie von einer Tatsache (in Offenkundigkeit) wie zum Beispiel der Holocaust. In dem Fall allerdings erliegt er einem glasklaren, von fetten Bundesbank-Bezügen begünstigen Denkfehler.

          Thilo, denk mal! An den Holocaust!

          Klingelinging…

          „Sarrazin! Ach so ja richtig. Der Holocaust schafft sich ab! Ja, mein neues Buch. Ich starte meine Vorleseabende im historischen Ambiente mit historischen Uniformen.“

          Gefällt mir

  4. Schulden werden reduziert durch Geldvernichtung an der Börse - das ist nur etwas für echte Insider. says :

    Also ich sehe das so. Durch Herausgabe von Wertpapieren verschuldet sich der Emittend beim Käufer der Wertpapiere. Diese Schuld kann wieder verringert werden, indem man an der Börse dafür sorgt, daß diese Papiere weniger wert sind. Besonders sog. Schrottpapiere. Am besten ist es sog. schwarze Freitage zu organisieren.

    Irre ich mich da ? Oder soll der einfache Bürger die Finger von Wertpapieren lassen, da er keinen Einfluß auf den Kursverlauf hat ?

    http://www.tageszeitung.it/2015/01/11/das-schulgeld-system/

    „Maria Lourdes“ kommt aus dem Hause Jochen Kopp, ebenso wie Guido Grandt, der Ideengeber Honigmanns.

    Solche Leute wie Kopp und Grandt sind auch keine echten Insider, denn sonst würden sie ja selber ihre „Tipps“ anwenden und diese nicht verkaufen wollen.

    Die beste Antwort auf solche „Angebote“ wäre die Frage „Warum machst du das nicht selber, statt fremde Leute zu animieren ?“.

    Geldvernichtung ist auch das Animieren der Leute zu Edelmetallkäufen.

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Aktien sind erst mal Unternehmensanteile, die nicht notwendig über die Börse gehandelt werden.

      Jede GmbH zum Beispiel besteht aus Gesellschaftskapital. Das mußte vor der Reform von mindestens 2 Gesellschaftern mindestens zur Hälfte eingezahlt sein durch Bareinzahlung. Heute ist die EinmannGmbH erlaubt.

      Jedenfalls können Gesellschafteranteile ebenfalls veräußert werden, ist aber komplizierter.

      Kostelany hatte natürlich Recht, daß der Neue Markt Betrug war

      Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Der „einfache Bürger“ (Kleinanleger) hat durchaus Einfluß auf den Kursverlauf, weil er in der Regel der Panikmache folgt. Ein weiterer Fehler kann durch Stoppkurse entstehen. Diese sind eben KEINE Absicherung gegen Kursverluste, sondern aktivierte Verkauforders bei Unterschreiten des Stoppkurses. Zwar läßt sich ein Limit legen, doch dann ist fraglich, ob die Order ausgeführt wird. Bei einem GAP (Kurslücke) sehr wahrscheinlich nicht.

      Siehe als Beispiel der jungen Vergangenheit den Hype mit Manfred Krug und Ron Sommer aka Aaron Lebowitsch um die T-Aktie. Rauf und runter.

      Aber auch andere Beispiele: NORDEX. Anstieg auf 108, dann bis 1,58 gebracht. Das historisch neue Hoch liegt über 1 Jahr zurück.

      Schlau Meir hat zwar die Aktionärsversammlung in Rostock besucht und sein Rederecht als Aktionär genutzt. Doch die Kursentwicklung blieb hinter der Projektion zurück. Also Verkauf zum Sommer.

      Jetzt wird die Aktie völlig in den Boden gestampft, weil das Amerikageschäft unter Trump angeblich wegbricht. Schlau Meir hat jetzt die dreifache Menge gekauft. Als Wiedereröffnung der Position bei rund 17. Sie wird in jedem Fall ausgebaut. Ob der Kurs gegen 7 läuft oder 25.

      Schlau daran ist daran nur, daß „rechtzeitig verkauft“ wurde. Weitere Kursverluste wurden einkalkuliert, und je nachdem wird die Position gedreht. Also 6fache Menge in einer Order verkauft, vielleicht beim Verlust der Marke 15.

      Der Verlusttrade führt im Regelfall zu fast gleichen Abrechnungskursen, zum Verkauf der Position und dem Leerverkauf gleicher Aktienzahl (also geliehene Aktien gegen Zinsen bei anderen Aktionären). Fällt der Kurs tatsächlich auf 10, sind 5 Profit für jede Aktie. Sie wird dann im Beispiel für 10 gekauft und damit dem Verleiher zurück geliefert.

      Solche Szenarien können aufgehen oder danebengehen.

      Wer dauernd falsch liegt, sollte sein Geld besser anders verballern. Kontinuierliche Kontrolle und Fehlerauswertung und Benchmarkbewertung ist auch eine Option.

      Gefällt mir

      • Decarbonisierung - Deutschland schafft sich ab. says :

        Es geht aber auch um neue Techniken wie die Kombination einer Energieerzeugung aus Biomasse und der Einlagerung von entstehendem Kohlendioxid in Speichern unter der Erdoberfläche (Carbon Capture and Storage, CCS). Das Problem bei diesem künstlichen Kohlendioxidentzug: Vieles ist erst im Versuchsstadium – und der Widerstand gegen die sogenannte Kohlendioxid-Verpressung zumindest in Deutschland hoch.

        „Wir werden in Zukunft mehr Abwägungsentscheidungen haben“, prognostiziert Geden. „Akzeptieren wir ein schwächeres Temperaturziel als zwei Grad oder Technologien, die wir eigentlich nicht wollen?“ An der Biomasse-Lösung hingen komplexe Debatten: Dürfen Nahrungsmittel zur sauberen Energiegewinnung verfeuert werden?

        Ich sage Nein, denn es gibt doch Merkel. Was hast du denn bei Nordex gesagt ?

        Jetzt gehts aufwärts mit der Decarbonisierung – Merkel bleibt. Freust du dich ?

        http://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/windkraft-firma-ignoriert-anwohner-protest-1510413810.html

        http://www.focus.de/politik/experten/kelle/gastbeitrag-von-klaus-kelle-kungelei-im-ramschladen-angelas-resterampe-vor-der-bundespraesidentenwahl_id_6223336.html

        http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2821&tx_ttnews%5BbackPid%5D=1&cHash=067cb60194

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Also dieser Klimaschutz entspricht jüdischen Allmachtsphantasien. Er setzt eine der Kugel ähnliche Gestalt der Erde voraus, die so wenig beweisbar ist wie dee Urknall.

          Wäre die CO2 Theorie richtig, würden die Autobahnen inzwischen durch Dschungel führen. Schließlich wird Kohlendioxid mit Sonnenlicht im Rahmen der Photosynthese von Pflanzen verstoffwechselt. Die permanenten Emissionen reichen dazu offensichtlich nicht aus, um deutlich sichtbare Effekte hervorzubringen. Der Carbonkreislauf der Erde vollzieht sich sehr komplex; es existieren noch viele andere Kreisläufe. Die Ozeane verfügen bekanntlich und der Erfahrung weitgehend zugänglich über derart viel Volumen, daß im System der Pufferlösung genug Kohlensäure verschwinden kann. Temporär kommt es allerdings zum Absterben von Korallenriffen.

          Abzuwarten bleibt, ob das wachsende Anzapfen von Wind(kraft) zu Veränderungen im Aufbau der Atmosphäre führen wird. Der Luftdruck spielt schließlich eine wichtige Rolle für die Gasdichte auf der unmittelbaren Oberfläche der Erde. Die NORDEX Argumentation ist nachvollziehbar: die fossile Energieerzeugung kommt durch die politischen Rahmenbedingungen immer mehr unter Druck, Profiteur unter anderen Windenergie.

          Die Verpressung von C02 kann andere Gründe haben, auch militärische bzw polizeiliche. Mit solchen Lagern können gezielt Menschen getötet werden, auch um Unruhen schnell zu beseitigen. Das Gas ist schwerer als Luft. Die Atmung ist dann nicht mehr möglich. Die Methode wird bei der biologischen Rattenbekämpfung eingesetzt. Und von Selbstmördern mittels Trockeneis.

          Gefällt mir

        • Urknall und Scheibe von Juden und Germanen. says :

          Schlau Meir says : 21. November 2016 um 8:20
          Also dieser Klimaschutz entspricht jüdischen Allmachtsphantasien. Er setzt eine der Kugel ähnliche Gestalt der Erde voraus, die so wenig beweisbar ist wie dee Urknall.

          Bist du Jude oder Germane und hast eine Scheibe, die der Judenlehre zugrunde liegt. Die Erde als Scheibe, darüber Israel als erhöhte Scheibe und darüber nochmals der Tempel als höchste Scheibe.

          Die Annahme, dass vor allem die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wird von der Historical Association of Britain als weitverbreiteter historischer Irrtum aufgelistet. Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten, dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb. Die moderne Fehlannahme, dass der mittelalterliche Mensch an eine scheibenförmige Erde glaubte, fand demnach erst im 19. Jahrhundert Verbreitung, vor allem aufgrund von Washington Irvings Erzählung Das Leben und die Reisen des Christoph Columbus (1828).

          Die Judenscheibe bedingt den Urknall.

          Nur Juden und Germanen glaubten an eine flache Erde:

          https://en.wikipedia.org/wiki/Flat_Earth

          Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Der Jude an sich ist ja im Gegensatz zu den blau Kostümierten (Berufsschauspieler Schwule Kasimir Sacks) weder eine Knalltüte, noch ein Kotzbeutel.

          Auch Ger-Manen gehören zum Juden Empire. Steht sogar in *ikipedia.

          Das Problem nur: die Juden wurden alle in Auschwitz vergast und dann verbrannt. Die Zweite Vertreibung nach der Zerstörung des Tempels Salomons in alle Winde.

          Jedes Staubige Korn, aus dem Adam gemacht und mit Odol eingehaucht wird, lebt daher in der Diaspora. Darauf einen Josefschusterknecht.

          Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Der Emittent ist nur Vermittler. Haftung gilt nur im Rahmen des Prospekts. Also für unwahre Angaben zur Beschaffenheit des Unternehmens.

      Der Käufer erwirbt in der Regel stimmberechtigte (Stamm-)Aktien (siehe aber auch Vorzugsaktien, die den Vorzug der Stimmlosigkeit haben. Siehe VW St. und VW VZ.

      Manchmal werden Kursbewegungen durch den Handel nur weniger Aktien bewirkt, so daß dann ein Kauf oder Verkauf ein Fehler sein könnte, da das Preisniveau nicht nachhaltig bleibt. Das kommt im TechDAX sehr oft vor.

      Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Das Handeln an der Börse hat weder den Schwarzen Freitag zum Ziel, noch „Bubbles“.

      Aus dem Grunde führte Amerika die SEC (Securities Exchange Commission) ein mit einem komplizierten Regelwerk. Das untersagt Kleinanlegern zum Beispiel zu viele Daytrades. Das Limit ist 3 Daytrades innerhalb VO. 5 Handelstagen. (Wobei Positionsschließungen in US Aktien jederzeit möglich sind.) Wer mehr Daytrades macht, erfährt eine Kontosperrung. Die kann zwar aufgehoben werden, allerdings nur ein Mal innerhalb von 90 Tagen.

      Der Zähler für Daytrades wird pro Tag um 1 zurückgezogen. Nach einigen Tagen sind wieder (bis zu) 3 Daytrades erlaubt. Die Einschränkungen gelten allerdings nur für NYSE, NASDAQ usw. Wer zum Beispiel europäische Aktien handelt, kann so viele Daytrades machen als Kleinanleger wie er möchte.

      Abgesehen davon ergeben Daytrades für Trader unter $25.000 selten Sinn. Allerdings kommt es vor, daß eine US Aktien plötzlich sehr stark zulegt innerhalb eines Tages. Dann macht es Sinn 10% Kursplus sofort zu realisieren.

      Wildes Herumgetrade soll erkennbar verhindert werden. Ab einem Portfoliowert von über tatsächlich $25.000 gelten KEINE Limits für die Zahl der Daytrades. Je nachdem wird das Konto wunschgemäß in Euro geführt, und die Saldierten Positionen erscheinen als € Sammelwert, dann entscheidet der Wechselkurs. Der kann schon mal 2-3 Cent schwanken.

      Historisch im Vergleich schneiden Aktien mit dem besten Profit im Schnitt ab. Solange der Kapitalismus existiert, wird das so bleiben.

      Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Grundsätzlich bleibt der Börsenhandel für Kleinanleger meist enttäuschend, da falsche Erwartungen bestehen. Auch wenn Billigbroker mit 5€ pro Kauf werben, oder sogar Zukäufe teilweise gebührenfrei abwickeln (Onvista), bleiben trotzdem mindestens 10€ Transaktionskosten.

      Bei einem Gewinn wird Kapitalertragsteuer zwar erst ab der Freistellungsgrenze automatisch abgezogen, muß aber dennoch berücksichtigt bleiben.

      Wer sich mit 1.000€ an der Börse tummelt, kann keine (sinnvolle) Risikostreuung betreiben. Bei Positionsgrößen von weniger als 500€ müssen also deutlich mehr als 3% Kursgewinne entstehen, bevor überhaupt ohne Verluste veräußert werden kann.

      Selbst bei 15% Gewinn bleibt dann 65€ netto hängen, und die müssen erst mal auf den Borsentickern laufen. Nehmen wir mal Eventim. Kennt jeder Konzertbesucher.

      Da muß der Kurs von zB 33€ auf 38€. Das kann noch ganz schön lange dauern. Zurzeit ca 30€ Notierung. Wer dieses Jahr gekauft hat, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit noch mit Minus dastehen (als unrealisierte Performance).

      Daher legen Broker Eintrittsgrenzen zur Kontoeröffnung fest, etwa 4.000€ Mindestkapitalisierung. Das rechnet sich auch für den Broker, da die Kleinkonten eher unwirtschaftlich sind, auch durch zu hohes Serviceaufkommen.

      Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: