Warum Ostdeutschland in Polen?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/11/Deutschland1871-1991.png

Warum Ostdeutschland in Polen?

Die Entscheidung Stalins, den Osten des Deutschen Reichs unter polonische und sowjetische Verwaltung zu stellen, hat seine Ermordung im Wege von Doctor´s plot im Auftrag von seinem Mörder Beria überdauert.

Rußland gehört seit Победа 1945 durch diese Entscheidung zu Europa – ob das nun der NATO paßt oder nicht.

Königsberg heißt seitdem Калинингра́д. Das ist nunmehr seit 70 Jahren der Fall; und seit einigen Jahren besteht ein visafreier Grenzverkehr für die grenznahen polonischen Kreise zu Калининградская область. Also ein Schritt hin zur Normalisierung zu einem grenzen-offenen Europa.

https://i1.wp.com/img.welt.de/img/ausland/crop147158430/49594068-ci16x9-w780/Russian-President-Vladimir-Putin-cups-his-ear-to-listen-to-a-ques.jpg

Seit 1990 besteht für alle die Gelegenheit, sich im Schengen-Raum frei zu bewegen. Die angeblich aus ihrer ostdeutschen Heimat Vertriebenen jedoch blieben aus guten Gründen im Westen. Denn ihre angebliche Vertreibung besteht weitestgehend aus Lügen und Betrug. Durch den Lastenausgleich haben sie sich erneut die Taschen voll gemacht.

Seit 1990 besteht für alle die Gelegenheit, sich im Schengen-Raum frei zu bewegen. Die angeblich aus ihrer ostdeutschen Heimat Vertriebenen jedoch blieben aus guten Gründen im Westen. Denn ihre angebliche Vertreibung besteht weitestgehend aus Lügen und Betrug. Durch den Lastenausgleich haben sie sich erneut die Taschen voll gemacht.

Die Vertriebenenverbände, allen voran die Schlesier, bilden die Ausgeburt von Volksbetrug, wie es ihn nie zuvor gegeben hat. Wen wundert das, wenn die Vorsitzende Erika STEIN BACH heißt. Wieder einmal eine Jüdin – welche Überraschung.

In diesem Zusammenhang wirkt es wie ein Witz aus Ausch…, daß eine der reichsten Judenfamilien in Südamerika STEINBRUCH heißt.

https://i1.wp.com/vejainternational.com/wp-content/uploads/2014/09/BENJAMIN-STEINBRUCH-107-620x349.gif

Benjamin Steinbruch, reichster Jude Brasiliens

Juden arbeiten bekanntlich so gerne im Steinbruch – wie in jenem von Krakau… Dort befindet sich auch heute noch ein verlassenes KL. Nicht KZ. Am Geländeeingang befindet sich ein Metallschild, welches exakt die Buchstabenfolge KL zeigt. KonzentrationsLager. Korrekt.

Kommen wir nach diesem kleinen Umweg über die „vermeidbaren Umweg über das Judentum“ zurück zum Judentum. In der BRD wurde salbungsvoll die „deutsche Frage“ erörtert. Schwachfug hoch 3. Brauchen wir nicht. Denn der Erfindung des jüdischen Volkes gleichgestellt ist die Erfindung des Deutschen Volkes.

  • DEUTSCH ist ein Kunstsprech. So wie das alte LATEIN oder das alte GRIECHISCH. Oder das neuartige ESPERANTO: im Übrigen vom Juden Samenhof erzeugt.

Lassen wir die Lüge von den endlosen Diskussionen über die beste Staatsform beiseite (im westlichen Kontext ist das stets die Demokratie nach U.S. amerikanischem Vorbild) und richten wir den Blick auf die wirklichen Beweger der Erde neben den Naturgewalten. Schauen wir uns einmal an, was geschieht, wenn ein Bettler einen Text von Immanuel Kant vorträgt, und was geschieht, wenn ein Professor diesen vorträgt. Eben.

Alle Unterhaltung, alle Filme, jedes Fernsehen wird gemacht, um die Massen abzulenken. Vor allem geht es darum zu verschleiern, wie jeder Billionär werden kann. Das geht ganz einfach – mit recht geringem „Startkapital“, das nur zur Haftungssumme dient.

Wir sollten wissen, daß die Welt von Menschen verändert wird, die Geld bewegen. Alles andere bleibt Propaganda, welche von eben dieser kleinen Gruppe erzeugt wird.

Alle Unterhaltung, alle Filme, jedes Fernsehen wird gemacht, um die Massen abzulenken. Vor allem geht es darum zu verschleiern, wie jeder Billionär werden kann. Das geht ganz einfach – mit recht geringem „Startkapital“, das nur zur Haftungssumme dient.

https://i0.wp.com/static-files.cdnandroid.com/27/81/d5/de/imagen-3d-german-imperial-flag-1ori.jpg

Welchen Vorteil würden wir haben, wenn eine Flagge des Deutschen Reiches überall herumflattern würde im rauhen Ostwind?

Welchen Vorteil würden wir haben, wenn eine Flagge des Deutschen Reiches überall herumflattern würde im rauhen Ostwind?

Werfen wir einen Blick auf diese Pseudohelden des Deutschen Reichs, die jenes Kunstvolk „Deutsches Volk“ binnen weniger Jahre in den Abgrund geritten haben. Von 1871 bis 1918 sind es gerade einmal 47(!) Jahre. Die Mauer stand 28(!) JAhre, und die DDR bestand 40(!) Jahre. Also alles Symbolzahlen aus 4, 7 und 4×7, oder die „biblische“ 40.

Die Hohenzollern sind wie Hitler, die Kaiser von Österreich allesämtlich Bajuwaren.

Also mit Sicherheit alles andere als Preußen! Nebenbei ist der Deutsche Kaiser (und leider eben NICHT Kaiser von Deutschland!) ein Mischling zwischen einer Engländerin und einem Bajuwaren

Die Befindlichkeit, daß die sogenannten Deutschen Ostgebiete nunmehr zu Polen gehören, schafft für die wenigen Deutschsprachigen, die ihr Gehirn auch noch für andere Zwecke als zum lustvollen Geschlechtsverkehr benutzen können (gegebenenfalls sogar zur Arterhaltung…), eröffnet neue Chancen.

Während in der BRD überall der Staatsschutz als Niederlassung des Bundesnachrichtendienst durch die Gegend wabert in schicken 7er BMW oder AUDI A8 Limousinen, sowie bei „Staatsfeinden“ die Wohnungstüren zertrümmert, Berufsexistenzen zerstört usw., bleibt die kriminelle Organisation BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND mit der neuartigen Frau Gelb in Polen außen vor.

„Und das ist gut so!“

 

 

Advertisements

Schlagwörter: , ,

6 responses to “Warum Ostdeutschland in Polen?”

  1. Das Bayerische Volk und die "deutsch-jüdische Symbiose unter dem Hakenkreuz" (Konrad Löw). says :

    Jeder anständige deutschbewußte Jude, dem die „deutsch-jüdische Symbiose unter dem Hakenkreuz“ (Konrad Löw) noch etwas bedeutet, muß sich von Ma’assens Verfassungsschutz distanzieren, der doch ständig seine rechtsextremistischen Horden organisiert, um das deutsche Volk auf die Straße zu bringen und eine neue Verfassung nach 146 GG zu fordern und damit den Weg freizumachen für die politische europäische Endlösung, denn das Verfassungsgericht machte die europäische politische Endlösung von einer neuen Verfassung abhängig. Deshalb muß es unser Bestreben sein, uns von den Verfassungsschutzhorden und ihren Demonstrationen fernzuhalten. Laßt diese braunen Verfassungsschutzhorden allein im eigenen braunen Verfassungsschutzsumpf agieren !

    Das Verfassungsgericht verlangt also eine Stärkung der parlamentarischen Integrationsverantwortung, um sich selber abzuschaffen, und dafür werden die deutschen Idioten gebraucht, die sich von AfD und Lutz Bachmann am Nasenring auf die Straße führen lassen, denn ohne eine neue Verfassung geht es wohl nicht.

    Zitat:
    “Das Grundgesetz sagt ja zum Lissabon-Vertrag, verlangt aber auf nationaler Ebene eine Stärkung der parlamentarischen Integrationsverantwortung. Es erlaubt aber nicht, den Beitritt zu einem europäischen Bundesstaat. Für einen solchen Akt, wäre in Deutschland eine Verfassungs-Neuschöpfung notwendig”.
    (Im Zusammenhang mit dem Lissabon-Vertrag, übermittelt am 30.06.2009 am Bundesverfassungsgericht, durch Andreas Foßkule).

    Das Grundgesetz als Baustein deutscher Identität
    „Eingedenk seiner mehr als tausendjährigen Geschichte“ hat sich, wie es in der Präambel heißt, das Bayerische Volk seine Verfassung gegeben. Auch die deutsche Geschichte reicht über tausend Jahre zurück. Deutschland wurde im 10. Jahrhundert nach der Dreiteilung des Karolingerreiches der Verband der Franken, Sachsen, Schwaben und Bayern. Im 11. Jahrhundert erhielt dieses „Ostfränkische Reich“ die Bezeichnung Regnum Teutonicum. Doch die Landesherren und die Städte erstarkten. Das Reich verlor im Laufe der Jahrhunderte an Bedeutung. In den Wirren der Napoleonischen Kriege legte der besiegte Kaiser Franz von Österreich die römisch-deutsche Kaiserkrone nieder.
    Erst 65 Jahre später konnte wieder ein deutscher Kaiser gekrönt werden, ausgerechnet im Spiegelsaal von Versailles, wo die preußische Streitmacht und ihre Alliierten infolge des Sieges über Frankreich das Sagen hatten. Eine Reichsverfassung regelte den Aufbau des Staates und die Kompetenzen der Reichsorgane. Sie hatte 47 Jahre Bestand, bis die Monarchie in den Wirren der Niederlage im Ersten Weltkrieg unterging. Die erste deutsche Republik gab sich, obwohl staats- und völkerrechtlich mit dem Kaiserreich identisch, eine gänzlich neue Verfassung, die den Reichstag zum obersten staatlichen Machtorgan emporhob und den organisatorischen Teil um einen umfangreichen Grundrechtsabschnitt ergänzte.
    Das „Dritte Reich“ hat diese Verfassung, die Weimarer Reichsverfassung, nie förmlich außer Kraft gesetzt. Dennoch blieb, bildlich gesprochen, kein Stein auf dem anderen. Der radikale Umbau begann mit der „Verordnung zum Schutz von Volk und Staat“ (28. Februar 1933), durch die alle politisch relevanten Grundrechte suspendiert wurden. Weitere rasche Schritte auf dem Wege zur absoluten Macht tragen die Namen: Ermächtigungsgesetz, Gleichschaltungsgesetz, NSDAP-Gesetz, Neuaufbaugesetz, Staatsoberhauptgesetz. Schon im Sommer 1934 war Hitler in einer Person: Reichspräsident, Reichskanzler, Reichsgesetzgeber, oberster Befehlshaber der Wehrmacht, Regierungschef und oberster Gerichtsherr. Alle Merkmal des totalitären Staates waren geradezu idealtypisch erfüllt: eine Partei, Medienmonopol, terroristische Geheimpolizei und die für alle verbindliche einheitliche Weltanschauung. Damit wäre die politische deutsche Identität jener Ära knapp, aber doch aussagekräftig skizziert.

    1987 hielt Konrad Löw ein Referat im Forum für geistige Führung der CAUSA Deutschland e. V. In den 1990er Jahren geriet er wegen seines Eintretens für die Vereinigungskirche in die Kritik.

    Löws Werke waren in der DDR verboten. Günter Schabowski, Chefredakteur des Neuen Deutschland und ab 1984 Mitglied des SED-Politbüros, bekannte nach der Wende: „Löws Schriften – es waren nicht die einzigen aus den Giftschränken des freien Geistes, die ich in den Neunzigern verschlungen habe, … lieferten mir befreiende Röntgenaufnahmen der roten Säulenheiligen.“

    In 2012 Moon was posthumously awarded North Korea’s National Reunification Prize. On the first anniversary of Moon’s death, North Korean president Kim Jong-un expressed condolences to Han and the family saying: „Kim Jong-un prayed for the repose of Moon, who worked hard for national concord, prosperity and reunification and world peace.“

    https://en.wikipedia.org/wiki/Unification_Church

    MIT SCIENTOLOGY, MOON, DEN ANTHROPOSOPHEN UND BERNHARD SCHAUB – UND VOR ALLEM NORDKOREA – KÖNNEN WIR ES SCHAFFEN !

    Gefällt mir

  2. Schaffer und Raffer says :

    „Alle Unterhaltung, alle Filme, jedes Fernsehen wird gemacht, um die Massen abzulenken. Vor allem geht es darum zu verschleiern, wie jeder Billionär werden kann. Das geht ganz einfach – mit recht geringem „Startkapital“, das nur zur Haftungssumme dient.“

    Staat BRD GmbH, HRB-Nr. 51411 beim Registergericht der Schnapperhochburg FFM, Geschäftskapital – vgl. Art. 133 GG – DM 50.000,-

    Gefällt mir

    • BRD-GmbH als Bündelung des Judeneigentums zur Abwicklung der BRD - Dienstleister für Rothschild. says :

      Die BRD-GmbH als dreckiges Judenbündel und Dienstleister.

      Die BRD-GmbH ist nur ein Dienstleistungsunternehmen des internationalen Juden, ähnlich der CVU-Systemhaus GmbH zur Abwicklung Robotrons. Warum sollte man denn nicht die Erfahrungen dieser Systemhäuser bei der Abwicklung der Juden-BRD übernehmen ? Deutschland gehörte schon immer den Juden wie auch das römische Reich, und es bleibt alles bei den Juden.

      Auch das so verdächtige Gründungsdatum der „Deutschland GmbH“ kurz vor der Wiedervereinigung lässt sich aufklären. Im Internet, beispielsweise auch bei Wikipedia, wird häufig der 29. August 1990 als Gründungsdatum genannt.

      Als Quelle dafür dient ein einziges Zitat aus dem Handelsregistereintrag in Frankfurt, der einen Gesellschaftsvertrag mit diesem Datum anführt. Was fast niemand erwähnt: Der 29.8.90 ist gar nicht das Gründungsdatum der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH. Diese wurde gut zehn Jahre später im Jahr 2000 ins Leben gerufen und bündelte Funktionen, die vorher unterschiedliche andere Stellen übernommen hatten.

      Die Gründung der GmbH und die Wiedervereinigung stehen damit in keinem zeitlichen Zusammenhang. Der Gesellschaftsvertrag aus dem Jahr 1990 ist deshalb im Handelsregister vermerkt, weil die Finanzagentur nicht als neues Unternehmen entstand, sondern der Bund lediglich ein „altes“ Unternehmen umbenannte, das er sowieso schon besaß.

      Dabei handelte es sich um die „CVU Systemhaus GmbH“, die vorher für die Abwicklung eines DDR-Unternehmens zuständig und danach gewissermaßen überflüssig gewesen war. Vereinfacht gesagt recyclte der Bund ein Unternehmen, um es dann für eine völlig neue Aufgabe zu nutzen. Vor dem Jahr 2000 gab es aber definitiv keine „Bundesrepublik“ im Firmennamen.

      Zunächst wurden sechs Vertriebspartner in der DDR von der Düsseldorfer Netzsoftware-Vertreiber Novell GmbH als Systemhäuser und Trainingszentren autorisiert.

      Dabei handelt es sich um folgende Unternehmen: den früheren Robotron-Betrieb Bull Systemhaus Dresden GmbH, MEL Industrieautomation GmbH, sfi GmbH, CVU-Systemhaus GmbH, CVU-Schulungszentrum GmbH und die SRS Software und Systemhaus GmbH.

      Dies sei ein erster Schritt in Richtung auf ein flächendeckendes Netz von Novell-Partnern, heißt es. Zur Zeit findet in Berlin und Düsseldorf nach Novell-Angaben die technische und für die Trainingszentren die didaktische Ausbildung von Mitarbeitern der Kooperationsunternehmen statt.

      Das von Microsoft organisierte und mit Apple, EMC und Oracle gegründete Unternehmen CPTN Holdings LLC übernahm 882 Patente von Novell. Am 28. April 2011 schloss Attachmate die Übernahme ab. Novell ist seitdem nicht mehr an der Nasdaq gelistet.

      Am 21. November 2014 wurde die erfolgreiche Fusion (Merger) der Unternehmen Micro Focus und Attachmate bekannt gegeben. Novell ist seitdem eine Marke der Micro Focus International und kein eigenständiges Unternehmen mehr.

      https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/staat-behoerden/989/ist-deutschland-eine-gmbh/

      http://www.heise.de/open/meldung/Novell-Uebernahme-abgeschlosssen-1233835.html

      Gefällt mir

      • Schlau Meir says :

        Tipp: Untenehmenssitz in Limassol wählen, Zypern. Da bleibt die BRD GmbH mit ihren Steuerbegehrlichkeiten vor der Türe.

        Für Auslandsdeutscher mit weniger als 183 Tagen ständigem Aufenthalt in Deutschland sowieso. Aber, wer kontrolliert das schon, außer bei „Wohneigentum“, das durch SHAEF Gesetz Nr. 52 grundsätzlich beschlagnahmt ist. Deutsche in Deutschland können kein Vermögen erwerben oder besitzen. Es handelt sich lediglich um eine Duldung, da so mehr Ertrag aus dem Dummköpfen gezogen werden kann.

        Ein Auslandsdeutscher kann nur jemand sein, der stets von der Meldepflicht beim Einwohnermeldeamt im Unternehmensbereich Bürgerservice des Kommunalbetriebs als Rechtsnachfolger des Vereinigten Wirtschaftsgebietes gemäß Art 133 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland befreit ist durch Abmeldung in das Ausland. Durch eine Gesetzesänderung hat MerkILL inzwischen einen Riegel vorgeschoben, die diese Abmeldung faktisch erschwert. Eine neue Registrierung bei einem anderen Staat sei demnach erforderlich. In diesem Fall halte ich es für rechtlich korrekt eine Scheinadresse zu fingieren und Scheindokumente vorzulegen.

        Für alle Fälle Gesellschafterversammlungen in Limassol abhalten und die persönliche Anwesenheit dokumentieren.

        Besser 0% Steuern zahlen, als über 50%.

        Gefällt mir

        • Zypern ist Homeland für Judistan. says :

          Auch Shakespeares Othello wollte in Zypern, dem Homeland Judistans, heiraten, weil die Rabbiner in Judistan eine Heirat mit einem Neger ablehnten.

          Juden leben seit 1571 wieder auf Zypern. Während des Zweiten Weltkrieges wies die britische Mandatsmacht diejenigen jüdischen Einwanderer in Internierungslager auf Zypern ein, die bei dem Versuch aufgegriffen worden waren, in der sogenannten Alija Bet außerhalb der britisch genehmigten Quoten das jüdische Siedlungsgebiet zu erreichen. Seit den 1990er Jahren haben sich etwa 1500 Juden permanent niedergelassen. Diese sind zur Hälfte israelische Staatsbürger und zur anderen Hälfte Briten oder Russen.

          OTHELLO: Gehn wir aufs Schloß –
          Wißt ihrs? Der Krieg ist aus, der Türk ertrank. –
          Wie gehts den alten Freunden hier auf Zypern? –
          Liebchen, dich wird man hoch in Ehren halten,
          Ich fand hier große Gunst. O süßes Herz,
          Ich schwatze alles durcheinander, schwärme
          Im neuen Glück. – Ich bitt dich, guter Jago,
          Geh nach der Bucht und schaff ans Land die Kisten,
          Bring auch den Schiffsherrn mir zur Zitadelle;
          Es ist ein wackrer Seemann, des Verdienst
          Ich hoch belohnen muß. Komm, Desdemona,
          Nochmals begrüßt in Zypern!

          http://www.rubincenter.org/2003/09/levey-2003-09-05/

          http://www.cyprusnewsreport.com/2015/11/israeli-fighter-jets-scream-over-limassol-in-military-exercise/

          http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/14001

          Gefällt mir

  3. PIS ist die einzige Form echter Demokratie ! says :

    Unverständnis bei Szydlo

    Szydlo kann die Kritik nicht nachvollziehen.
    Ministerpräsidentin Beata Szydlo wies die Kritik umgehend zurück. „Diese Herren sagen: ‚Wir sind die Demokratie'“, sagte die PiS-Politikerin Szydlo. Für sie sei Demokratie dagegen „die freie Wahl der Polen“.

    Die polnischen Wähler hätten die PiS an die Regierung gewählt – und damit auch deren Programm.

    http://www.tagesschau.de/ausland/polen-regierung-103.html

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151830874/Was-die-russische-Partei-in-Polen-vorhat.html

    Was macht eigentlich Turowski ?

    http://www.polskieradio.pl/5/3/Artykul/457066,Ambasador-Tomasz-Turowski-klamca-lustracyjnym

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: