Speisefisch – Bedeutung für die Ernährung

Fettanteil im Speisefisch

Speisefisch – Bedeutung für die Ernährung

Fische sind eine meist leicht bekömmliche Proteinquelle, die sehr verbreitet ist.

In vielen Bereichen der Welt ist Fisch das Grundnahrungsmittel oder Hauptbestandteil der Ernährung.

Da sie – zumindest im Bereich der Westkirche – als Fastenspeise zulässig waren, haben auch konservierte Seefische als Stockfisch oder Matjes bereits im Mittelalter eine weite Verbreitung gefunden.

Neben dem Proteingehalt ist Fisch wichtig für die Versorgung des Menschen mit Jod, verschiedenen Vitaminen und Spurenelementen. Das enthaltene Fett besteht zum größten Teil aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Und nun stehen wir an dem Begriff Protein. Eine zufälig gewählte Bezeichnung nur? Oder zeigt sich hier wieder die Herrschaft über die Benennung der Dinge?

Advertisements

One response to “Speisefisch – Bedeutung für die Ernährung”

  1. Anthroposophische Verbrecherbande says :

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/fluor-und-jod-sondermuell-fuer-die-gesundheit

    Auch lebensnotwendiges Jod wollen diese Anthroposophen uns madig machen. Auch Dr. Mauch hat gegen Jod und Fluor gehetzt. Jetzt ist er bei den Fischen und ausreichend versorgt.

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: