Победа: Anschlagsserie gegen Kremlchef Putin in Moskau vereitelt?

Polizisten in Moskau | Bildquelle: AP

Победа: Anschlagsserie gegen Kremlchef Putin in Moskau vereitelt?

Рассия – Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben eine Serie von Anschlägen im Großraum Moskau vereitelt.

  • Mehrere Verdächtige seien festgenommen worden.
  • Sie stammen nach russischen Agenturangaben aus Zentralasien.

Russische Sicherheitsbehörden haben in Moskau eine Gruppe Terrorverdächtiger festgenommen. Nach Angaben der Agentur Interfax teilte der russische Inlandsgeheimdienst FSB mit, daß die Verdächtigen während der Maifeiertage eine Reihe von Anschlägen in Moskau geplant hätten.

Bei den Festnahmen sei eine große Menge an Waffen und Sprengstoff sichergestellt worden.

Die Verdächtigen stammten demnach aus Zentralasien. Es hieß, sie hätten zugegeben, im Auftrag einer Terrororganisation in Syrien gehandelt zu haben. Andere Agenturen schreiben, sie seien von Führern terroristischer Gruppen in Syrien und der Türkei nach Rußland entsandt worden, um in der Hauptstadtregion Anschläge auszuführen. Die Zahl der Festgenommenen ist bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern nach Angaben von Interfax weiter an.

Russische Sicherheitsbehörden in Alarmbereitschaft

Nach Darstellung Moskaus haben sich viele Usbeken und Tadschiken der Terrormiliz IS angeschlossen. Russische Sicherheitsbehörden sind in hoher Alarmbereitschaft, spätestens seit dem Eingreifen des eigenen Militärs im syrischen Bürgerkrieg befürchten sie Anschläge in Moskau und anderen großen Städten Rußlands.

Der „Islamische Staat“ steht nach eigenen Angaben hinter mehreren Angriffen in der russischen Kaukasus-Region. Im März nahm der Inlandsgeheimdienst etwa 20 IS-Anhänger fest, die versucht haben sollen, Kämpfer in Rußland zu rekrutieren.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

One response to “Победа: Anschlagsserie gegen Kremlchef Putin in Moskau vereitelt?”

  1. Kampf gegen den internationalen Terrorismus der Geheimdienste. says :

    Ja, der Weltkampf gegen den Terror kommt ganz in Mode. Und wer hier Terrorist ist bestimme ich (Goering), und weiter: Ich möchte kein Terrorist in Deutschland oder Rußland sein.

    Kann ja auch passieren, daß die Petersburger U-Bahn unter der Newa im Berufsverkehr absäuft. Das gibt mindestens soviel Tote wie bei 9/11.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/neujahrsansprache-im-kreml-putin-schwoert-russen-auf-kampf-gegen-terror-ein-13992433.html

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: