Archive | Mai 2016

Nerobefehl – neuer NERO will BRD in ein Flammenmeer verwandeln

https://i0.wp.com/img.welt.de/img/zweiter-weltkrieg/crop138565385/1536939987-ci3x2l-w900/2-WK-brit-Truppen-erobern-Bremen-1945.jpg

Nerobefehl – neuer NERO will BRD in ein Flammenmeer verwandeln

Nerobefehl – neuer NERO will BRD in ein Flammenmeer verwandeln

Adolf Hitlers Befehl betreffend Zerstörungsmaßnahmen im Reichsgebiet vom 19. März 1945, später kurz „Nerobefehl“ genannt, ordnete eine Taktik der verbrannten Erde, wie sie in deutschen Eroberungs- und Besatzungsgebieten unter der beschönigenden Bezeichnung ARLZ-Maßnahmen praktiziert worden war, nun auch im Reichsgebiet an, in dem inzwischen alliierte Truppen vorrückten. Diesen sollte nur unbrauchbare Infrastruktur in die Hände fallen.

Die heute bei deutschen Historikern übliche Bezeichnung „Nerobefehl“ findet man gedruckt erstmals 1957.

Sie spielt auf den römischen Kaiser Nero an,

Weiterlesen …

Advertisements

Immer mehr Menschen lehnen die BRD als Gangsterorganisation jüdischer Schwerverbrecher ab

Bildschirmfoto 2016-05-24 um 06.11.37

Immer mehr Menschen lehnen die BRD als Gangsterorganisation jüdischer Schwerverbrecher ab

Immer mehr Menschen lehnen die BRD als Gangsterorganisation jüdischer Schwerverbrecher ab

Immer mehr Menschen lehnen die BRD als Gangsterorganisation jüdischer Schwerverbrecher ab Weiterlesen …

Schüsse auf Flüchtlingsheim Dreieich

Ein Asylant aus Syrien wurde bei den Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Dreieich tödlich verletzt.

Ein Asylant aus Syrien wurde bei den Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Dreieich tödlich verletzt.

Im Januar fallen Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft im hessischen Dreieich. Nach drei Monaten kann die Polizei den ersten Verdächtigen fassen. Nun wird in den Niederlanden ein weiterer mutmaßlicher Mittäter festgenommen.

Mehr als vier Monate nach den Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Dreieich ist ein zweiter Tatverdächtiger gefaßt. Es handele sich um einen 27 Jahre alten Mann, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt mit.

Gegen den beschuldigten Deutsch-Amerikaner bestehe „dringender Tatverdacht des mittäterschaftlich versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung“.

Weiterlesen …

Find ich total geil, die BRD… Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe in Berlin

Der Karneval der Kulturen soll im kommenden Jahr nun doch wieder stattfinden.

Find ich total geil, die BRD… Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe in Berlin

Die Zahl der sexuellen Übergriffe beim Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende in Berlin-Kreuzberg ist deutlich höher als zunächst bekannt.

Bisher hätten sich 8 Frauen gemeldet, die Opfer von sexueller Nötigung durch Männergruppen geworden seien, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf am Dienstag.

  • Einige hätten sich noch in den vergangenen Nächten an Polizisten gewandt und seien deutlich mitgenommen und verstört gewesen oder hätten geweint.
  • Alle Frauen hätten die Täter als junge Männer mit südländischem Aussehen beschrieben. Weiterlesen …

Plötzlich lag ein Schweinskopf vor Merkels Wahlkreisbüro

https://i2.wp.com/www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/merkel2256_v-contentgross.jpg

Die Wut auf Angela Merkel wird offener

Die Wut auf Angela Merkel wird offener.

Unbekannte haben einen Schweinskopf vor das Wahlbüro der Kanzlerin in Stralsund gelegt.

Nicht das erste Mal, daß Merkel von Kritikern zum Schwein gemacht wird.

Unbekannte haben vor dem Wahlkreisbüro von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Stralsund einen Schweinskopf mit beleidigender Aufschrift abgelegt. Der Tierkopf sei gegen 5.40 Uhr am frühen Samstagmorgen von Beamten eines Streifenwagens entdeckt worden, teilte die Polizei mit.

Den genauen Wortlaut wollte das zuständige Polizeipräsidium Neubrandenburg auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht nennen. Es hieß lediglich, die Beleidigung habe sich gegen Merkel gerichtet.

https://i1.wp.com/f.blick.ch/img/aktuell/origs290408/3140149172-w980-h653/bdt-angela.jpg

Bislang gebe es noch keine Verdächtigen. Die Kriminalpolizei ermittelt den Angaben zufolge wegen Beleidigung zum Nachteil der Bundeskanzlerin sowie wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz. Merkel hat seit 1990 ihren Wahlkreis im Nordosten und immer das Direktmandat gewonnen.

Bislang gebe es noch keine Verdächtigen. Die Kriminalpolizei ermittelt den Angaben zufolge wegen Beleidigung zum Nachteil der Bundeskanzlerin sowie wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz. Merkel hat seit 1990 ihren Wahlkreis im Nordosten und immer das Direktmandat gewonnen.

Merkel wird zum Schwein

Die Schweinssymbolik wurde nicht zum ersten Mal in Verbindung mit der Kanzlerin verwendet. Im Februar hatten Unbekannte ein totes Ferkel auf dem Baugelände einer künftigen Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in Leipzig abgelegt. Auf dem Kadaver stand mit roter Farbe „Mutti Ferkel“ geschrieben.

Im September 2015 wurde zudem ein peinlicher Fehler in Apples Sprachsteuerung Siri bekannt. Bei der Frage „Wer ist Angela Merkel?“ hatte Siri kurzzeitig einen Text angezeigt, in dem die Politikerin unter anderem als „Lügnerin und Sklavin der USA“ bezeichnet wird. Auch wurde sie als „Angela ‚Mutti‘ Dorothea Ferkel“ bezeichnet. Das Problem wurde umgehend behoben.

2013 wurde Merkel beim Rosenmontagsumzug als „Muttersau“ dargestellt, die die (als Ferkel dargestellten) europäischen Nachbarn säugt.

Londons Ex-Bürgermeister: Boris Johnson vergleicht EU mit Hitler und Napoleon

Boris Johnson mit seinem Parteifreund David Cameron (im Hintergrund)

Boris Johnson mit seinem Parteifreund David Cameron (im Hintergrund)

Londons Ex-Bürgermeister Johnson wirbt auf seine eigene Art für einen EU-Austritt Großbritanniens. Die EU sei undemokratisch.

Und: „Napoleon, Hitler, diverse Leute haben das versucht, und es endet tragisch.“

https://i0.wp.com/s2.dmcdn.net/TYGGo.jpg

Führer und Reichskanzler Adolf Hitler ist wieder da – er winkt allen Menschen mit der angeborenen Zyklon B-Resistenz freundlich zu: Auschwitz war gestern…

Der britische EU-Kritiker Boris Johnson weiß, wie man in die Schlagzeilen kommt.

https://i0.wp.com/www.constantin-film.de/typo3temp/pics/f8fededa70.jpg

Boris Johnson wirft der Europäischen Union vor, einen europäischen Superstaat anzustreben und denselben Weg wie Adolf Hitler und Napoleon zu verfolgen.

Nämlich so: Johnson wirft der Europäischen Union vor, einen europäischen Superstaat anzustreben und denselben Weg wie Adolf Hitler und Napoleon zu verfolgen.

https://i0.wp.com/static02.klatschtratsch.com/615xq85/2015/10/EDA_Oliver-Masucci_DSCF2203_bearb_1400.jpg

„Napoleon, Hitler, diverse Leute haben das versucht, und es endet tragisch.“

Weiterlesen …

Hitlergruß: Neonazis zeigen jüdischen Autor an

https://i1.wp.com/www.tagesspiegel.de/images/hitler_dpa/8809066/2-format3001.jpg

Hitlergruß: Neonazis zeigen jüdischen Autor an

Der israelisch-amerikanische Schriftsteller Tuvia Tenenbom hat wegen einer Provokation von Neonazis mit dem Hitlergruß nun Ärger mit der deutschen Polizei.

Die Magdeburger Behörden ermitteln gegen den Autor („Allein unter Deutschen“) wegen des Zeigens des Hitlergrußes bei einem Neonazi-Aufmarsch in Magdeburg, wie die Polizei bestätigte. Es bestehe der Verdacht des Verwendens verfassungsfeindlicher Symbole. Weiterlesen …

Cyberkrieg: Verfassungsschutz warnt vor Attacken aus Rußland

http://www.trbimg.com/img-55071a22/turbine/la-fg-putin-appearance-20150316

WWP – Wladimir Putin… Cyberkrieg: Verfassungsschutz warnt vor Attacken aus Rußland

Verfassungsschutz-Chef Maaßen fürchtet Cyberattacken von Geheimdiensten – besonders aus Rußland.

Ein aktueller Angriff von Wladimir Putin betrifft StaSi IM ERIKIA von der CDU.

„Mit der Jüdin Angela pflege ich einen professionellen Umgang, so der Kremlchef.

Für seine Warnungen wählt BfV-Chef Hans-Georg Maaßen drastische Vokabeln:

„Der Cyberraum ist ein Ort hybrider Kriegsführung.“

Er eröffne „neue Operationsräume für Spionage und Sabotage.“

So sei die Sicherheit der Informationen in Regierung, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung „permanent bedroht“. Weiterlesen …

Kim Jong Un will Atomwaffen nur bei Bedrohung einsetzen

Nordkorea werde „seine Verpflichtung für die Nicht-Verbreitung (von Atomwaffen) erfüllen“ und strebe eine atomwaffenfreie Welt an, sagte Kim Jong Un.

Nordkorea werde „seine Verpflichtung für die Nicht-Verbreitung (von Atomwaffen) erfüllen“ und strebe eine atomwaffenfreie Welt an, sagte Kim Jong Un.

Nordkorea werde „seine Verpflichtung für die Nicht-Verbreitung (von Atomwaffen) erfüllen“ und strebe eine atomwaffenfreie Welt an, sagte Kim Jong Un.

Im Streit um sein Atomprogramm will Nordkorea nicht einlenken. Das Land sieht sich nach den Worten von Machthaber Kim Jong Un als „verantwortungsvolle Atommacht“.

Nach dem Säbelrasseln in den vergangenen Wochen und Drohungen mit einem Atomangriff auf die USA hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un gemäßigtere Töne angeschlagen. Weiterlesen …

Viertelmillion Menschen demonstrieren in Warschau gegen die Regierung

Demonstranten fordern einen EU-freundlichen Kurs Polens

Viertelmillion Menschen demonstrieren in Warschau gegen die Regierung

Bei einer der größten Demonstrationen seit dem Ende des Kommunismus in Polen sind fast eine Viertelmillion Menschen gegen die Politik der nationalkonservativen Regierung auf die Straße gegangen

Die Demonstranten versammelten sich am Samstag vor dem Regierungssitz in Warschau und forderten einen EU-freundlichen Kurs ihres Landes.

Viele Teilnehmer trugen polnische oder EU-Flaggen und Transparente mit pro-europäischen Sprüchen.

Zu dem Protest hatte das oppositionelle Komitee zur Verteidigung der Demokratie (KOD) aufgerufen, das seit Monaten Massenproteste gegen die Regierung organisiert. Das Bündnis hatte sich Anfang Mai offiziell gegründet. Ihm gehören mit der neoliberalen Partei Nowoczesna und der Bauernpartei PSL auch zwei im Parlament vertretene Parteien an. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: