Der Deutsche Wahnsinn hat Methode, aber keine Moral. Siehe das Pornofernsehen von ARD-ZDF-Diktatorin MerKILL und Prof. Dr. Tom Buhrow als Leibmusikalartist von Adolf Hitler und Eva Braun

Der Deutsche Wahnsinn hat Methode, aber keine Moral. Siehe das Pornofernsehen von ARD-ZDF-Diktatorin MerKILL und Prof. Dr. Tom Buhrow als Leibmusikalartist von Adolf Hitler und Eva Braun

Nicht die Umgangsformen, nicht das Straßenbild, nicht einmal die Sprache, dieses Fundament allen Heimatgefühls. So wächst das Verlangen, Identität durch Abgrenzung zu wahren, notfalls mit Gewalt. «Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich kommen wollen», schrieb Kurt Tucholsky 1931. Nach 1945, nach Weltkrieg und Völkermord, galt sein Satz erst recht.

ARD ZIRKUSDIREKTOR und JUDE Tom Buhrow, vormals in der CROWN CITY OF Washington D.C. im ARD AUSLANDSSTUDIO, später MISTER TAGESTHEMEN

Merkels Ausblendungen


Ob er sich ideologisch radikalisiert oder nicht, könnte auch davon abhängen, ob sich das Versprechen der Kanzlerin bewahrheitet. Deutschland wird Deutschland bleiben? Es ist mancherorts schon jetzt nicht mehr, wie es sein sollte. Der Stadtteil Duisburg-Marxloh etwa, von kriminellen libanesischen Clans beherrscht, verwandelt sich nach Einbruch der Dunkelheit in eine Gefahrenzone, die als «No-go-Area» für Schlagzeilen sorgt. In Berlin stehen Örtlichkeiten wie der Görlitzer Park oder die Gegend ums Kottbusser Tor auf der Kippe, dem Beispiel Marxlohs zu folgen.

Es gibt viele Ansichten darüber, was deutsch ist und wie sich die kulturelle Eigenart gegenüber Einflüssen von aussen behaupten lässt. Manchmal reicht schon ein schmucker Hut zur vermeintlichen Herstellung von Identität. (Bild: Martin Parr / Magnum)

Nach Merkels neuen Berliner Rassegesetzen ist nur der DEUTSCH, der eine Lederhose und eine Trachtenmütze trägt mit Gamsbart, Frauen sollen grundsätzlich in der „Burka für Deutsche“, dem brüderlichen Dirdl herumlaufen, das sie „voll ausfüllen“…

In vor kurzer Zeit noch bunt gemischten Vierteln der deutschen Hauptstadt schreitet die Segregation fort, welche Aufsteiger und Verlierer und Kulturen voneinander trennt. Auch das gehört zur Bundesrepublik, kaum aber zum Spiel der Vorstellungen, was uns an Deutschland «lieb und teuer» ist. Es ist vielmehr, als legte man die ungemütliche Realität des Landes in Merkels ideale Form hinein und sähe, das paßt – nicht.

Advertisements

2 responses to “Der Deutsche Wahnsinn hat Methode, aber keine Moral. Siehe das Pornofernsehen von ARD-ZDF-Diktatorin MerKILL und Prof. Dr. Tom Buhrow als Leibmusikalartist von Adolf Hitler und Eva Braun”

  1. WEISSE WÖLFE says :

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Der Deutsche schmeißt sich in Schale - in die jüdisch-christliche. says :

    Denn alle Identitäten gleichen Zwiebeln: Sie haben viele Schalen und keinen Kern.

    Der Kern war und ist auch gar nicht gewünscht. Hätte man einen Kern wäre man ja nicht mehr so leicht zu manipulieren.

    Und es ist schön, daß das „jüdisch-christliche Abendland“ eben nicht der Kern des Deutschen ist, sondern immer nur eine aufgesetzte Schale geblieben ist.

    Habermas 2007 bei den Jesuiten in Pullach:

    „Die moderne Philosophie hat sich das griechische Erbe kritisch angeeignet, aber gleichzeitig das jüdisch-christliche Heilswissen abgestoßen. Sie rechnet die Metaphysik zu ihrer eigenen Entstehungsgeschichte; zu Offenbarung und zu Religion hingegen verhält sie sich wie zu einem Fremden, Äußeren. Es ist dies ein Riss, der sich nicht wieder kitten lässt. Aber, so Habermas, beide, religiöse und metaphysische Weltbilder haben ähnliche Lernprozesse in Gang gesetzt, und beide Überlieferungen gehören zur Entstehungsgeschichte der säkularen Vernunft, in deren Modi man sich heute verständigt. Die moderne Vernunft wird sich deshalb nur dann verstehen, wenn sie ihre Stellung zum zeitgenössischen, reflexiv gewordenen religiösen Bewusstsein klärt.“

    Verständigt man sich eben nicht, und das ist gut so. Das griechische Erbe angeeignet ? Aber weiß er denn nicht, daß es gerade die jüdischen Jesuiten waren die die Renaissance befördert haben und das „jüdisch-christliche Heilswissen“ abgestoßen haben. Repräsentiert Savonarola etwa altes „jüdisch-christliches Heilswissen“ ?

    Manchmal kommt mir dieser Gegensatz wie das Spiel von Trotzkisten und Bolschewisten vor.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Girolamo_Savonarola

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: