Archive | März 2016

Gazprom Head and Japanese Ambassador discuss prospects of LNG cooperation

https://cdn2.tass.ru/width/744_b12f2926/tass/m2/en/uploads/i/20160330/1129029.jpg

In particular, they discussed the prospects of development of cooperation in the framework of expanding the Sakhalin-2 project
More:
http://tass.ru/en/economy/866129

Gazprom Head and Japanese Ambassador discuss prospects of LNG cooperation

MOSCOW, March 30. /TASS/. Gazprom Chairman of Management Committee Alexey Miller and the Japanese Ambassador to Russia Toyohisa Kozuki discussed prospects of cooperation in the field of liquefied natural gas (LNG), the Russian gas holding said Wednesday.

„The parties discussed issues of cooperation between Gazprom and Japanese energy companies. In particular, they discussed the prospects of development of cooperation in the field of LNG, including in the framework of expanding the Sakhalin-2 project,“ the company’s report said.

In 2009, the first plant for production of liquefied natural gas (LNG) was put into operation in Russia as part of the Sakhalin-2 project.

The plant’s capacity is 9.6 mln tonnes of LNG per year.

  • Sakhalin Energy Investment Company Ltd. is the project’s operator, the shareholders are Gazprom – 50% plus one share, Shell – 27.5% minus one share, Mitsui – 12.5%, and Mitsubishi – 10%. Weiterlesen…

Georgiens Mafia steuert wohl Einbruchserie

https://i0.wp.com/bilder2.n-tv.de/img/incoming/crop17352761/5094999822-cImg_16_9-w680/de64dad9df1f660ee689932f1ba6e281.jpg

Georgiens Mafia steuert wohl Einbruchserie

Die meisten Einbrüche in Deutschland gehen anscheinend auf das Konto weniger, aber großer Banden aus Südosteuropa. Laut dem Bund der Kriminalbeamten ziehen die Diebe von einer Stadt zur nächsten. Um ins Land zu kommen, tricksen sie.

Angesichts von Berichten über einen Anstieg der Wohnungseinbrüche in Deutschland hat der Bund Deutscher Kriminalbeamten (BDK) die georgische Mafia für große Teile der Einbrüche verantwortlich gemacht. Die Täter seien Teil der organisierten Kriminalität, sagte der BDK-Vorsitzende André Schulz der „Bild“-Zeitung.

„Dahinter steckt in vielen Fällen die georgische Mafia, die in Georgien gezielt Verbrecher anspricht und sie nach Deutschland schickt.“ Weiterlesen…

BRD GmbH nur noch geil: Affenfleisch und Dünger im Zucker

https://i2.wp.com/static.wirtschaftsblatt.at/images/uploads_600/3/b/a/4957114/ARCHIVBILD-AFFENNACHWUCHS-IM-ZOO-SALZBURG_1459421692879582_v0_h.jpg

BRD GmbH nur noch geil: Affenfleisch und Dünger im Zucker

Riesiger Lebensmittelskandal erschüttert Europa

Dünger im Zucker und giftige Stoffe im Hühnchen: Immer mehr Verbrecher panschen und fälschen Lebensmittel.

Bei mehreren Razzien von Interpol und Europol stellen die Behörden 10.000 Tonnen Lebensmittel sicher.

  • Gefärbte Oliven,
  • mit Kunstdünger gestreckter Zucker,
  • gepanschter Wein:

Interpol und Europol haben in 57 Ländern riesige Mengen gefälschter Lebensmittel und Getränke sichergestellt.

Bei Razzien zwischen November 2015 und Februar 2016 konfiszierten europäische Polizeibehörden über 10.000 Tonnen Lebensmittel und eine Million Liter Getränke. Die Waren könnten „hohe Gesundheitsrisiken für die ahnungslosen Verbraucher haben“, warnt Europol in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen…

Jude Steilmann kämpft um seine Zukunft

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f9/070531-uw09648_2000.jpg/800px-070531-uw09648_2000.jpg

Jude Steilmann kämpft um seine Zukunft

Nach dem Insolvenzantrag von Steilmann rückt die Perspektive des Unternehmens in den Fokus. Der Insolvenzverwalter gibt sich optimistisch und kündigt Gespräche mit Händlern und Lieferanten an.

Die betroffenen Modehäuser Boecker bleiben derweil geöffnet.

Nach dem Insolvenzantrag des Modekonzerns Steilmann laufen die Geschäfte des Bekleidungsunternehmens vorerst weiter.

Die vor allem in Westdeutschland beheimateten zwölf Boecker-Modehäuser blieben geöffnet, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Frank Kebekus mit.

„Oberste Priorität hat derzeit, die operativen Geschäfte der Gruppengesellschaften zu stabilisieren.“

Weiterlesen…

Verschärfte Auschwitz-Stimmung in „Istanbul – wir sind nicht schwul“…: Israel ruft Bürger aus der Türkei zurück

https://i0.wp.com/nnimgt-a.akamaihd.net/transform/v1/resize/frm/silverstone-feed-data/cabe76a0-9994-4b59-b1c8-8a923f98df6a.jpg/w1200_h678_fmax.jpg

„Müssen wir wieder alle nach Auschwitz!“, fragte Nathan Goldschmied den Fürsten der Türkei Adolf Hitler.

Bürger, die sich in der Türkei aufhalten, sollen das Land verlassen, geplante Reisen nicht angetreten werden – Israel hat seine Reisewarnung für die Türkei verschärft.
Israel hat seine Bürger aufgefordert, die Türkei angesichts konkreter Anschlagsrisiken möglichst umgehend zu verlassen. „Wir haben entschieden, die bestehende Reisewarnung bezüglich der Türkei zu verschärfen und sehen nun eine hohe konkrete Bedrohung“, teilte die Regierung mit. Deshalb werde empfohlen, „auf Reisen dorthin zu verzichten. Israelis, die sich gegenwärtig in der Türkei aufhalten, sollten so schnell wie möglich ausreisen“. Weiterlesen…

Wie geil ist DAS denn! Gewaltsame Ausschreitungen… Kurden attackieren Demo in Aschaffenburg

https://i1.wp.com/image1-cdn.n24.de/image/8286360/3/large16x9/8bv/kurden-attackieren-anti-terror-demonstration-image--1-image_620x349.jpg

Wie geil ist DAS denn! Gewaltsame Ausschreitungen… Kurden attackieren Demo in Aschaffenburg

Willkommen im Internationalen Zirkus Deutschland. Heute mit dem Merkel-Clown aus Berlin!

„Rapefugees welcome“… sie sagen MUTTI HAT MICH EINGELADET!!!

Kurden haben am Sonntag Steine auf eine von Türken organisierte Anti-Terror-Demonstration in Aschaffenburg geworfen. Die Situation eskalierte. Bayerns Innenminister spricht von einer unerträglichen Zumutung.

Mit Steinen und Feuerwerkskörpern haben Kurden am Sonntag in Aschaffenburg eine von Türken organisierte Anti-Terror-Demonstration angegriffen.

Anschließend verbarrikadierten sich die Täter in einem Haus und attackierten vom Dach aus die Polizei, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte. Erst nachdem die Beamten Verstärkung angefordert hatten, gelang es ihnen am Abend, alle 32 Personen in dem Haus vorläufig festzunehmen. Weiterlesen…

Deutschland schließt Botschaft in Ankara und Generalkonsulat in Istanbul

Im vergangenen Jahr war Istanbul mit der Blauen Moschee das beliebtestes Reiseziel in der Türkei. Nach dem Anschlag im Januar in der Stadt laufen die Buchungen aber sehr schleppend.

Im vergangenen Jahr war Istanbul mit der Blauen Moschee das beliebtestes Reiseziel in der Türkei. Nach dem Anschlag im Januar in der Stadt laufen die Buchungen aber sehr schleppend.

Das deutsche Generalkonsulat und die deutsche Schule in der türkischen Metropole Istanbul sind am Donnerstag wegen Sicherheitsbedenken geschlossen worden.

Grund sei ein „nicht abschließend überprüfbarer Warnhinweis“. 

Die Botschaft in Ankara wurde zur Vorsicht ebenfalls geschlossen.

Nach dem Anschlag in Ankara ist auch die deutsche Botschaft in der türkischen Hauptstadt geschlossen worden. Hintergrund sei ein nicht abschließend überprüfbarer Hinweis, hieß es am Donnerstag aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Es handele sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die Bedrohungslage habe sich im Vergleich zu den vergangenen Tagen nicht geändert. Weiterlesen…

In deutschen Kneipen und Cafés könnte es bald WLAN geben

https://i2.wp.com/p5.focus.de/img/fotos/crop5209586/3057011527-cv16_9-w630-h355-oc-q75-p5/w-lan-verstaerkung.jpg

WLAN frei, kostenlos und überall – EU-Absage an Störerhaftung

WLAN frei, kostenlos und überall – EU-Absage an Störerhaftung

Wer ab und an im Ausland unterwegs ist, hat sicher bereits bemerkt, dass dort in vielen Kneipen, Restaurants und Geschäften ganz selbstverständlich WLAN angeboten wird. In Deutschland verhindert das nicht zuletzt die Störerhaftung. Das könnte sich ändern, wie ein EU-Gutachten andeutet.

https://i1.wp.com/p5.focus.de/img/fotos/crop5226707/4808898064-cv16_9-w467-h263-oc-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160121-99-101040-large-4-3.jpg

Immer mehr HARTZ IV-Kunden setzen auf Prestige und kaufen APLLE FLYBOOK, um sich von der arbeitenden Klasse abzugrenzen – Wer ab und an im Ausland unterwegs ist, hat sicher bereits bemerkt, dass dort in vielen Kneipen, Restaurants und Geschäften ganz selbstverständlich WLAN angeboten wird. In Deutschland verhindert das nicht zuletzt die Störerhaftung. Das könnte sich ändern, wie ein EU-Gutachten andeutet.

Nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters haften Geschäfte, Bars oder Hotels mit ungesichertem WLAN-Netz nicht für Urheberrechtsverletzungen Dritter. Nationale Gerichte dürften zwar eine Lösung des Problems verlangen, argumentierte Generalanwalt Maciej Szpunar in seiner am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme (Rechtssache C-484/14). Allzu weitreichende Auflagen hält er aber nicht für zulässig. Weiterlesen…

Jude Höcke sieht AfD als stärkste Fraktion im Bundestag

AfD demonstriert gegen Asylpolitik

Jude Höcke sieht AfD als stärkste Fraktion im Bundestag

Nach dem guten Abschneiden seiner Partei bei drei Landtagswahlen rechnet Thüringens AfD-Landeschef Björn Höcke auch bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr mit einem glänzenden Ergebnis

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht eine 180-Grad-Wende in der Asylpolitik einleite, werde die AfD dem nächsten Bundestag als stärkste Fraktion angehören, sagte der rechtsnationale Politiker auf einer Kundgebung am Mittwochabend in Erfurt.

Weiterlesen…

PEACE TÜTCHEN RAUCHEN *ICKEN… „Aufstehen gegen Rassismus“ – Neues Bündnis stellt sich gegen die AfD

https://i2.wp.com/www.fr-online.de/image/view/2016/2/16/33959332,37263477,dmFlashTeaserRes,Afd003_231015_4c.jpg

PEACE TÜTCHEN RAUCHEN *ICKEN… „Aufstehen gegen Rassismus“ – Neues Bündnis stellt sich gegen die AfD

Das schwul-lesbisch-pädophile sadomasochistische Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ wendet sich gegen das Erstarken rechter Bewegungen in Deutschland.

Teil der Aktion soll eine Ausbildung von „Stammtischkämpfern“ sein, welche mit Aufklärung über die Vorzüge des Analverkehrs gegen die Positionen der AfD ausgestattet werden sollen.

Weiterlesen…

%d Bloggern gefällt das: