Aprilscherz gesucht… „Bewerben darf sich StaSi IM ERIKA!“

https://i2.wp.com/www.chip.de/ii/4/9/7/5/6/7/7/0ec81239c4b7712b.jpg

Aprilscherz gesucht… „Bewerben darf sich StaSi IM ERIKA!“

Aprilscherz gesucht… „Bewerben darf sich StaSi IM ERIKA!“

Wie geht es noch ab im Bundes KHAN ZAREN AMT des Lügenpresse-Staates BRD GmbH? Nun, wenn die Partisanenorganisation POLIZEI vor dem Internationalen Gerichtshof des Deutschen Volkes angeklagt und vorher entwaffnet worden ist, hat StaSi ERIKA nichts mehr zu lachen.

https://i2.wp.com/img.welt.de/img/kino/crop147354276/8399732343-ci3x2l-w540/ID-PLASSBERGhitlerplassberg-1192bearb.jpg

Adolf Hitler bei Frank Plasberg in HART ABER FAIR zusammen beim Sektfrühstück mit WDR-Intendant Tom Buhrow aus Siegburg… Denn, wenn die Machtergreifung durch ER IST WIEDER DA-Adolf Hitler jetzt noch geräuschlos über die Bühne geht, hängt Angela Merkel mit ihren üppigen Vorderladern an der Wäscheleine.

Denn, wenn die Machtergreifung durch ER IST WIEDER DA-Adolf Hitler jetzt noch geräuschlos über die Bühne geht, hängt Angela Merkel mit ihren üppigen Vorderladern an der Wäscheleine.

https://i0.wp.com/www.blog.mopf.net/wp-content/uploads/2014/03/Aprilscherz+.jpg

Denn, wenn die Machtergreifung durch ER IST WIEDER DA-Adolf Hitler jetzt noch geräuschlos über die Bühne geht, hängt Angela Merkel mit ihren üppigen Vorderladern an der Wäscheleine.

Advertisements

7 responses to “Aprilscherz gesucht… „Bewerben darf sich StaSi IM ERIKA!“”

  1. Deutsche als Eber der Hebräer ? says :

    Schlau Meir says : 3. April 2016 um 10:28
    Natürlich war Noach kein reiner Jude, weil er Schweine auf die Arche nahm. Eins Sau und einen Eber.
    Sonst gäbe es heute zum Entsetzen der Deutschen kein Eisbein mit Sauerkraut.

    Das Wort Hebräer bedeutet eine ethnische Zugehörigkeit zum Stammvater Eber. Damit sind die Hebräer die Söhne Ebers (vgl. auch bnei brit – die Söhne des Bundes Eber).
    Für die Deutschen bedeutet das, daß sie die Schuldsklaven der Söhne des Bundes Eber sind. Aber Sklaven auf Zeit ? Wann wird diese deutsche Schuldsklaverei beendet ? Wenn das Dogma vom Holo fällt ?

    Einige Lexika bringen das Wort mit dem Namen des Stammvaters Eber (עֵבֶר, Gen 10,24-25 EU; 11,14-17 EU), der in der Wendung „die Söhne Ebers“ (בְּנֵי־עֵבֶר, Gen 10,21 EU) eine ethnische Zugehörigkeit andeutet, in Verbindung.

    Für einige vermutlich nachexilische Belegstellen (Gen 14,13 EU; Jona 1,9 EU und vielleicht Dtn 15,12 EU) wurde eine Verwendung von „Hebräer“ als Synonym für „Israelit“ angenommen. Für Ex 21,2 EU, Jer 21,2 EU und vielleicht Dtn 15,12 EU beziehen manche Exegeten das Wort auf Sklaven auf Zeit oder Schuldensklaven, das ihren Rechtsstatus ausdrückt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hebräer

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Natürlich kommt der Tag, an dem die Juden selbst diese dauernde Berieselung mit Lügen nicht mehr mitmachen.

      Ich habe noch nie Juden getroffen, die vom Dogma überzeugt waren, sondern ebenfalls der Auffassung folgten, daß „der Schrott“ aussortiert wurde durch die Gelegenheit zur körperlicher Arbeit.

      Gefällt mir

  2. Will uns die zionistische Staatsanwaltschaft und der Verfassungsschutz verblöden ? says :

    Und noch ein Witz. Die Staatsanwaltschaft behauptet die Schrift Mahlers wäre antisemitisch. Dann ist ja der Jude und Rothschildcousin Karl Marx ebenfalls wie das ganze Zionistenpack antisemitisch, denn Mahler sagt nichts anderes als die dreckigen Zionisten. Die sprechen doch ebenfalls von der Auflösung des Judentums, genauso wie der Zionist Martin Buber: „Das Judentum ist das Nein zum Leben der Völker“.
    Und genauso ist dieser Schlomo Sand zu verstehen, ein dreckiger Zionist wie Arthur Koestler.

    Mahler vertritt nichts anderes als seine Jesuiten wie Rothschild. Wenn die Staatsanwaltschaft behauptet Mahlers Schrift wäre antisemitisch, dann gilt das in gleicher Weise für die dreckigen Zionisten und Jesuiten. Hitler war eine Kreatur Rothschilds und der Jesuiten, und Mahler ist es ebenfalls.

    Und Mahler hat für die Stasi der DDR wie auch für den Verfassungsschutz der BRD gearbeitet. Sämtliche Nazis sind Kreaturen der Zionisten.

    Horst Mahler – Politischer Haeftling Nummer 1 der BRD – Veroeffentlicht am 11.08.2014 auf Archive.org

    Am 18. Juli 2014 sprach der Europaabgeordnete und ehemalige Vorsitzende der NPD, Udo Voigt, kurz das Schicksal von Horst Mahler an und daß er sich als frisches Mitglied im Ausschuss des Europaparlamentes LIBE (Bürgerfreiheiten, Justiz und Inneres) für dessen Belange einsetzen wolle.

    Horst Mahler, geboren 1936 in Schlesien/Deutsches Reich, ist seit 2009 politischer Häftling in der JVA Brandenburg und sitzt dort für insgesamt 12 Jahre und 11 Monate wegen sog. „Gesinnungs-Straftaten“ ein.

    Vor seiner Inhaftierung hatte Mahler in vielfältiger Weise seine Meinung zum Thema Juden, Israel, Holocaust und Drittes Reich kundgetan, welches nach den Strafgesetzen der BRD nicht zugelassen ist.

    Neuerdings steht Horst Mahler ein neues Strafverfahren ins Haus – bzw. ins Gefängnis -, da die Staatsanwaltschaft Potsdam eine neue Verurteilung von ihm anstrebt wegen seines in Haft geschriebenen Werkes „Das Ende der Wanderschaft“.

    In diesem 235-seitigen Papier greift er die selbstkritischen Gedanken des jüdischen Saxophonisten Gilad Atzmon bezüglich Israels und des Judentums auf und entwickelt diese weiter anhand einer Hegel’schen Gedankenmethodik.

    In seinen philosophisch-religoösen Überlegungen kommt Mahler zum Schluß, daß das Judentum als die Antithese der Menschheit anzusehen sei und die Überwindung des vulgären Jahrhundertalten Antisemitismus dadurch erreicht werden kann, indem die Juden diese ihre gottgegebene Rolle annehmen und sich sozusagen durch die Auflösung Ihres Judentum wieder mit der Menschheit vereinen.

    Nach Auffassung der brandenburgischen Staatsanwaltschaft stellt das Werk von Mahler eine antisemitische Hetzschrift dar, für die er bestraft werden soll. Es steht zu erwarten, daß er weitere fünf Jahre Haft dafür erhalten wird. Das bedeutet, daß Horst Mahler für seine Weltanschauung insgesamt fast 18 Jahre in Haft wird einsitzen müssen, also bis zu seinem 90. Lebensjahr.

    http://www.staff.uni-giessen.de/~g31130/PDF/marx/judenfrage

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Horst Mahler geht ins Gefängnis zum Spazieren, und dann wieder raus.

      Der Jude arbeitet für den Bundesnachrichtendienst. Der Rest ist jüdische Hollywood-Propaganda.

      Antisemitismus – was soll das sein? Haß auf einen der Söhne von Noach? Dem Märchenonkel? Der im Alter von 750 Jahren den Poppkönig in der Arche gab, bevor er dann mit 900 Jahren den Hut abgab? :mrgreen:

      Wie schon der Jude Harari schreibt: Herrschaft geht nur über Mythen. Mythos hier, Mythos da, und der Jude lacht.

      Gefällt mir

      • Canaris und Kareski - die Gerechten - singen: "Tsadik katamar yifrach ki'erez balevanon yisgeh…" says :

        Nach reiner jüdischer Lehre war Noach kein Jude, hielt aber die 7 noachidischen Gebote.

        Als Noachidische Gebote (auch Noachitische Gebote und veraltet Noachische Gebote) werden im Judentum sieben Gebote bezeichnet, die für alle Menschen Geltung haben sollen. Nichtjuden, die diese einhalten, können als Zaddik („Gerechte“) „Anteil an der kommenden Welt“ erhalten, weswegen das Judentum keine Notwendigkeit der Mission Andersglaubender lehrt – aber immer wieder mit Gewalt tat. Proselytenmacherei ist typisch jüdisch.

        Z. B. war Canaris einer der Gerechten von Chabad Lubawitsch, für den aber keine Missionierungspflicht bestand, weil er von alleine jüdisch rund gelaufen ist.
        Er hatte die jüdischen Rassegesetze ernstgenommen und sich bei Hitler für den Judenstern eingesetzt. Er ist ein Gerechter im Sinne der Juden.

        Auch ich selbst bin ja ein Gerechter im Sinne der Juden – wäre ich denn sonst zum Israeli ipso iure gemacht worden ?
        Noach hatte die Söhne Schem (Schemiten), Ham (Hamiten/Nordafrikaner) und Japhet (Griechen), die nun gemeinsam mit Putin Moskau als drittes Rom gestalten wollen.

        Man beachte die 26 schemitischen Völkernamen (Schemot, Gen 10, 21-29) und den 7 schemitischen Stammhalternamen bis zum Vater Abrahams (Gen 11, 11- 27) …

        Tsadik katamar yifrach ki’erez balevanon yisgeh …

        http://www.hebrewsongs.com/?song=tzadikkatamar

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/23/die-judenstern-luge/

        https://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

        Gefällt mir

        • Schlau Meir says :

          Natürlich war Noach kein reiner Jude, weil er Schweine auf die Arche nahm. Eins Sau und einen Eber.

          Sonst gäbe es heute zum Entsetzen der Deutschen kein Eisbein mit Sauerkraut.

          Gefällt mir

  3. Der Aprilscherz vom 1. April 1991 - knall ab den Carsten Rohwedder mit Haftungsfreistellung. says :

    Der größte Aprilscherz ist doch, daß jetzt endlich gegen mich wegen Volksverhetzung ermittelt wird, nachdem die Juden und ihre Zuhälter alles getan haben, das seinerzeitige Verfahren nach 170 StPO einstellen zu lassen, weil sie nicht zugeben wollten, daß sie einen Volksverhetzer zum Israeli gemacht haben. Dafür wurde extra ein abgehalftertes Mossadschwein aus Israel eingeflogen.

    Der zweite Aprilscherz wäre die Ermordung des Treuhandchefs Detlef Carsten Rohwedder am 1. April 1991.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Detlev_Rohwedder

    http://de.metapedia.org/wiki/Detlev_Rohwedder

    Da erinnern wir uns doch an die von diesem Juden Waigel geschaffene Haftungsfreistellung für Vermögensverschiebungen bis zur Ebene der Referenten. Anders kann es ja auch in einer Judentreuhand gar nicht sein. Das kennzeichnet das Wesen einer Judenmafia in der BRD.

    Und Waigels Sohn und der Spiegel betreiben wieder Verblödung der Öffentlichkeit:

    http://www.gsk.de/uploads/media/AssCompact__Haftungsdach_092012.pdf

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7934582.html

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: