Johnny Depp beteuert: „…aber ich rieche gut!“

Warum? Darum! Johnny Depp - hier bei den Grammys - verliert so langsam sein Image als Hollywood-Beau

Hollywood-Beau Johnny Depp ist Werbebotschafter für den Herrenduft Dior Sauvage. Da kann es durchaus geschäftsschädigend wirken, eines schlechten Geruchs verdächtigt zu werden.

Wegen schludriger Outfits steht Johnny Depp gerade in der Kritik.

Zumindest auf frischen Duft lege er aber Wert, beteuert der Star – und benennt Zeugen.

  • Strähnige Haare,
  • ungepflegter Bart,
  • alte Pullover – Johnny Depp (52)…

hat Hollywoods Fashion-Experten zuletzt nicht unbedingt Anlaß zu Jubelstürmen gegeben.

Darüber ist sich der „Fluch der Karibik“-Star offenbar selbst im Klaren. Allzu sehr ins Kraut schießen lassen will Depp die Gerüchte nicht.

Ausgerechnet bei den „Annual Beauty Awards“ in Hollywood hat er am Sonntag versucht, sein Image aufzufrischen, wie das „U.S. Magazine“ online berichtet.

Auf der Bühne erinnerte sich Depp, wie er einst von einem Magazin gleichzeitig zum best- und schlechtaussehendsten Mann gekürt wurde – seines vagabundenhaften Aussehens wegen.

„Als ich die Leute traf, sagten sie, ‚Du siehst wie ein Hinterwäldler aus, aber du riechst wirklich gut.’“ Ein Kompliment, das Depp natürlich nur unterstreichen konnte: „Und gottverdammt, ich rieche wirklich gut!“

„Was ist los mit Johnny Depp?“ – eine Antwort auf diese Frage versucht dieses Video bei Clipfish zu finden

Verstehen dürfen die Fans die Anekdote nach Depps schlurfigem Auftritt bei den Grammy-Awards durchaus als prophylaktischen Wink mit dem Zaunpfahl: Man muß keinen edlen Zwirn tragen, um zu riechen wie eine Blumenwiese – wer weiß, ob Depps Outfits nicht noch nachlässiger werden. Und dann war da natürlich auch noch ein wenig Schleichwerbung im Spiel.

Der Mime Johnny Depp ist Werbebotschafter für den Herrenduft Dior Sauvage. Da kann es durchaus geschäftsschädigend wirken, eines schlechten Geruchs verdächtigt zu werden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: