Archive | 17. Dezember 2015

Wladimir Wladimirowitsch Putin: “ Es gab einen Militäreinsatz in der Ostukraine“

https://i1.wp.com/si.wsj.net/public/resources/images/BN-LT380_putin1_M_20151217093901.jpg

Wladimir Putin hat seine Sicht auf wichtige politische Probleme Rußlands erläutert.

https://i2.wp.com/media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3717499526/1.3329178/article_multimedia_overview/hat-sich-der-opposition.jpg

Das Verhältnis zur Türkei sieht er zerrüttet.

https://i2.wp.com/thebricspost.com/wp-content/uploads/2015/12/putin.jpg

Ein überraschendes Eingeständnis machte er beim Ukrainekonflikt.

https://i1.wp.com/previews.123rf.com/images/id1974/id19741501/id1974150100028/35724789-MOSCOW-RUSSIA-DEC-19-The-Dmitry-Sergeyevich-Peskov-Press-Attache-for-the-President-of-Russian-Federa-Stock-Photo.jpg

Kurz vor Jahresende hat der russische Präsident Wladimir Putin vor Medienvertretern seine Jahresbilanz gezogen. Hier die wichtigsten Informationen aus seiner Pressekonferenz:

https://i0.wp.com/www.themoscowtimes.com/upload/iblock/120/PUTIN-7.jpg

Putin räumte ein, daß sein Land in der von einem Separatisten-Aufstand erschütterten östlichen Ukraine mit eigenem Personal „im militärischen Bereich“ aktiv gewesen ist.

https://i1.wp.com/newcoldwar.org/wp-content/uploads/2015/04/Vladimir-Putin-at-four-hour-town-hall-meeting-on-April-16-2015-2.jpeg

Weiterlesen …

Advertisements

Türkei kündigt Visumspflicht für Syrer an

Austrian Chancellor Faymann, German Chancellor Merkel and Turkish Prime Minister Davutoglu speak ahead of a European Union leaders summit in Brussels

Die Türkei will den Zustrom von Flüchtlingen aus Syrien vom Januar an mit der Einführung einer Visumspflicht bremsen. Das erklärte Ministerpräsident Davutoglu beim EU-Gipfel in Brüssel. Gleichzeitig will der österreichische Kanzler Faymann osteuropäischen Staaten die EU-Mitteln kürzen.

Die Türkei will den Zustrom von Flüchtlingen aus Syrien mit einer Visumspflicht verringern.

Sie soll vom 8. Januar 2016 an gelten. Das geht aus einem 5 Punkte umfassenden Arbeitspapier der türkischen Regierung zur Bewältigung des Flüchtlingsandrangs hervor, das am Donnerstagabend bekannt wurde. Dazu gehört die stärkere Kooperation zwischen der türkischen und griechischen Küstenwache. Weiterlesen …

Randalierer sprengen Ratssitzung in Geldermalsen

Rechte Randalierer haben im niederländischen Geldermalsen eine Ratssitzung attackiert.

2.000 Menschen haben am Mittwochabend zum Teil mit massiver Gewalt im niederländischen Geldermalsen gegen die Unterbringung von Flüchtlingen protestiert.

Die Behörden sprechen von kriegsähnlichen Zuständen.

Weiterlesen …

Erstes Land verbietet WhatsApp

http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/1.5586047.1448456905!image/2265546710.jpg_gen/derivatives/d540x303/2265546710.jpg

Der in Brasilien von Millionen Menschen genutzte Nachrichtendienst WhatsApp soll für 48 Stunden blockiert werden.

Weiterlesen …

Warum DDR 2.0, das Neue Deutschland?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/45/Bundesarchiv_Bild_183-1985-0508-018,_Berlin,_Wachaufzug.jpg

Auferstanden aus Ruinen?

Die letzte Wachablösung der „DDR “ 1990 (THE LAST OF THE GDR guard 1990th) Leider bin ich aus Gründen meiner Tätigkeit erst beim Abzug der Soldaten angekommen.Es ist aber noch genug zu sehen. Wo man 1987 noch mit dem „STECHSCHRITT“marschierte , marschiert. man jetzt „normal“pro-westlich.

Weiterlesen …

Putin: Russisches Militär soll «mit aller Härte» handeln

Präsident Putin während einer Pressekonferenz Anfang Dezember im Kreml. Foto: Sergei Ilnitsky © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kremlchef Wladimir Putin hat den russischen Einheiten in Syrien die «sofortige Vernichtung» jeder Bedrohung und Provokation befohlen.

«Ich ordne an, mit aller Härte zu handeln», sagte er bei einem Treffen mit führenden Militärs in Moskau. «Ziele, die die russische Infrastruktur in Syrien gefährden, sollen umgehend zerstört werden», betonte der Präsident.

Die Warnung dürfte sich indirekt auch an die Türkei richten, die Ende November einen russischen Jet im türkisch-syrischen Grenzgebiet abgeschossen hatte. Weiterlesen …

Ist Putin unsterblich?

Zwei Gourmets unter sich: Berlusconi und Putin auf der Krim.

Schon zu Lebzeiten bastelt Wladimir Putin an seinem unsterblichen Mythos.

Nun hat die Marketing-Strategie des russischen Präsidenten eine neue Qualität erreicht.

https://twitter.com/Tehsupercow/status/676857725851189250/photo/1?ref_src=twsrctfw

Dem russischen Präsidenten Wladimir Putin liegt ja schon seit längerem viel daran, trotz seiner 63 Jahre als jung und leistungsfähig herüberzukommen. Weiterlesen …

Jugendlicher schlägt zu

Wenige Tage vor der Wahl in Spanien besucht Ministerpräsident Rajoy einen der Orte seiner Jugend.

Unter dem Vorwand, ein Selfie schießen zu wollen, nähert sich ein 17jähriger. Dann eskaliert die Situation.

Bei einem Wahlkampfauftritt ist der spanische Regierungschef Mariano Rajoy von einem Jugendlichen angegriffen worden und mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden.

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: