Erdogan eröffnet Premium-Bordell in Auschwitz nur für Burka-Frauen

https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2011/08/islam-kinderhochzeit5.jpg%3Fw%3D500%26h%3D375?w=800&h=600

Erdogan eröffnet Premium-Bordell in Auschwitz nur für Burka-Frauen

Erdogan eröffnet Premium-Bordell in Auschwitz nur für Burka-Frauen:

„Was dem Propheten Mohammed als erstes gestattet war, soll nun allen Islamisten möglich sein. Ich befürworte die Liebe zu 6jährigen Jungfrauen. Denn sie riechen so frisch.“

https://neuesdeutschlandblog.files.wordpress.com/2016/04/6ada2-no_go_zone01.jpg?w=479

EU-Parlamentspräsident Schulz hat das Vorgehen des türkischen Präsidenten Erdogan im Satire-Streit als „absolut unhaltbar“ bezeichnet. Er verlangte ein klares Signal der Bundesregierung. Erdogan könne nicht die Einschränkung demokratischer Rechte in Deutschland verlangen.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan scharf kritisiert. In der „Bild am Sonntag“ verurteilte der SPD-Politiker das Vorgehen Erdogans im Streit um die NDR-Satire-Sendung „extra 3“ als „absolut unhaltbar“.

Es sei „ein starkes Stück“ und „nicht hinnehmbar, dass der Präsident eines anderen Landes verlangt, daß wir in Deutschland demokratische Rechte einschränken, weil er sich karikiert fühlt.“

https://i0.wp.com/f.blick.ch/img/incoming/crop4806795/9365297298-chorizontal-w1600/depp1.jpg

„Grundelement demokratischer Kultur“

Schließlich sei Satire „ein Grundelement der demokratischen Kultur“, mit dem Politiker zu leben hätten – „auch der türkische Staatspräsident“. Er kenne Erdogan „lange und gut“. Er sei ein Mann klarer Worte.

„Er versteht aber auch klare Worte. Und hier muß man sagen: Lieber Herr Erdogan, Sie sind einen Schritt zu weit gegangen. So nicht. Wir müssen Erdogan klarmachen: In unserem Land gibt es Demokratie. Ende.“

Wegen des Satire-Beitrags hatte die türkische Regierung den deutschen Botschafter einbestellt und die Löschung verlangt. Der Beitrag hatte sich unter anderem kritisch mit dem Umgang der türkischen Regierung mit der Meinungs- und Pressefreiheit auseinander gesetzt.

https://psychosputnik.files.wordpress.com/2015/04/fremdschc3a4men.png?w=701&h=397

Der Flüchtlingsdeal darf nicht zum Schweigen verleiten

Schulz mahnte zudem, die Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise dürfe kein Grund sein, zu Grundrechtsverletzungen in der Türkei zu schweigen.

„Ein Land, in dem der Staatspräsident Diplomaten öffentlich attackiert, weil sie einen Prozeß beobachten, gehört ebenfalls öffentlich angeprangert.“

Eine Vermischung des Flüchtlingsdeals mit EU-Beitrittsverhandlungen und möglichen Visa-Erleichterungen lehnte Schulz ab. Es werde „keinen Rabatt“ geben. Zugleich verteidigte er das Flüchtlingsabkommen, dessen Umsetzung am Montag starten soll. Die EU werde dadurch „nicht abhängig von der Türkei“, sagte der EU-Parlamentspräsident.

„In der Flüchtlingspolitik kooperieren wir mit etlichen Ländern, die nicht das Eldorado der Demokratie sind. Und wir schließen den Pakt nicht mit Herrn Erdogan, sondern mit der türkischen Republik“.

https://psychosputnik.files.wordpress.com/2015/10/merkel-raute-5.jpg?w=479

Erdogan eröffnet Premium-Bordell in Auschwitz nur für Burka-Frauen

https://psychosputnik.files.wordpress.com/2015/07/sticker_grn_fertig_gegen_nazis_staat_und_kapital.png?w=1030&h=724

Advertisements

One response to “Erdogan eröffnet Premium-Bordell in Auschwitz nur für Burka-Frauen”

  1. Gestempelt, aber zurückgewachsen, also völlig harmlos. says :

    Das ist schon wieder so ein widerwärtiger geistiger Diebstahl des Islam vom Judentum. Die Juden sind aber viel besser.

    Eine Übersetzung aus dem Talmud findet sich in „Der Babylonische Talmud“

    http://www.judentum.org/talmud/suhrkamp.htm

    Dort heist es:

    Nidda, Fol. 47b: „Das drei Jahre und einen Tag alte Mädchen wird durch Begattung verlobt (ein Mädchen von 3 Jahren und 1 Tag ist zum Beischlaf geeignet; s. Kethuboth 6a, 9a, Jabmuth 57a, 60a, Kidduschin 10a, b, Aboda zara 37a.), wenn es aber unter drei Jahren ist, so ist der Beischlaf gerade so viel als wenn jemand mit dem Finger das Auge berührt, d. i., es beschädigt nicht die Jungfräulichkeit, weil der Stempel zurückwächst.“

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: