Pädophile vermehrt unter Flüchtlingshelfern

https://i0.wp.com/www.20min.ch/diashow/85954/85954-VOx5bb0lQWCYxFR2ELCWQw.jpg

Da immer mehr Kinder ohne Begleitung Erziehungsberechtigter in den Schengenraum eindringen, mischen sich vermehrt Pädophile unter die Flüchtlingshelfer, wie die Internationale Hilfsorganisation HELP A CHILD berichtet.

Vertrauen erschleichen sich die Kinderfreunde, indem sie Polizeiuniformen tragen, die dem offiziellen Dienstsiegel der verfassungstreuen Besatzungstruppen in Deutschland, POLIZEI BAYERN (vftBTiD PolBay), nachempfunden sind, so Claudia Fatimah Roth vom Kommunistischen Kinderschutzbund (KKB).

Der Bundesverband Studiengruppe Deutscher Pädophilisten (BVStGrDP) erklärte hierzu, daß es sich bei Berichten zum möglichen Mißbrauch von Kindern in Flüchtlingsheimen um gezielte Stimmungsmache gegenüber einer natürlichen sexuellen Orientierung handele.

Advertisements

2 responses to “Pädophile vermehrt unter Flüchtlingshelfern”

  1. beim Honigmann gelesen says :

    Jürgen Trittin, Daniel-Cohn-Bendit und Claudia Roth auf Wahlkampftour in der BRD. Sie besuchen ein Kinderheim, finden alles wunderbar und spenden 10.000 € für den weiteren Ausbau. Danach besuchen sie ein Asylantenheim. Alles in bester Ordnung, sie spenden 50.000 €. Schließlich besichtigen sie ein Gefängnis. Ohne mit der Wimper zu zucken, bewilligt Jürgen Trittin eine Spende von zwei Millionen Euro für die Modernisierung der Anstalt. Cohn-Bendit und Roth sehen ihn verwundert an.
    “Für das Kinderheim haben wir 10.000 gespendet”, sagt Roth, “gut. Für das Asylantenheim haben wir 50.000 gespendet. Gut. Aber warum denn gleich zwei Millionen für das Gefängnis?”
    Gegenfrage Trittin: “Glaubt Ihr vielleicht, wir drei kommen noch einmal ins Kinderheim?”

    Gruß an die Vorbereiteten
    Der Honigmann

    Gefällt mir

  2. Claudia Roth findet Jesuiten und Pädophilie verstörend schön. says :

    Die jüdisch entsprungene Odenwaldschule gibt es ja nicht mehr, so daß nun neue Formen der Reformpädagogik entwickelt werden müssen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Odenwaldschule

    Was sind denn eigentlich die Haupt“argumente“ der Pro-Pädophilisten, Herr Novak?

    So Argumente wie „Nun lasst die Kleine doch mit meinem Püppchen spielen, das gefällt ihr doch so sehr!“
    „Das ist einfach progressive Sexualerziehung, nun kommt mal schön zum Onkel Novak, da ist doch nichts dabei“

    Meinen Sie diese „argumentatiosstarke“ Richtung, Herr Novak?

    Also wir Israelis lieben die Pädophilie. Leider gibt es immer wieder bei kleinen Kindern Probleme mit den Größenverhältnissen, weshalb sich nachfolgende Operationen ergeben, was das Gesundheitssystem belastet.

    „Wir haben schon seit langem darauf hingewiesen, daß Israel ein Paradies für Pädophile ist und jeder sagte, wir würden übertreiben“, so der Leiter des Rates, Yitzhak Kadman.

    „Aber wir sehen, wie diese Sache immer und immer wieder geschieht, und daß das Sicherheitsnetz für Kinder mehr Loch als Netz ist“, sagte er.
    http://www.focus.de/panorama/welt/erfolgreicher-polizeieinsatz-in-israel-lockvogel-ueberfuehrt-30-paedophile_aid_790890.html

    https://criticomblog.wordpress.com/2012/12/05/israel-ist-ein-paradies-fur-padophile/

    1966 – Norvin Leineweber wird in Rees geboren. Norvin Leineweber ist ein deutscher Bildhauer und Grafiker.
    1965 Georg Maria Roers wird in Rees geboren. Georg Maria Roers SJ ist ein deutscher katholischer Theologe und Priester sowie Lyriker.

    Klar, dass zur Preisverleihung die Familie aus Rees angereist war, aber auch Pater Georg Maria Roers saß im Publikum. Der Jesuit, der ebenfalls aus Rees stammt, ist Kultur- und Kunstbeauftragter der Erzdiözese Berlin und mit Norvin Leineweber befreundet. Er war bereits Kurator einer Ausstellung mit Werken Leinewebers in der Katholischen Akademie in Berlin.

    http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/claudia-roth-nannte-ihn-betoerend-schoen-aimp-id10509067.html

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: