„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

http://vignette2.wikia.nocookie.net/grimmbilder/images/b/be/Rotkaeppchen_Fritz_Baumgarten_02.jpg/revision/latest?cb=20121217072906&path-prefix=de

„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

https://i0.wp.com/chiemsee.bayern-online.de/uploads/pics/traunreut-2015-k1-rotkaeppchen-mbmannheim.jpg

„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel

„Mutti hat mir das verboten!“

Warum Deutsche vor der Jüdin Angela Kazmierczak kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kanzlerin-merkel-hat-polnische-wurzeln-a-888674.html

Angela Merkel - Die Zauder-Künstlerin

„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

Die Wurzeln der „Aniela Kazmierczak“

Merkels Opa kämpfte gegen Deutsche

Angela Merkel - von der FDJ ins Kanzleramt - kurze Biographie eines langen Aufstiegs

Wahl zwischen Pest und Cholera… Schulversager und Enkel eines Judenbankiers…

– oder die Tochter von Adolf Hitler!

Steinbrück oder Merkel?

Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!

Die Erfolgsgeschichte von Gerhard Wisnewskis Jahrbuch wird jetzt im Kopp Verlag fortgeschrieben …

Verheimlicht - vertuscht - vergessen 2016

Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!
Die Erfolgsgeschichte von Gerhard Wisnewskis Jahrbuch wird jetzt im Kopp Verlag fortgeschrieben …

„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen

https://i0.wp.com/media.buch.de/img-adb/34706557-00-00/das_erste_leben_der_angela_m.jpg

Das erste Leben der Angela Merkel – von Ralf Georg Reuth , Günther Lachmann

Das erste Leben der Angela M.
von Ralf Georg Reuth , Günther Lachmann

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

One response to “„Mutti hat mir das verboten!“ Warum Deutsche vor Mutti kuschen und dem psychiatrischen „Wahlzwang“ unterliegen”

  1. Krakaus Jesuiten mit Galizien als Vorort. says :

    Ach daher kommen diese Springerstiefel mit den weißen Schnürsenkeln.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Blaue_Armee

    Die anfänglichen Erfolge der polnischen Truppen unter Marschall Piłsudski und der sie unterstützenden ausländischen militärischen Verbände, die weite Landstriche der Ukraine einschließlich Kiews besetzen konnten, wurden durch die sowjetische Rote Armee nach einiger Zeit zunichte gemacht: Sie warf die polnische Armee so weit in das Landesinnere Polens zurück, dass eine Besetzung Polens drohte. In der Schlacht von Warschau konnte die polnische Armee das Blatt wiederum wenden. In den nachfolgenden Kampagnen wurde die sowjetische Armee bis in die Ukraine zurückgeworfen.

    Aber die Polen träumen ja nun vom Rollback wie seinerzeit die Bonner Ultras.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Polnisch-Sowjetischer_Krieg

    Krakau hat ja die erstbesten Katholiken wie wir an Karol Woityla sehen.

    Haller wurde auf dem Familiengut Jurczyce, Gemeinde Skawina, im damaligen Galizien als drittes Kind von Henryk Haller und seiner Gemahlin Olga geb. Treter geboren. Die streng katholische Familie (sowohl der Vater wie Jozef waren franziskanische Laienbrüder) hatte große Verdienste im Kampf um die polnische Unabhängigkeit: Der Vater kämpfte im Januaraufstand von 1863, der Großvater mütterlicherseits war Rittmeister der polnischen Armee 1830 und Ritter des Orden Virtuti Militari.

    Count Zamoyski prepared young Retinger for a political career, providing him with comprehensive education and excellent linguistic competences. He mastered several European languages and a few Asian ones, which was to facilitate his contacts in the future as well as succeses in his activities in the international forum. Having lost his parents, against the will of his guardian, he decided to devote his life to a spiritual carrer and began his novitiate with the Jesuits in Rome.

    Das ist sowas wie der Jesuit Retinger.

    http://www.politologia.univ.rzeszow.pl/uploadUC/PiS/nr%208/artykuly/Edward_A._Mierzwa_-_ang.pdf

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: