Deutschland wird jetzt BUNTESLAND

https://i0.wp.com/i2.gmx.ch/image/696/30758696,pd=6,f=lead-xl.jpg

Bluttat in Reutlingen: Mann läuft mit Machete durch Stadt

Bluttat in Reutlingen: Mann läuft mit Machete durch Stadt

Bluttat in Reutlingen: Ein Mann ist mit einer Machete bewaffnet durch Reutlingen gelaufen und hat um sich geschlagen. Es hat mindestens eine Tote und mehrere Verletzte gegeben.

Ein Mann mit einer Machete hat in Reutlingen in Baden-Württemberg am Sonntag eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt. Der Mann wurde festgenommen, bestätigte ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur. Bilder im Internet sollen die Festnahme zeigen. Zwei Beamte sichern dabei einen am Boden liegenden Mann, der im Gesicht blutet.

Streit zwischen Täter und Opfer vor dem Angriff

Wie die Polizei mitteilt, waren kurz vor 16.30 Uhr beim Polizeipräsidium Reutlingen mehrere Notrufe eingegangen, daß ein Mann im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhof in Streit mit einer Frau geraten sei und diese mit einer Machete verletzt habe. Die Frau erlitt durch den Angriff tödliche Verletzungen.

Auch Augenzeugen berichteten laut der „Süddeutschen Zeitung“ im Vorfeld der Tat von einem Streit zwischen dem mutmaßlichen Täter und dem späteren Opfer. Als der Streit eskalierte, soll der Mann sie mit der Machete angegriffen und getötet haben. Daraufhin habe der mutmaßliche Täter einen weiteren Mann und eine Frau verletzt, die Polizei habe ihn dann wenige Minuten später festnehmen können.

https://www.fuldainfo.de/fdi/wp-content/uploads/2016/04/poli_abs1-678x298.jpg

Wie die Polizei mitteilt, waren kurz vor 16.30 Uhr beim Polizeipräsidium Reutlingen mehrere Notrufe eingegangen, daß ein Mann im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhof in Streit mit einer Frau geraten sei und diese mit einer Machete verletzt habe. Die Frau erlitt durch den Angriff tödliche Verletzungen.

Das Motiv des Mannes und Hintergründe der Tat sind noch unklar. Es gebe keine Hinweise auf weitere Täter. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Auskunft der Behörden um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Er sei polizeibekannt.

Die Bluttat ereignete sich den Angaben zufolge in der Reutlinger Innenstadt.
Anbei die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Kurz vor 16.30 Uhr sind beim Polizeipräsidium Reutlingen mehrere Notrufe eingegangen, daß ein Mann im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhof in Streit mit einer Frau geraten sei und diese mit einer Machete verletzt habe. Die Frau erlitt durch den Angriff tödliche Verletzungen. Der Täter konnte aufgrund des raschen Eingreifens der Polizei nur wenige Minuten später in Tatortnähe festgenommen werden. Der Täter verletzte nach dem Angriff eine weitere Frau und einen Mann.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21jährigen Asylbewerber aus Syrien. Er ist polizeibekannt.

https://i2.wp.com/www.all-in.de/storage/scl/alfa/nachrichten/allgaeu/kaufbeuren/1594248_m3t1w450h180q40v26920_panzertape_ladies.jpg

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um einen Einzeltäter, eine Gefahr für die Bevölkerung in und um Reutlingen besteht nach derzeitigem Stand mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um einen Einzeltäter, eine Gefahr für die Bevölkerung in und um Reutlingen besteht nach derzeitigem Stand mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Advertisements

Schlagwörter: ,

6 responses to “Deutschland wird jetzt BUNTESLAND”

  1. Immer weg damit ! says :

    Also ich finds schön, wenn sich dreckige deutsche Judenzuhälterschweine gegenseitig an den Kragen gehen.

    Abgeändert wegen relevantem Ausdruck

    Gefällt mir

    • In Spanien, Israel und bei den Amis war es der eiserne Kragen der Garrotte, da wurde man erdrosselt. says :

      Also mal Franco und frei, was hast du denn gegen eine Garrotte ? Das machen die Amerikaner doch auch so. Das war übrigens der Vorläufer unserer berühmten Drahtschlinge der Mossad-Midrascha in Herzliya.
      Man sagte mir in Israel, wenn ich meine Schnauze nicht halte, dann würde ich auch garrotten oder verrotten gehen, oder wie das heißt.

      Jedem, der gefaßt wurde, drohte der Galgen, der Strick des Henkers – nein, in Spanien war es der eiserne Kragen der Garotte, da wurde man erdrosselt.
      Nachdem etwa ein Dutzend der Unholde sich an den Weibern zu Genüge vergangen hatten, ging es sodann den geknebelten Männern an den Kragen.

      http://www.donrearic.com/thegarrotte.html

      Notice that as the years passed, not much changed. This is the U.S. Army’s Field Manual 21-150 marked December 1971. Showing the same, basic method.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Garotte

      Gefällt mir

  2. Waren des täglichen Bedarfes says :

    Macheten gibts bei Globetrotter:

    https://www.globetrotter.de/messer-werkzeuge/macheten-saegen/

    Auch diese Drahtsäge wird von unsere Mossad-Midrascha in Herzliya sehr gelobt.

    Jede Ausführung ist also staatlich gefördert und somit einer endgültigen gerichtlichen Strafe nach dem Gesetz gleichzusetzen. Der Henker ist nicht anderes als ein staatlich bestellter, oder rechtmäßig bestellten Henker“ – erfährt ein Kidon schon kurz nach seiner Rekrutierung. Zwei Jahre lang wird er dann während seiner Ausbildung auf der Mossad-Akademie in Herzliya bei Tel Aviv lernen, mit welchen Mitteln er die Regeln des Mossad umsetzen darf. Sie lernen wie man einen Menschen mit einer Drahtschlinge erwürgt, eine Autobombe gut plaziert und durch Strom oder eines der von Mossad- Wissenschaftlern entwickelten Giftes tötet.
    Israelischer Premier Netanjahu ein Schreibtischtäter ?

    https://www.globetrotter.de/shop/ortec-drahtsaege-128583

    http://german.irib.ir/analysen/beitraege/item/102569-deutsche-medien-vom-mossad-unterwandert-

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: