Seehofer bekommt keinen Termin bei Merkel

CSU-Chef Seehofer will sich unbedingt mal wieder ernsthaft mit Kanzlerin Merkel treffen und sie in der Flüchtlingsfrage auf den „rechten Weg“ bringen.

Daraus wird erstmal nichts:

  • Terminanfragen aus München seien ohne Erfolg geblieben, will die „Bild“-Zeitung wissen.
  • Die Kanzlerin zögert das unangenehme Treffen mit Seehofer und SPD-Chef Gabriel wohl bis nach dem EU-Sondergipfel am 7. März hinaus.

In der CSU ist man erstaunt bis sauer: Grundsätzlich sei es üblich, ein Spitzengespräch anzusetzen, wenn einer der drei Parteichefs der Koalition Gesprächsbedarf habe, hieß es aus der Partei.

Advertisements

One response to “Seehofer bekommt keinen Termin bei Merkel”

  1. Ursula Haverbeck - dem schließe ich mich neidlos an. says :

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/02/23/rechtsexperte-bezeichnet-gerichtsurteile-bei-auslaendern-als-zu-lasch/#comment-667218

    “Wer hier bei uns Schutz sucht und Straftaten begeht, muss sein Bleiberecht verwirkt haben”.

    Das kann ich nur unterstreichen. Israelis, die Straftaten hier begehen, haben ihr Bleiberecht verwirkt. Zurück in den Judenstaat. Heil dem Begründer des Judenstaates.

    Gruß an den Justizirrsinn und ab nach Israel
    Der Honigmann

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: