Schwuler Erdogan als Hitler von Asien ist „am Rasien“…

Ein türkischer und ein deutscher Pass

Erdogan als Hitler von Asien ist am Rasien…

Hinweis für Deutsch-Türken

Der Hitler von Ankara dreht am Auschwitz-Rad… Festnahmen, Gewalt, Ausnahmezustand:

Die Lage in der Türkei ist extrem angespannt. Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gibt es bislang dennoch nicht.

Ein Problem sieht das Amt aber für Menschen, die die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft haben.

Von Christoph Scheld, ARD-Hauptstadtstudio

Den türkischen Botschafter einberufen, um sich ein Bild von der Lage in der Türkei zu machen? Die Österreicher haben das gemacht. Die Bundesregierung kann das nicht, denn es gibt aktuell keinen türkischen Botschafter in Berlin – der wurde von Ankara nach der Armenien-Resolution des Bundestages abgezogen. Das Auswärtige Amt sieht dazu aber auch gar keine Notwendigkeit. Deutsche Botschaft und Konsulat seien vor Ort aktiv, sagt der Sprecher des Außenministers:

„Sie können davon ausgehen, daß unsere Kolleginnen und Kollegen in der Türkei uns praktisch minütlich auf dem Laufenden halten. Und darüber hinaus stehen wir natürlich auch von der Zentrale hier in Berlin aus in Kontakt mit türkischen Ansprechpartnern. Wir haben ein umfassendes Gesamtbild der Lage.“

Und die sei im Moment zwar angespannt, aber noch nicht generell gefährlich:

„Reisenden in die Türkei wird dringend empfohlen, sich besonders umsichtig zu verhalten, immer ein gültiges Ausweisdokument mit sich zu führen und die Medienberichterstattung sowie die Reise- und Sicherheitshinweise aufmerksam zu verfolgen“, schreibt das Auswärtige Amt auf seiner Homepage.

Und weiter heißt es: „Landesweit ist weiter mit politischen Spannungen sowie gewaltsamen Auseinandersetzungen und terroristischen Anschlägen zu rechnen.“ Grund für eine echte Reisewarnung sei das aber noch nicht.

Noch keine Reisewarnung

Ein besonderer Hinweis gilt aber für alle Deutsch-Türken, die sich in der Türkei aufhalten. Also die mit einer doppelten Staatsbürgerschaft. Denen könne das Auswärtige Amt keinen konsularischen Schutz bieten.

„Wenn es Doppelstaatler sind, sind sie aus Sicht der Türkei türkische Staatsbürger und unterliegen der türkischen Jurisdiktion, d.h. die konsularischen Eingriffsmöglichkeiten sind durchaus beschränkter als bei Deutschen, die nur die deutsche Staatsangehörigkeit haben“, heißt es.

Ganz konkret: Hindert die türkische Regierung sie an der Rückreise nach Deutschland, kann das auch das Konsulat in Istanbul nicht verhindern.

Auch nicht, wenn die Türkei sie wegen des Ausnahmenzustands zum Militärdienst verpflichten will.

Für alle anderen Deutschen gibt es Sicherheitshinweise. Aber eben keine Reisewarnung. Die wird erst ausgesprochen, wenn aufgrund einer akuten Gefahr für Leib und Leben vor Reisen in ein Land oder in eine bestimmte Region eines Landes gewarnt werden muß. Dann würden auch Deutsche aufgefordert, das Land zu verlassen. Doch für so explosiv hält das Auswärtige Amt die Lage in der Türkei noch nicht.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

9 responses to “Schwuler Erdogan als Hitler von Asien ist „am Rasien“…”

  1. Zum lieblichen Geruch für den HERRN says :

    „Hinter allem und jedem stand für Streicher „der Jude“. Er scheute nicht vor gewagtesten Hirngespinsten zurück, wenn es um diese fixe Idee ging.
    Als der deutsche Zeppelin „Hindenburg“ in Lakehurst explodierte, sah Streicher auf dem Funkbild mit der Gaswolke das Antlitz „Alljudas“ hervorgrinsen.

    Mit besonderer Akribie widmete er sich der „Rassenschande“: Arisches blondes ahnungsloses Mädchen wird von altem geilem Juden verführt, sodass ihr Blut von da an verunreinigt sei. Für ihr Volk verloren.

    1933 vertraute Joseph Goebbels, selbst kein Kostverächter, wenn es um Verleumdung und Hetze gegen Juden ging, dem Prinzen Schaumburg-Lippe an: „Viele unserer Leute gehen ja heute in der Judenfrage viel zu weit. Daran sind diese Streicher und Konsorten schuld und auch Hitler selbst bis zu einem gewissen Grade, weil er diesen grauenhaften Kerl nicht kaltstellte, wie ich es schon oft verlangt habe.“

    Zwar bezeichnete auch Hitler den Frankenführer mehrmals als Narren, aber er ließ ihn bis zum Schluss gewähren. In Nürnberg sprach ihn das Internationale Militärtribunal des „Verbrechens gegen die Menschlichkeit“ schuldig, am 16. Oktober 1946 betrat der stiernackige Mann, er war jetzt 61, die 13 Stufen, die zum hölzernen Gerüst mit dem Galgen führten.

    Zwei US-Soldaten mussten ihn hinaufzerren.
    „Die Bolschewisten werden euch einmal hängen“, brüllte er den Zeugen zu.

    Der Gefängniskaplan begann zu beten, Streicher wurde die schwarze Kapuze über den Kopf gestreift, der Strang angelegt. Der Todeskandidat sagte noch zum Priester: „Ich bin bei Gott, Herr Pater.“ Dann öffnete sich die Falltür, und Streicher fiel um sich tretend in die Tiefe. Als sich das Seil schwankend straff zog, hörte man minutenlang Ächzen, Gurgeln, Stöhnen.

    Schließlich stieg der Henker vom Schafott herab, hob den schwarzen Vorhang und ging hinein, hängte sich mit seinem ganzen Gewicht an die Beine des Zappelnden, dann war „die schauerlichste dieser nächtlichen Hinrichtungen“ vorbei.“

    „Daniel Roos hat eine exzellente zeitungswissenschaftliche Arbeit abgeliefert.“

    http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/4662448/Julius-Streicher_NSGauleiter-starb-qualvoll-am-Galgen

    Und was Hr. HAMBURGer so alles weiß:

    http://www.spiegel.de/sptv/themenabend/a-152148.html

    Gefällt mir

    • Streicher war ein wahrer Jude, der das jüdische Recht hochgehalten hat. says :

      Diejenigen, die sich Juden nennen, rechtfertigen die brutale Vertreibung der Palästinenser aus ihrer angestammten Heimat mit dem scheinheiligen Argument, ihr Gott Jahwe habe das „Heilige Land“ ausschließlich ihnen geschenkt. Im Staat, der sich Israel (zu deutsch: „Gottesstreiter“) nennt, sind, ganz nach Manier der Nürnberger Rassengesetze von 1935, Eheschließungen zwischen Juden und Nichtjuden verboten.

      Ich finde es unerträglich wie du über einen der führenden Zionisten wie Streicher herfällst, der nur aus dem vollen Fundus jüdischen Rechts geschöpft hat. Die Nürnberger Gesetze entsprechen voll und ganz dem jüdischen Recht.
      Es gibt in Israel keine Zivilehe. Deshalb sind Heiraten zwischen Juden und Nichtjuden unmöglich. Viele Israelis müssen deshalb zum Heiraten nach Zypern fliegen. Was ist, wenn Zypern wieder türkisch wird ? Nicht auszudenken.

      http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/paare-in-israel-hinflug-hochzeit-rueckflug-fertig-13164409.html

      Spricht der Minotaurus hebräisch oder türkisch ?

      http://www.zypern.de/sehenswuerdigkeiten/museen/archaeologischer-park/

      Gefällt mir

  2. Ruhm und Ehre allen echten jüdischen Nazis und Zionisten - die Führung der BRiD und Israels ! says :

    Vergleiche auch Julius Streicher, der als Jude in Nürnberg geschächtet wurde am Purimfest 1946. Er hat sicher – neben Karl Marx – die beste Aufklärungsarbeit über die Juden geleistet. Seine Opferung für JHWH war möglicherweise die einzig echte Inszenierung in der Stadt der Reichsparteitage der NSDAP.

    Zu Purim wurden doch aber keine Juden, sondern Nichtjuden geschächtet.

    Julius Streicher war ein echter Zionist, Adolf Eichmann war ein echter Zionist wie auch Netanyahu und alle anderen jüdischen Nazis echte Zionisten waren und sind.

    Ich selbst wurde vor meiner Aliyah leyisrael ausgiebig durch Vertreter des Mossad und derJewish Agency (Sochnut) gescreened und für Israeli-like befunden. Jetzt will man das alles nicht mehr wahrhaben, aber so sind die Juden: verlogen bis zum Äußersten.

    Aber gerade das ist es ja, worauf ich immer wieder raus will: vorher ausgiebig gescreened und nachher nicht mehr wahrhaben wollen. Genauso bei Honigmann bis Paraguay.

    Gerade Zionisten wie Rothschild und sein Auftragsschreiber und Cousin Karl Marx haben sich in der Aufklärung der Judenfrage sehr große Verdienste erworben, die ihnen niemand streitig machen kann.

    Gefällt mir

  3. Kurden als Chaldäer/Babylonier - also der Hure Babylons ? Es sind alles Semiten - alles Juden. says :

    Eine einheitliche kurdische Sprache gibt es nicht. Es gibt drei Hauptgruppen, die miteinander verwandt, aber dennoch sehr verschieden sind. Wer nur eine dieser Sprachen spricht, kann sich nicht mit Sprechern der anderen Sprachen verständigen. Auch geografisch lässt sich Kurdistan nicht genau definieren. Das Siedlungsgebiet wird nicht nur von Kurden, sondern auch von vielen anderen Ethnien bevölkert, während viele Kurden auch außerhalb der kurdischen Gebiete leben. Eine Karte Kurdistans, die von allen Völkern der Region akzeptiert würde, existiert nicht.

    http://bethnahrin.de/2016/05/30/assyrerinnen-und-assyrer-protestieren-gegen-kurdischen-landraub-assyrischer-gebiete-im-nordirak/

    http://www.eurasischesmagazin.de/artikel/Kurden-sind-eines-der-aeltesten-Kulturvoelker-Geschichte-und-Hintergruende/21103

    Kurden und Kurdistan hat es vor Atatürk nicht gegeben. Bereits Wilhelm Gesenius versuchte die Chaldäer (Chardim) mit den Kurden (Kard) in Verbindung zu bringen. Auch von Hellwald setzt kommentarlos Chaldäer und Kurden gleich. Nach William Kennett Loftus rühmte sich der kurdische Stamm der Kaldani, von den Chaldäern abzustammen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aramäer_in_Deutschland

    Die Chaldäer/Chardim sind ein semitisches Volk in Mesopotamien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Chaldäer

    Und wer Jerusalem kennt, weiß das:

    http://www.vosizneias.com/34875/2009/07/11/jerusalem-chardim-stabbed-in-clash-with-seculars/

    Chaldäer waren Angehörigen eines aramäischen/armenischen Stammes aus Süd-Mesopotamien. Sie haben die Kontrolle des gesamten Reiches Babylons übernommen, als der Chaldäer Nabopolassar, der Vater Nebukadnezars II. das Neo-Babylonische Reich 625 v. Chr. gründete. Auch Nebukadnezar II. wird in Esra 5,12 als Chaldäer bezeichnet und wird in 2. Chronik 36,17 als „König der Chaldäer“ genannt. Seit Nebukadnezar II. ist die Bezeichnung Chaldäer im Grunde ein Synonym für die Babylonier geworden. Mehr zu den babylonischen Chaldäern auf Wikipedia.

    Chaldäa wird in der Bibel zum ersten Mal in 1. Mose 11,28 erwähnt. Die Chaldäer werden auch als diejenigen beschrieben, die 1500 vor der Zerstörung Jerusalems Hiobs Kamele raubten (Hiob 1,17).

    http://www.bibel-offenbarung.org/daniel/kapitel-1/vers-4-chaldaeische-ausbildung.html

    Gefällt mir

  4. Sucht Erdogan einen Sündenbock für den Armenier-Holocaust ? says :

    Das ist noch viel komplizierter. Wenn „Dönmeh“ einfach nur „Konvertierte“ heißt, dann sind die Sabbatianer-Dönmehs und die Armenier-Dönmehs zu unterscheiden.
    Möchte nun Erdogan den „Kurden“ – also den Armenier-Dönmehs – die Schuld am Armenier-Holocaust zuschieben ? Was sagt Gülen dazu ?

    https://haypressnews.wordpress.com/2013/02/04/kurdischer-abgeordneter-entschuldigt-sich-fur-den-genozid-an-den-armeniern/

    Ferhad Seyder, Professor für kurdische Studien an der Universität Erfurt, lehnt diese Entschuldigungen jedoch ab: Es sei ahistorisch, die Kurden für den Völkermord an der Armeniern verantwortlich zu machen. „Die Kurden“, als eine ethnische Einheit, existierten zur Zeit des Osmanischen Reiches noch gar nicht. Einige waren regierungstreu und loyal, andere standen der jungtürkischen Bewegung mit großer Skepsis gegenüber. Ein Blick in die Geschichte lässt erkennen, welchen Einfluss diese Diversität auf das Verhalten der Kurden während des Völkermordes hatte.

    Auch unter den Armeniern gab es viele Juden – wie will man das trennen.

    http://www.contextxxi.at/context/content/view/415/123/

    Gülen erkennt Armenier-Holocaust an.

    http://www.der-kosmopolit.de/2015/04/gulen-erkennt-genozid-den-armeniern-an.html

    http://www.welt.de/kultur/article157166377/So-will-Erdogan-jetzt-den-Gezi-Park-ausradieren.html

    http://www.cicero.de/berliner-republik/kurden-in-deutschland-ich-selbst-fuehle-mich-in-deutschland-nicht-mehr-sicher

    http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Gericht-erlaubt-Ulmer-Kurden-Parolen-gegen-Erdogan;art1222880,3938118

    http://www.unique-online.de/kurden-und-armenische-volkermord/7519/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kryptoarmenier

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: