Europa bei Nacht und bei Tag…

Europa bei Nacht

Jenseits des 20.Jahrhunderts, sowie der vorausgegangenen Jahrhunderte präsentiert sich ein Europa mit weitgehend offenen Grenzen, die allerdings auch von offiziell Millionen Syrern zum Eintritt nach „Deutschland“ genutzt wurden und werden.

„Mutti hat mich eingeladen“, sagen sie.

Handbuch der europäischen Geschichte / Europa von der Französischen Revolution bis zu den nationalstaatlichen Bewegungen des 19. Jahrhunderts

Handbuch der europäischen Geschichte / Europa von der Französischen Revolution bis zu den nationalstaatlichen Bewegungen des 19. Jahrhunderts. von Walter Bussmann

Dieser Eisliebhaber macht sich Sorgen.

Er heißt Geert Wilders und lebt in den Niederlanden, ist mit einer Jüdin verheiratet und betreibt die PARTEI VON DER FREIZEIT.

Er sieht ziemlich arisch aus, ist allerdings Jude. Sein Pogrom lautet: Der Islamismus breitet sich in den Niederlanden aus und übernimmt den Staat als Scharia-Staat.

Die Geschichte der Niederlande existiert zwar länger als die Konstruktion von Deutschland als „Deutsches Reich“ oder „Bundesrepublik Deutschland“. Dennoch kann der Prozeß als noch offen betrachtet werden. Zwei Quellen bieten sich zum Zugang des historischen Materials an. Schillers Werk

Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung

und ein Reclam Sachbuch. Friso Wielenga. Geschichte der Niederlande.

https://archive.org/details/geschichte_niederlande_0901_librivox

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Abfalls_der_vereinigten_Niederlande_von_der_spanischen_Regierung

Als der Abfall der Niederlande von Spanien (von der spanischen Regierung) begann, stand ein Staat Niederlande noch gar nicht zur Debatte. Die Entwicklung vollzog sich eher von Zufällen geprägt und sprunghaft; vor allem der Süden hielt sich von den Rebellen im Norden fern; dies hatte vorwiegend Gründe in der Religion. Denn der Süden, also das heutige Belgien und Luxemburg verstanden sich als katholisch, während im Norden die Calvinisten den Ton angaben. Allerdings konnten sie nie mehr als 15% der Bevölkerung auf sich vereinigen.

Dieses Phänomen wiederholt sich immer. Im Polen Kaczinskys hat die PiS ebenfalls nur 15% der Bevölkerung durch Wählerstimmen hinter sich gebracht. Und im Nazideutschland waren es ebenfalls nur 15% der Bevölkerung, die aktiv in Partei und Armee den Umbruch gestalteten.

In der Zeit der Ostindien Compagnie und der Westindien Compagnie gründeten die Niederlande nur Handelsniederlassungen – und keine Kolonien. In diesen Niederlassungen lebten nur wenige „Holländer“.

Erst später kamen dann tatsächlich Staatsgebiete dazu, so daß das Königreich der Niederlande dem Grunde nach die Niederlanden selbst, und die auswärtigen Besitzungen umfaßt (hat).

Im Entstehungsprozeß der Niederlande lassen sich Momente beobachten, die nicht nur für die Niederlande relevant waren – und auch zum Verständnis des heutigen Immigrationslandes Niederlande beitragen, sondern auch hinsichtlich der „Deutschen Frage“ aufschlußreiche Studien erlauben.

Advertisements

5 responses to “Europa bei Nacht und bei Tag…”

  1. nearby attractions says :

    Schlau Meir says : 16. November 2016 um 16:16
    Gemeint war Stanisławy Leszczyńskiej, 32-600 Oświęcim, Polen.

    Jeder Hotelier sollte darauf achten, daß sein Objekt verkehrstechnisch gut angebunden ist (nearby attractions).

    http://www.hotelolecki.pl/nearby-attractions.htm

    Das Vertrauen Karls XII. in Stanislaus Leszczyński war maßgeblich für die Unterstützung bei der Wahl zum König und Großfürst. Stanislaus konnte sich dabei gegen den von Frankreich aufgestellten Kandidaten François-Louis de Bourbon, Prince de Condé behaupten. Auch gegen die Kandidatur des polnischen Magnaten Jerzy Dominik Lubomirski und des litauischen Fürsten Radziwiłł, gewann Stanislaus die Wahl vom 12. Juli 1704 und wurde von Anhängern der Konföderation von Warschau gewählt. Die Anhänger der Konföderation von Sandomir blieben der Wahl fern und verweigerten Stanislaus I. Leszczyński die Gefolgschaft. Am 4. Oktober 1705 fanden die Krönungsfeierlichkeiten in Warschau statt.

    Die Besetzung des Kurfürstentums Sachsen und der drohende Staatsbankrott veranlassten am 13. Oktober 1706 den ständisch beeinflussten Geheimen Rat zur Unterzeichnung des Friedensschlusses mit Schweden, dem Altranstädter Frieden. Am 31. Dezember 1706 unterzeichnete August II. den in seiner Abwesenheit beschlossenen Vertrag und damit den Verzicht auf die polnisch-litauische Krone.

    Das politische Schicksal von Stanislaus I. war eng an das militärische von Karl XII. gebunden. In der Schlacht bei Poltawa besiegten die russischen Truppen das schwedische Heer. Karl suchte mit seinen geschlagenen Truppen Zuflucht bei Sultan Ahmed III. im Osmanischen Reich. Unmittelbar darauf kündigte August II. die Bedingungen des Altranstädter Friedens. 1709 wurde er von einem großen Teil des polnischen Adels zum legitimen König erklärt.

    Stanislaus Leszczyński starb unter tragischen Umständen. Am 5. Februar 1766 hatte sich seine Kleidung am Kamin entzündet und er erlitt schwere Verbrennungen. Welcher Kamin war denn das ?

    Schön, daß Ahmed III nicht so rachsüchtig war und Sobiesky vergessen hat.

    https://www.deutscheundpolen.de/ereignisse/ereignis_jsp/key=schlacht_wien_1683.html

    Gefällt mir

  2. Papierkippot finde ich Scheiße - da kann man gleich die Jerusalem Post als Kippa nehmen. says :

    Diese kostenlosen Papierkippot finde ich Scheiße. Die liegen da an der Klagemauer rum für sog. Gäste. Die Dinger fliegen einem immer vom Kopf, wenn man sich in typisch jüdischer wiegender Bewegung betend an der Klagemauer den Kopf blutig haut.
    Kann denn der wilde Wilders nicht mal einen hundert Guldenschein locker machen und sich eine maßgeschneiderte Kippa incl. Tefilin zulegen ?

    Ist der hundert Guldenschein echt ? Ich lache mich kaputt.

    Junger Mann mit Tefillin in der Jerusalemer Altstadt nahe der Klagemauer. Seine Tefillin sind nach sefardischem Ritus gebunden – wie sie die Flüchtlinge aus Spanien in Holland gebrauchen.

    Auch eine kostenlose Papierkippa mit Tefillin. Das ist Gotteslästerung.

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: