Erschossener Gießener Rocker-Boß wird beigesetzt

Rocker bringen Blumen. Foto: Arne Dedert

Erschossener Gießener Rocker-Boß wird beigesetzt

Die Vorbereitungen für die Beisetzung des erschossenen Gießener Hells-Angels-Präsidenten laufen.

Aygün Mucuk soll am Nachmittag auf einem muslimischen Grabfeld beigesetzt werden.

Aygün Mucuk soll am Nachmittag auf einem muslimischen Grabfeld beigesetzt werden.

Auf der Autobahn waren Gruppen von Hells Angels auf Motorrädern unterwegs, die Polizei richtete erste Straßensperren im Stadtgebiet ein.

Zu der Beisetzung von Aygün Mucuk  wurden mehrere hundert Trauergäste, vor allem Rocker aus der Türkei, erwartet. Staatschef Erdogan will mit einem Sonderflug der Lufthansa nach Gießen einfliegen, um persönlich die islamische Beisetzung zu kontrollieren.

Zu der Beisetzung von Aygün Mucuk  wurden mehrere hundert Trauergäste, vor allem Rocker aus dem In- und Ausland, erwartet.

Der 45jährige Mucuk war am Freitag auf dem Gelände des Rocker-Clubhauses in Wettenberg bei Gießen erschossen worden.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

One response to “Erschossener Gießener Rocker-Boß wird beigesetzt”

  1. Wird Salafist des BND, Pierre Vogel, sein Nachfolger ? says :

    Am vergangenen Freitag hatten die türkischen Hells Angels ihre Führungsfigur verloren. Mucuk, der vor seinem eigenen Clubhaus von mindestens 16 Schüssen regelrecht durchsiebt worden war, stand wie sonst keiner für den Aufstieg der Migranten im Rockermilieu.

    Der BND entsorgt seine besten Kräfte oder hat man dem Syrer etwas untergeschoben ?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-albakr-erhaengte-sich-mit-seinem-hemd-a-1116388.html

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: