Rapefugees welcome… Asylantenschwemme: Schwesig für bedingungslosen Familien-Nachzug

Die Familienministerin fordert die Union auf, allen Flüchtlingen zu erlauben ihre Familien nachzuholen.

Kinder erleichtern die Integration, so die SPD-Politikerin.

„Rapefugees welcome…“

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) wendet sich gegen Pläne der Union, den Familiennachzug einzuschränken.

„Das wäre ein großer Fehler für die Integration“, sagte Schwesig der Welt am Sonntag. Es sei etwas anderes, 100 Familien zu integrieren als 100 allein reisende Männer. „Die Kinder haben eine hohe Integrationskraft“, betonte Schwesig. „Sie leben sich schnell in Kita und Schule ein und bauen ihren Familien Brücken.“

Die Union will die Bedingungen für die Familienzusammenführung im zweiten Asylrechtspaket verschärfen, um die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen. So sollen Kinder und Ehepartner, die in einem sicheren Drittstaat wie der Türkei leben, nicht nachreisen dürfen. Große Teile der SPD halten dagegen.

Unter den 2 Millionen Flüchtlingen, die seit Anfang 2015 nach Deutschland gekommen sind, sind viele allein reisende Testosteronbomber – Männer zwischen 18 und 35 Jahren, die jetzt Schwimmbadverbot in Bornheim bei Bonn am Rhein erhalten haben wegen Taharrush gamea.

Die meisten wollten ihren Familien die gefährliche Flucht ersparen und sie mit einem Visum gefahrlos nachholen, sobald sie in Europa angekommen sind. Da dies aber erst nach Beendigung des – meist monatelangen – Asylverfahrens möglich ist, sind bislang die wenigsten Familien zusammengeführt worden.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 responses to “Rapefugees welcome… Asylantenschwemme: Schwesig für bedingungslosen Familien-Nachzug”

  1. Am deutschen Juden-Wesen soll die Welt genesen. Bald in Bad Kreuth und Wemding. says :

    Merkel droht mit „failed state“ und Stoiber droht mit deutschem Wesen.

    Was ist das deutsche Wesen ? Es ist das Judenwesen, das dem deutschen Satrappenkaiser ein Denkmal in Tel Aviv beim Generalstab der Bundeswehr errichtet.

    Am deutschen Wesen mag die Welt genesen ist ein politisches Schlagwort, welches auf Emanuel Geibels Gedicht Deutschlands Beruf von 1861 zurückgeht. Geibel setzt sich darin für die Einheit Deutschlands ein und ruft die Einzelstaaten zur Einigung unter einem deutschen Kaiser, dem seit 1861 als König von Preußen regierenden Wilhelm I., auf.

    Als „gescheiterter Staat“ (englisch failed state) wird in seiner allgemeinen Definition ein Staat bezeichnet, der seine grundlegenden Funktionen nicht mehr erfüllen kann. Der Begriff wurde erstmals zu Beginn der 1990er Jahre verwendet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gescheiterter_Staat

    Jenseits des Protokolls wird der Ton schärfer: „Wenn wir die Grenze dichtmachen, seid ihr in wenigen Wochen ein failed state“, bekam ein Mitglied einer südeuropäischen Regierung jüngst in Berlin zu hören. Die Deutschen drohen in der EU mit einem Horrorgemälde: Mit der Einführung von Grenzkontrollen sei das Schengen-System am Ende, damit bald auch der gemeinsame Binnenmarkt und schließlich die ganze EU.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151097242/Das-ist-Merkels-letzte-Chance-in-der-Fluechtlingskrise.html

    CSU plant Verfassungsänderung in Bayern

    In Bayern sorgt die CSU mit einem neuen Vorschlag für Schlagzeilen: Die Partei will mit einer Verfassungsänderung im Bundesland die Zuwanderer auf eine Achtung deutscher Grundwerte verpflichten. „Eine Verfassungsänderung hat mehr Wucht als ein Gesetz. Allein die Debatte wird uns gesellschaftlich weiter bringen und eine klare Erwartungshaltung an die Migranten formulieren“, sagte der Fraktionschef im bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer, dem „Münchner Merkur“.

    Im Kern gehe es dabei auch um das Bekenntnis zur deutschen Sprache, Akzeptanz von Tradition und eine Definition der Toleranz, sagte der Vorsitzende der CSU-Grundsatzkommission, Markus Blume. Eckpunkte für die Definition der Grundwerte will er bei der am Montagvormittag beginnenden Klausur-Tagung der Landtagsfraktion in Wildbad Kreuth vorlegen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-edmund-stoiber-stellt-angela-merkel-ultimatum-bis-maerz-a-1072484.html

    Gefällt mir

    • Schlau Meir says :

      Die Einigung Deutschlands suchte der Jude Ferdinand Cohen-Blind zu verhindern.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Cohen-Blind

      Das Attentat scheiterte, da sich Bismarck anders als beim „Polizistenmord in Herborn“ dick gepanzert hatte an dem Tag.

      So kam es zu Auschwitz, Israel und Jewrope mit dem Jewro als Copyright-geschütztes Zahlungsmittel, das durch nichts gedeckt ist. Außer durch Drogis leere Wahnvorstellungen, Jewropa kräftig mit Geld zu fluten.

      Gefällt mir

      • Wer opfert sich heute und setzt ein Zeichen der Zeit ? says :

        Verständnis findet der Attentäter selbst in höchsten Kreisen. „Der arme, gutmeinende, aber verfehlende und kurzsichtige Unglückswurm, der auf Bismarck schoß, ist tot“, bemerkt Victoria (Vicky), die Gattin des preußischen Kronprinzen, in einem Brief an ihre Mutter, die Queen, vom 9. Mai. „Es ist besser so – besser Bismarck bleibt am Leben, um die Konsequenzen seiner unverantwortlichen Verrücktheit zu erleben, denn als Märtyrer zu sterben.“

        Als Märtyrer dagegen wird der Attentäter in ganz Süddeutschland gefeiert. In allen Schaufenstern ist seine Photographie ausgestellt und mit Blumen umkränzt. „Das Volk bezeichnet ihn laut als einen zweiten Wilhelm Tell“, berichtet ein Londoner Korrespondent. In Liedern und Gedichten wird die Tat gerühmt: „Und alle, die den wackern Jüngling kennen, / Sie müssen liebend seinen Namen nennen.“ Im Beobachter, dem Blatt der württembergischen Demokraten, ist zu lesen: „Es wird sich niemand getrauen, den jungen Mann für einen schlechten Menschen zu erklären, der sein Leben daran gegeben hat, um das Vaterland von einem solchen Unhold zu befreien.“ Ein württembergischer Landtagsabgeordneter erklärt unumwunden: „Er starb als ein Opfer der Freiheitsliebe. Solange Deutschland noch solche Jünglinge zu seinen Söhnen zählt, ist es nicht arm.“

        Welcher deutsche Patriot würde denn heute infrage kommen, um diese england-judenhörige Marionette zu beseitigen ? Aber was würde es bringen ?
        Sie sind doch alle england-judenhörig. Honigmann sagte ja bereits, daß Seehofer als König von Schottland infrage kommt.
        Und selbst wenn – das blöde deutsche „Gutmenschen“-Pack ist bereits so umerzogen, daß es am Zaun des BKA Blumen, Teddybären und Kerzen deponieren würde.

        Aber dieser 48er Danubia-Nazi ist doch bereits mit England versippt, im Auftrag des BND:

        Quer-Denken.TV ist ein Angebot der:

        Freethinker Ltd.
        69 Great Hampton Street,
        Birmingham, B18 6Ew,
        Großbritannien

        Unternehmen Nr.: 08661281

        Sitz der selbständigen Zweigniederlassung Elbingen:

        Freethinker Ltd.
        In der Mehleck 1 – 3
        56459 Elbingen
        Deutschland

        Fax: +49 3212 19 57 645
        Tel: 06435 408760
        Aus dem Ausland: 0049 6435 408760

        Director: Prof. Mag. Dr. Michael Friedrich Vogt

        Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Michael Vogt

        Gefällt mir

      • Hans Püschel - Stalinist aus Sachsen-Anhalt kämpft für die DDR 2.0 says :

        Ich habe lange geschwiegen zu Ihrem Blog, aber wenn Sie sich erlauben, diesen Juden Blind als deutschen Patrioten zu bezeichnen – das schlägt allen Nationalsozialisten wie uns das Faß dem Boden ins Gesicht. Wir Nationalsozialisten haben 1989 Mitteldeutschland befreit, genauso wie wir nun die BRD und Rußland befreien. Horst Mahler ist befreit, Ursula Haverbeck wird befreit – und vor allem unser Honigmann ist auch wieder auf dem Wege der Gesundung zum Nationalsozialismus wie wir ihn in unserem Schulungszentrum in Guthmannshausen kennengelernt haben. Passen Sie nur auf, daß Sie nicht Thors Hammer von Annette Frueauf erschlagen wird. Kommen Sie doch auch mal zu den Externsteinen mit Honigmann, Schittke und unserem Verfassungsschutz. Wir Nationalsozialisten arbeiten sehr gut mit dem Verfassungsschutz zusammen. Er ist unser Freund, Helfer und Sponsor.

        War die Arbeit nicht die höchste Strafe für den Juden Adam?

        Noch dazu im Schweiße seine Angesichts. “Der weltliche Kultus der Juden … ist der Schacher” – schreibt Marx und damit “erkennen wir also im Judentum ein antisoziales Element”. Solch starker Tobak wurde in Deutschland ausgeteilt.
        Wo sonst auf der Welt wurde das Jüdische Wesen so seziert?
        Aber die Antwort kam, verschiedentlich. Aus England wurde Ferdinand Blind-Cohen geschickt zum Attentat auf Bismarck. Die Pariser Kommune wurde gegen den deutschen Sieg 1870/71 gebildet, wütete furchbar zerstörend in Paris; nur – oh Wunder – das Bankhaus der Rothschilds blieb ganz unberührt.
        Doch Deutschland wuchs – auf seine, ganz unjüdische Art und ganz prächtig, so daß sich alle jüdisch dominierten Staaten vereinigen mußten, um es zu schlagen, zerschlagen. Allerdings klappte es nicht ganz, da Lenin und Stalin sich gegen Trotzki durchsetzten und erst einmal Frieden machten. Trotzki hatte ja die Millionen der Bankhäuser Warburg, Kuhn,Loeb & Co. usw. gebracht zur Finanzierung von Revolution und jüdisch genehmer Regierung. Also stand diesmal noch keine Rote Armee im Reich und Deutschland überlebte. Man gerade so, denn es war mehr Vegetieren. Der Schacher kulminierte in Versailles und dann natürlich auch in Deutschland, bzw. was sie von ihm übrig gelassen hatten.

        Wer verdiente an der Wende?

        Die Leichenfledderei an der toten DDR erledigten nicht etwa die deutschen Banken; nein, das machten Warburg; Goldmann-Sachs und die üblichen Verdächtigen mit ihrer Hilfstruppe Treuhandanstalt. Im Wege stehende Personen wie Rohwedder und Herrhausen wurden – siehe oben – beseitigt. Und weiter im Osten übernahmen die Chodorkowskis, Abramowitsche und Poroschenkos die gesamten Volksvermögen. Wobei zu befürchten ist, daß – wie gut 70 Jahre zuvor durch Trotzki – die Dollars der “Investoren” zum Aufkauf zu Ramschpreisen von denselben Banken kamen.

        http://www.hans-pueschel.info/politik/warum-der-extreme-juedische-hass-auf-alles-deutsche.html/comment-page-2

        Gefällt mir

  2. "Wir schaffen das" says :

    Unter den 2 Millionen Flüchtlingen, die seit Anfang 2015 nach Deutschland gekommen sind, sind viele allein reisende Testosteronbomber – Männer zwischen 18 und 35 Jahren, die jetzt Schwimmbadverbot in Bornheim bei Bonn am Rhein erhalten haben wegen Taharrush gamea.

    Eine logische Folge ist, daß deren Opfer – SchülerInnen – Mutterschutz erhalten.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/manuela-schwesig-mutterschutz-kuenftig-auch-fuer-schuelerinnen-a-1067388.html

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: